Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 35 Minuten

Aktien Frankfurt Eröffnung: Rally nach US-Inflationsdaten geht weiter

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Freude der Anleger über eine etwas moderatere Inflation in den USA hält am Freitag mit weiteren Gewinnen im Dax DE0008469008 an. Zudem kommt gut an, dass die chinesische Führung ihre strikten Corona-Bestimmungen etwas lockerte. So wurde die Zeit, die Einreisende in Quarantäne verbringen müssen, leicht verringert.

In den ersten Handelsminuten stieg der deutsche Leitindex um 0,2 Prozent auf 14 173 Punkte. Am Donnerstagnachmittag war der Dax nach der Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise für Oktober auf das höchste Niveau seit Juni gesprungen. Sein Wochenplus beträgt aktuell über fünf Prozent. Der MDax DE0008467416 kletterte am Freitag um fast ein Prozent auf 25 510 Punkte. Sein Wochenplus liegt sogar bei sieben Prozent. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 stieg zum Wochenausklang um ein halbes Prozent.

Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners, sieht eine "weltweite Signalwirkung". Auch die Erwartungen an die Zinswende in Europa seien gesunken. Am deutschen Aktienmarkt wird laut Altmann nun spannend, wie der Dax nach dem Sprung über 14 000 Punkte reagiert. Einerseits sieht er eine Art Kaufzwang bei bislang zu zurückhaltenden Investoren, die sich an festen Anlagemodellen orientieren. Einige andere könnten indes bereits jetzt "Höhenangst bekommen".