Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Ausblick: Weitere Rekorde in Sicht - Positive Unternehmenszahlen

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Dank guter Quartalszahlen bedeutender Unternehmen dürften die US-Aktienmärkte ihren Rekordkurs der vergangenen Handelstage am Dienstag fortsetzen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones <US2605661048> rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn mit 0,31 Prozent im Plus bei 35 853 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> wurde zuletzt mit einem Aufschlag von 0,53 Prozent auf 15 597 Zähler erwartet.

Die Berichtssaison der Unternehmen sei mittlerweile in vollem Gange und liefere bislang mehr gute als schlechte Nachrichten, bemerkte ein Börsianer. Damit rückten die kürzlich noch dominierenden Inflations- und Wachstumssorgen in den Hintergrund. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg haben mehr als 80 Prozent der bisher berichtenden Unternehmen aus dem S&P 500-Index bessere Ergebnisse als erwartet vorgelegt, obwohl die Citigroup gewarnt hatte, dass das Gewinnwachstum kurz vor seinem Höhepunkt stehen könnte.

Unter den Einzelwerten stehen die Facebook-Aktien <US30303M1027> mit einem vorbörslichen Kursanstieg von 1,1 Prozent besonders im Anlegerfokus. Im dritten Quartal stiegen die Anzeigenerlöse im Jahresvergleich um rund ein Drittel. Beim Konzernumsatz verfehlte der Betreiber sozialer Plattformen allerdings die Erwartungen der Analysten. Unterm Strich verdiente Facebook rund 9,2 Milliarden Dollar - ein Plus von 17 Prozent im Jahresvergleich. Zudem kündigte das Unternehmen einen 50 Milliarden Dollar schweren Aktienrückkauf an.

Eine starke Nachfrage in allen Segmenten bescherte dem US-Paketdienst UPS <US9113121068> im Sommer einen überraschend starken Gewinnsprung. Die UPS-Anteilsscheine rückten vorbörslich um 4,3 Prozent vor.

Nach einem weiteren starken Quartal konkretisierte der US-Mischkonzern 3M <US88579Y1010> seine Jahresprognose. Der Umsatz des laufenden Jahres solle nun um 9 bis 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen, teilte das für seine gelben Post-It-Zettel bekannte Unternehmen mit. Zuvor war 3M im schlechtesten Fall von einem Plus von 7 Prozent ausgegangen. Beim Ergebnis je Aktie (EPS) wurde der Vorstand allerdings etwas pessimistischer. Vorbörslich reagierte die Aktie zuletzt leicht negativ und sank um 0,4 Prozent.

Der Siemens-Rivale General Electric (GE) erhöhte seine Jahresziele nach einem besser als erwartet ausgefallenen dritten Quartal. Die GE-Papiere gewannen vorbörslich 1,4 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.