Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    15.269,44
    -203,23 (-1,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.118,16
    -60,99 (-1,46%)
     
  • Dow Jones 30

    34.022,04
    -461,68 (-1,34%)
     
  • Gold

    1.778,70
    -5,60 (-0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,1339
    +0,0017 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    49.744,79
    -1.146,86 (-2,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.439,48
    -29,60 (-2,01%)
     
  • Öl (Brent)

    66,34
    +0,77 (+1,17%)
     
  • MDAX

    33.818,65
    -510,88 (-1,49%)
     
  • TecDAX

    3.786,88
    -89,64 (-2,31%)
     
  • SDAX

    16.273,61
    -282,81 (-1,71%)
     
  • Nikkei 225

    27.753,37
    -182,25 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.110,84
    -57,84 (-0,81%)
     
  • CAC 40

    6.809,65
    -72,22 (-1,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.254,05
    -283,64 (-1,83%)
     

Aroundtown ringt weiter mit Corona-Folgen

·Lesedauer: 1 Min.

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Folgen der Corona-Pandemie belasten den Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown <LU1673108939> weiter. Allerdings ging der operative Gewinn in den ersten neun Monaten nicht mehr so stark zurück wie noch im ersten Halbjahr. Der operative Gewinn - gemessen an der in der Branche wichtigen Kenngröße Funds from Operations (FFO 1) - sei bis Ende September im Jahresvergleich um elf Prozent auf 267 Millionen Euro gefallen, teilte das im MDax <DE0008467416> notierte Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mit. In den ersten sechs Monaten war der operative Gewinn noch um rund ein Viertel gefallen. Bereinigt um die Corona-Folgen erreichte das operative Ergebnis mit 367 Millionen Euro praktisch das Vorjahresniveau. Die Prognose für das laufende Jahr wurde bestätigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.