Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    11.598,07
    +37,56 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.960,03
    -3,51 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • Gold

    1.872,20
    +4,20 (+0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1685
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    11.316,42
    -135,95 (-1,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    259,11
    +16,43 (+6,77%)
     
  • Öl (Brent)

    35,86
    -0,31 (-0,86%)
     
  • MDAX

    25.801,82
    -82,31 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    2.835,10
    +5,79 (+0,20%)
     
  • SDAX

    11.539,62
    +83,10 (+0,73%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.581,75
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    4.569,67
    -1,45 (-0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne dank Anzeichen einer Erholung Donald Trumps

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die nachlassende politische Unsicherheit im Zusammenhang mit der Corona-Infektion des US-Präsidenten Donald Trump hat den deutschen Aktienmarkt am Montag angetrieben. Zwar gab es über das Wochenende widersprüchliche Angaben zum Gesundheitszustand von Trump, doch stellte ein Arzt eine baldige Entlassung aus der Klinik in Aussicht.

Der Leitindex Dax <DE0008469008> stieg in den ersten Handelsminuten um 0,71 Prozent auf 12 778,93 Punkte. Zum Wochenschluss hatte die Nachricht von der Corona-Infektion Trumps die Anleger zwischenzeitlich deutlich verunsichert.

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel zog am Montag um 1,14 Prozent auf 27 558,50 Zähler an. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> gewann knapp ein Prozent.