Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    38.008,64
    -1.585,76 (-4,01%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • BTC-EUR

    58.996,28
    -1.917,68 (-3,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.309,33
    -56,56 (-4,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     
  • S&P 500

    5.427,13
    -128,61 (-2,31%)
     

AKTIE IM FOKUS: Aixtron vorbörslich stark - Auftragslage macht Hoffnung

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien von Aixtron DE000A0WMPJ6 haben am Freitag ihren jüngsten Erholungskurs vorbörslich fortgesetzt. Auf der Handelsplattform Tradegate gewannen die Papiere des Halbleiterindustrie-Ausrüsters im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs vom Vortag 4,7 Prozent auf 19,75 Euro. Mit einem Kursverlust von mehr als 50 Prozent im laufenden Jahr gehören sie allerdings weiterhin zu den schwächsten Werten im MDax DE0008467416.

Aixtron senkte nach einem schwachen Quartal die Umsatz- und Margenziele für das laufende Jahr. Hoffnung macht aber der Auftragseingang, der sich nach dem schwachen Jahresstart im Vergleich zum Vorjahr stabilisierte. Ein Händler bezeichnete die Auftragslage in einer ersten Reaktion am Morgen als stark und verwies auf eine solide Dynamik bei Produktionsanlagen auf Basis von Galliumnitrid (GaN) und Siliziumkarbid (SiC).

Der starke Auftragseingag des Halbleiterausrüsters betreffe größtenteils erst das kommende Jahr, sollte aber das Vertrauen in einen Wachstumsschub stärken, betonte Barclays-Analyst Simon Coles. Die Markterwartungen an 2025 seien jedoch ambitioniert.