Suchen Sie eine neue Position?

DekaBank will LBB Invest kaufen

Das Kapitalmarktgeschäft und das Asset Management der Landesbank Berlin (LBB) und der DekaBank soll zusammengelegt werden. Das empfiehlt die Verbandsvorsteherkonferenz – das Gremium der Präsidenten der regionalen Sparkassenverbände sowie des DSGV – als Vertreter der Eigentümer beider Häuser. Konkret bedeutet das: Sowohl das kundenorientierte Kapitalmarktgeschäft der LBB als auch die LBB Invest sollen an die DekaBank verkauft werden. Um den Vorständen die empfohlene Struktur von LBB und DekaBank vorzustellen, hat der DSGV die Sparkassen zu einer außerordentlichen Eigentümerversammlung für den 12. Dezember 2012 nach Berlin eingeladen. Anschließend wollen die Vorstände beider Häuser Verhandlungen aufnehmen, um die Transaktion zu realisieren.Das Gremium hat zudem empfohlen, eine eigenständige Berliner Sparkasse mit Fokus auf den heimischen Markt zu errichten. Dazu zähle auch die gewerbliche Immobilienfinanzierung für die Region. Alle überregionalen Immobilienaktivitäten des LBB-Konzerns sollen bei der Berlin Hyp gebündelt werden. Die Berlin Hyp werde dafür als gewerblicher Immobilienfinanzierer der Sparkassen-Finanzgruppe mit Anlageschwerpunkt Deutschland in einer separaten Einheit etabliert.„Auf Basis der nunmehr getroffenen Empfehlungen gilt es, nach der Eigentümerversammlung am 12. Dezember, dieses Zielmodell in enger Abstimmung mit der LBB weiter zu konkretisieren“, heißt es aus dem DekaBank-Vorstand. „Dies umfasst auch die notwendigen Prüfungen und Vertragsverhandlungen, so dass wir davon ausgehen, die Gremienbeschlüsse im Sommer nächsten Jahres herbeiführen zu können.“ Im Anschluss erfolge die Umsetzung, die bis Ende 2013 abgeschlossen sein soll. Die bisherigen 300 bis 350 Mitarbeiter der LBB sollen durch den Übergang Beschäftigte der DekaBank werden. „Wir werden bestrebt sein, für die an uns zu übertragenden Geschäftsbereiche einen Standort in Berlin zu erhalten“, so der DekaBank-Vorstand.(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Schnee aus Boston im Online-Shop Yahoo Finanzen - Do., 26. Feb 2015 11:34 MEZ

    Es gibt Geschäftsideen, die erscheinen wie Sternschnuppen am Himmel: Glitzerbomben direkt ins Büro geliefert, oder jetzt neu, Schnee in Flaschen per Post. Ein Mann aus Boston, Massachusetts, will den Schneesegen, der seiner Heimat in diesem Winter zuteil wurde, mit der ganzen Welt teilen – und dabei noch ein paar Dollar …

  • Emoji bekommen unterschiedliche Hautfarben dpa - Di., 24. Feb 2015 11:37 MEZ

    Emoji-Symbole gibt es bald mit unterschiedlichen Hautfarben. Den Anfang macht Apple: Die zusätzlichen Darstellungen sollen in einer künftigen Version der Betriebssysteme für Mac-Computer sowie iPhones und iPads verwendet werden. Emoji sind kleine Pictogramme, die Gesichter oder Gegenstände zeigen.

  • Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt
    Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt

    Die griechischen Reformpläne sind nach Worten von Finanzminister Gianis Varoufakis in Abstimmung mit anderen Euroländern absichtlich unbestimmt formuliert. Sonst würden sie nicht die notwendige Zustimmung der Parlamente der Euroländer erhalten, sagte er am Freitag im Fernsehen. Er bezeichnete dieses Vorgehen als «produktive …

  • Facebook-Falle: Falsche Ikea-Gutscheine im Umlauf Yahoo Finanzen - Mi., 25. Feb 2015 13:57 MEZ

    Nachdem schon 2014 vor unzähligen Fake-Coupons von Unternehmen wie Zara oder H&M gewarnt wurde, ist nun auch das schwedische Möbelkaufhaus Ikea Opfer einer großen Fälschungsaktion geworden.

  • 15-jährige Unternehmerin verdient halbe Million Dollar im Jahr Yahoo Finanzen - Mo., 23. Feb 2015 12:58 MEZ

    Für ihr lukratives Unternehmen musste Noa Mintz zuletzt sogar einen CEO einstellen. Denn auch wenn die Inhaberin einer Kinderbetreuungsagentur mit ihrem Job gut verdient, muss sie trotzdem noch die High-School-Bank drücken.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »