Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    15.745,51
    -68,43 (-0,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.262,72
    -13,48 (-0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,43 (+1,40%)
     
  • Gold

    1.784,40
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1307
    +0,0034 (+0,3053%)
     
  • BTC-EUR

    43.624,64
    -1.744,84 (-3,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.288,40
    -153,36 (-10,64%)
     
  • Öl (Brent)

    72,20
    +0,15 (+0,21%)
     
  • MDAX

    34.794,89
    -44,53 (-0,13%)
     
  • TecDAX

    3.886,20
    -5,35 (-0,14%)
     
  • SDAX

    16.649,05
    -25,52 (-0,15%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.359,46
    +19,56 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    7.061,12
    -4,27 (-0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +305,62 (+1,99%)
     

AKTIE IM FOKUS: Lufthansa erholt nach positiver UBS-Studie

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine zuversichtlich stimmende Studie der UBS zur Lufthansa <DE0008232125> hat den Aktien der Fluggesellschaft am Montag im vorbörslichen Handel Auftrieb verliehen. Sie gewannen auf Tradegate 1,1 Prozent zum Xetra-Schluss auf 6,62 Euro. Damit könnten sie nach ihrem jüngsten Rückschlag wieder die 50-Tage-Linie für den mittelfristigen Trend zurückerobern.

UBS-Analyst Jarrod Castle von der Schweizer Großbank strich in der Studie seine Verkaufsempfehlung für die Titel und votiert nun mit "Neutral" und einem von 4,90 auf 7,05 Euro angehobenen Kursziel. Der Ausblick für die Airline habe sich aufgehellt, schrieb er. Die Fortschritte im dritten Quartal veranlassten zur Annahme, dass der Konzern 2024 eine Marge von über acht Prozent erreichen werde.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.