Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 44 Minuten
  • Nikkei 225

    26.748,14
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    31.928,62
    +48,38 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    27.569,60
    +169,32 (+0,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    660,00
    +4,18 (+0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.264,45
    -270,83 (-2,35%)
     
  • S&P 500

    3.941,48
    -32,27 (-0,81%)
     

BP verdient operativ mehr - Milliardenverlust wegen Russland-Abschreibung

LONDON (dpa-AFX) - Wegen steigender Preise hat der britische Ölkonzern BP <GB0007980591> operativ deutlich mehr verdient als erwartet. Bereinigt um Sondereffekte verdiente BP im ersten Quartal 6,25 Milliarden US-Dollar (5,95 Mrd Euro), wie der Konzern am Dienstag in London mitteilte. Das ist mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Experten deutlich. Wegen der Abschreibung seiner Beteiligung an dem russischen Ölkonzern Rosneft und des Rückzugs aus dem Geschäft in Russland fiel unter dem Strich ein Verlust in Höhe von 20,4 Milliarden Dollar an nach einem Gewinn von 4,7 Milliarden im Vorjahr. Wie im Vorquartal will der Konzern eine Dividende von 5,46 US-Cent je Aktie zahlen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.