Deutsche Märkte geschlossen

Bitcoin-Konkurrent Ripple: Das ist die Kryptowährung, auf die Bill Gates setzt

Christoph Damm

ripple logo

Laut der Datenbank von Coinmarketcap.com gibt es mittlerweile über 1.300 verschiedene Kryptowährungen. ICOs, also die Finanzierung von Startups aus dem Bereich, sprießen nur so aus dem Boden.

Laut „Capital“ haben sich im Jahr 2017 schon über 200 Unternehmen via ICOs Geld von Investoren verschafft. Dadurch hätten sie mehr als 3,3 Mrd. US-Dollar (2,8 Milliarden Euro) von Investoren eingesammelt. Die Zahlen belegen, dass ICOs ein absoluter Trend im Bereich der Unternehmensfinanzierung darstellt.

Funktionsweise von ICOs

Unternehmen, die im Blockchain-Bereich aktiv sind, geben im Gegenzug sogenannte Token ihrer eigenen Kryptowährung aus. Diese können dann zu einem späteren Zeitpunkt für Produkte oder Dienstleistungen der Firma eingelöst werden. Wegen der rasanten Preisentwicklung einiger dieser Kryptowährungen, wie Bitcoin oder Ether, spekulieren viele Investoren auf einen ähnlichen Anstieg bei neuen Token, die auf den Markt kommen.

Dennoch bleiben die erwähnten Bitcoin und Ether die beiden digitalen Zahlungsmittel mit der größten Marktkapitalisierung. Dahinter hat sich nach der Abspaltung Bitcoin Cash eingereiht. Doch große Namen wie Bill Gates oder Ben Bernanke setzen auf die Nummer vier der Liste: Ripple und seine Währung XRP. 

Weiterlesen auf businessinsider.de