Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 7 Minuten

Aktien Europa Schluss: Weiter aufwärts - Cac 40 auf höchstem Stand seit 2000

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Dienstag an ihre jüngsten Kursgewinne angeknüpft. Allerdings zeigten sich die Anleger etwas vorsichtiger, denn die US-Notenbank Fed rückte bereits vermehrt ins Blickfeld mit dem zur Wochenmitte erwarteten Zinsentscheid. Weiter im Fokus stand die Saison der Unternehmensberichte, die zuletzt die Kurse gestützt hatte.

Gestützt auf die ebenfalls weiter steigenden US-Börsen baute der EuroStoxx 50 <EU0009658145> seine Gewinne auf 0,37 Prozent aus. Mit 4296,22 Punkten schloss der Leitindex der Eurozone <EU0009658145> fast auf seinem Tageshoch. Er bewegte sich damit weiter auf dem höchsten Niveau seit 2008. Seit Anfang Oktober, als er noch um die 4000-Punkte-Marke kämpfen musste, hat er binnen weniger Wochen nun um etwa 7,5 Prozent zugelegt.

Der französische Cac 40 <FR0003500008> übertraf sogar sein bisheriges Hoch seit der Jahrestausendwende, am Ende stieg der Pariser Leitindex um 0,49 Prozent auf 6927,03 Zähler. Er ist damit nur noch wenige Punkte von seinem Rekord aus dem Jahr 2000 entfernt. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> dagegen wurde ausgebremst von den dort üppig vertretenen Rohstoff- und Ölwerten. Er gab um 0,19 Prozent auf 7274,81 Punkte nach.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.