Deutsche Märkte öffnen in 23 Minuten
  • Nikkei 225

    29.255,55
    +40,03 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    35.457,31
    +198,70 (+0,56%)
     
  • BTC-EUR

    54.816,41
    +906,39 (+1,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.477,25
    +13,89 (+0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.129,09
    +107,28 (+0,71%)
     
  • S&P 500

    4.519,63
    +33,17 (+0,74%)
     

BMW steigert Markenabsatz in USA deutlich

·Lesedauer: 1 Min.

WOODCLIFF LAKE (dpa-AFX) - BMW <DE0005190003> hat im abgelaufenen Quartal in den USA deutlich mehr Autos der Marke BMW abgesetzt als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der verkauften Fahrzeuge sei um 8,7 Prozent auf 75 619 Stück gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Woodcliff Lake mit. Seit Jahresanfang hat der Konzern mit 243 613 Autos sogar 35,4 Prozent mehr abgesetzt als 2020.

Die Verkäufe der Marke Mini sanken im dritten Jahresviertel allerdings um 28,9 Prozent auf 6445 Stück. Seit Jahresanfang ist der Absatz aber immerhin um 12,7 Prozent auf 22 070 Fahrzeuge gestiegen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.