Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 57 Minuten
  • Nikkei 225

    38.379,05
    +826,89 (+2,20%)
     
  • Dow Jones 30

    38.503,69
    +263,71 (+0,69%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.374,86
    +197,43 (+0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.417,16
    -6,94 (-0,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.696,64
    +245,33 (+1,59%)
     
  • S&P 500

    5.070,55
    +59,95 (+1,20%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Abermals ohne klare Richtung

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Die wichtigsten Börsen in Osteuropa sind auch am Mittwoch ohne klare Richtung aus dem Handel gegangen. Während es in Prag und Warschau nach unten ging, wurden in Budapest und Moskau Zuwächse verbucht.

Der tschechische PX XC0009698371 sank um 0,33 Prozent auf 1520,43 Zähler. Moneta Money Bank CZ0008040318 verloren knapp ein Prozent. Um ein Prozent nach unten ging es für die Papiere des Energiekonzerns CEZ CZ0005112300.

Der polnische Wig-20 PL9999999987 sank um 0,04 Prozent auf 2433,78 Punkte. Der breiter gefasste Wig PL9999999995 verlor ebenso 0,04 Prozent auf 82 863,21 Zähler. Dino Polska PLDINPL00011 sackten um 4,7 Prozent ab.

Der ungarische Bux XC0009655090 verzeichnete ein Plus von 1,56 Prozent auf 66 839,15 Punkte. Die Anteilscheine der OTP Bank HU0000061726 gewannen 2,2 Prozent, die des Ölkonzerns Mol HU0000068952 1,7 Prozent. Die Pharma-Aktien von Gedeon Richter HU0000123096 kletterten um 1,3 Prozent hinauf.

Die russische Börse legte ebenfalls zu. In Moskau gewann der RTS 0,82 Prozent auf 1157,39 Zähler.