Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 36 Minuten

Adidas gibt Zahlen für erstes Quartal 2020 bekannt

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Adidas <DE000A1EWWW0>-Vorstandschef Kasper Rorsted muss am Montag die wohl schlechtesten Quartalszahlen in seiner dreieinhalb Jahre währenden Amtszeit an der Spitze des Sportartikelherstellers verkünden. Die Nummer zwei der Branche nach dem US-Hersteller Nike <US6541061031> ist von der Corona-Krise erheblich getroffen. Schon früh brach der wichtige chinesische Markt ein, später auch die großen Märkte in den USA und Europa.

Das Dax <DE0008469008>-Unternehmen musste als Gegenmaßnahmen sein milliardenschweres Programm zum Aktienrückkauf stoppen. Die Top-Manager verzichten seit Wochen auf große Teile ihres Gehaltes. Dennoch war eine Finanzspritze nicht vermeidbar: Die Herzogenauracher bekamen eine Kreditzusage über insgesamt drei Milliarden Euro, davon 2,4 Milliarden Euro von der staatlichen Förderbank KfW. Zuletzt hatten Berichte die Runde gemacht, Adidas wolle den Kredit zwar in Anspruch nehmen, ihn aber möglichst bald über die Ausgabe einer Unternehmensanleihe ablösen.

Ursprünglich hatte 2020 für Adidas nach dem Rekordjahr 2019 weitere kräftige Gewinne abwerfen sollen - zusätzlich getrieben durch sportliche Großereignisse wie die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele in Tokio. Jetzt - unter anderem nach der Absage der beiden Events - rechnet Adidas aber mit erheblichen Rückschlägen. Rorsted hatte schon im März von Umsatzeinbußen allein China von bis zu einer Milliarde Euro gesprochen.