Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.320,52
    +124,55 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.014,80
    +38,39 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    34.119,37
    -17,94 (-0,05%)
     
  • Gold

    1.781,10
    -12,00 (-0,67%)
     
  • EUR/USD

    1,2019
    -0,0020 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    45.720,87
    -1.282,57 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.288,49
    +45,43 (+3,66%)
     
  • Öl (Brent)

    61,49
    +0,14 (+0,23%)
     
  • MDAX

    32.872,95
    +327,19 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.531,88
    +51,19 (+1,47%)
     
  • SDAX

    16.044,30
    +313,20 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.938,24
    +42,95 (+0,62%)
     
  • CAC 40

    6.267,28
    +56,73 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.006,53
    +56,31 (+0,40%)
     

AKTIEN IM FOKUS: Autowerte nach Rückschlag wieder stark - VW an Dax-Spitze

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach ihrem kleineren Rückschlag zum Ende der Vorwoche haben zyklische Autowerte <EU0009658681> am Montag wieder zugelegt. Der Branchenindex hatte in der Vorwoche den höchsten Stand seit Sommer 2018 erreicht. Der Aktienmarktstratege Mislav Matejka von JPMorgan bleibt zyklischen Werten, die regelmäßig besonders stark von anziehender Konjunktur profitieren, in einer aktuellen Strategiestudie gewogen und rät Anlegern von Umschichtungen in defensive Branchen und Technologiepapiere ab.

Vorreiter im Dax <DE0008469008> waren mit plus 2,5 Prozent die Papiere von VW <DE0007664039>, die auch insgesamt mit dem jüngsten Höchststand seit 2015 in der Branche eine Führungsrolle spielen. Die Wolfsburger einigten sich mit dem Betriebsrat auf weitere Schritte zum Stellenabbau, wie am Wochenende bekannt wurde.