Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 28 Minuten

Acea: Nachfrageschwäche nach Nutzfahrzeugen hält an

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen in der Europäischen Union bleibt schwach. Im Juni seien mit 144 210 Exemplaren 22,5 Prozent weniger gewerblich genutzte Fahrzeuge neu zugelassen worden als im Vorjahresmonat, teilte der Branchenverband Acea am Mittwoch in Brüssel mit. Seit Jahresbeginn belaufe sich das Minus damit auf rund ein Fünftel auf 817 090 Fahrzeuge. Für den Einbruch verantwortlich ist ein auch im Juni anhaltender Rückgang bei den Zulassungen leichter Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen, die den Großteil der Neu-Registrierungen ausmachen. Dagegen stieg die Nachfrage nach schweren Lkw leicht. Im Juni mussten die Hersteller in den vier Schlüsselmärkten Frankreich, Spanien, Deutschland und Italien abermals herbe Rückgänge hinnehmen. Alle verzeichneten prozentual zweistellige Rückgänge von bis zu 30 Prozent.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.