Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Commerzbank und Thyssenkrupp größte MDax-Verlierer in Viruskrise

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Mit Verlusten von 47 und 45 Prozent sind die Papiere der Commerzbank <DE000CBK1001> und Thyssenkrupp <DE0007500001> bis dato die größten MDax-Verlierer <DE0008467416> im Corona-Rutsch der vergangenen Wochen.

Für beide Papiere ging es an diesem Donnerstag auf neue Rekordtiefs nach unten. Die ohnehin angeschlagene Coba leidet unter immer weiter sinkenden Renditen, die die Zinserträge und damit die Haupteinnahmequelle der Bank drücken. Auch der in der Sanierung steckende Stahlkonzern wird von der Pandemie zur Unzeit erwischt.