Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 30 Minuten

Aktien Europa Schluss: Gelungener Start ins Jahr 2023

PARIS/MAILAND/MADRID (dpa-AFX) -Europas Aktienmärkte haben am ersten Handelstag des neuen Jahres klare Kursgewinne verzeichnet. Einige Börsenplätze blieben allerdings an diesem Montag noch geschlossen, etwa London und Zürich. Sie öffnen erst wieder am Dienstag. Auch in New York und an einigen wichtigen Handelsplätzen Asiens fand zum Wochenauftakt noch kein Handel statt. Die Börsenumsätze waren daher gering, der Handel wenig aussagekräftig. Gestützt wurden die Kurse teils von sinkenden Gaspreisen, dies milderte die Inflationssorgen etwas ab.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 gewann am Ende des Tages 1,65 Prozent auf 3856,09 Punkte. Das Jahr 2022 hatte der Leitindex der Eurozone mit einem Verlust von fast zwölf Prozent beendet. Es war sein schwächstes Jahr seit 2018. Der französische Cac 40 FR0003500008, dessen Jahresminus 2022 sich auf 9,5 Prozent belief, legte am Montag um 1,87 Prozent auf 6594,57 Punkte zu. Die Börsen in Mailand und Madrid sowie in Nordeuropa schlossen ebenfalls höher.