Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    33.730,89
    +53,62 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    52.555,07
    -637,52 (-1,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,33
    -7,45 (-0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.857,84
    -138,26 (-0,99%)
     
  • S&P 500

    4.124,66
    -16,93 (-0,41%)
     

Corona-Perspektivplan in Hessen sieht Lockerungen ab März vor

·Lesedauer: 1 Min.

WIESBADEN (dpa-AFX) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat der Bevölkerung seines Bundeslandes weitere Corona-Lockerungen im März in Aussicht gestellt. Wenn sich die pandemische Entwicklung nicht verschlechtere, sollten sich wieder fünf Personen aus zwei Haushalten treffen dürfen, sagte Bouffier bei der Präsentation eines Stufenplans am Donnerstag in Wiesbaden. Kinder bis 14 Jahren werden dabei nicht mitgerechnet.

Auf allen Sportanlagen in Hessen soll nach dem Plan dann wieder mit diesen Kontaktregeln Sport betrieben werden können. Amateursport für Kinder und Erwachsene sei jedoch wegen der noch immer unübersichtlichen Situation mit den ansteckenderen Varianten des Coronavirus noch nicht wieder möglich. Die erste Stufe des Plans sieht den Angaben zufolge zudem die Öffnung von Freizeit- und Kultureinrichtungen unter freiem Himmel vor. Das Einkaufen soll in allen Geschäften im Land mit einer vorherigen Terminvereinbarung unter strengen Hygieneregeln möglich gemacht werden.

Der Ministerpräsident betonte, dass es sich bei diesen Öffnungsschritten vorerst um einen Plan, aber noch nicht um einen Beschluss handele. Konkrete Maßnahmen würden erst nach dem Bund-Länder-Treffen am kommenden Mittwoch gefasst. Das hessische Corona-Kabinett tagt am Donnerstag. Das Pandemiegeschehen sei die Richtschnur des Handelns, erklärte Bouffier.

Die zweite Stufe des Perspektivplans sieht weitere Lockerungen vor Ostern vor, die dritte Stufe Lockerungen nach den Osterferien. Für Mai ist nach Angaben der Landesregierung Stufe vier vorgesehen. Ab Juni wird die schrittweise Rücknahme der verbliebenen Einschränkungen in Aussicht gestellt.