Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    15.711,31
    +19,18 (+0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    +13,61 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    34.792,67
    -323,73 (-0,92%)
     
  • Gold

    1.812,40
    -2,10 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1839
    -0,0004 (-0,04%)
     
  • BTC-EUR

    32.823,68
    +770,45 (+2,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    963,87
    +37,11 (+4,00%)
     
  • Öl (Brent)

    67,96
    -0,19 (-0,28%)
     
  • MDAX

    35.510,90
    +25,35 (+0,07%)
     
  • TecDAX

    3.794,97
    +33,09 (+0,88%)
     
  • SDAX

    16.577,89
    -30,70 (-0,18%)
     
  • Nikkei 225

    27.728,12
    +144,04 (+0,52%)
     
  • FTSE 100

    7.118,60
    -5,26 (-0,07%)
     
  • CAC 40

    6.777,04
    +30,81 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.780,53
    +19,24 (+0,13%)
     

Überflutungen in Erkrath: Unterkunft für Geflüchtete wird evakuiert

ERKRATH (dpa-AFX) - Etwa 100 Bewohner eines Wohnheims müssen wegen Überschwemmungen in Erkrath bei Düsseldorf ihre Unterkunft verlassen. Die Unterkunft für Geflüchtete befinde sich in einem alten Schulgebäude, dort seien der Keller und die Sporthalle voll Wasser gelaufen, sagte eine Sprecherin der Stadt am Mittwoch. Gefahr für die Bewohner bestehe aber nicht.

Seit 1 Uhr nachts sei die Feuerwehr in Erkrath wegen des Unwetters im Einsatz. "Die Düssel ist übergetreten und drückt in die Überflutungsbecken", sagte die Sprecherin. Kanaldeckel wurden hochgedrückt. Etwa 200 Kräfte der Feuerwehr seien im Einsatz. Auch ein Krisenstab sei eingerichtet.

Die Feuerwehr musste nach Angaben der Sprecherin bisher vier Menschen vor dem Wasser retten, zwei aus einem Haus und zwei aus einem Auto. Verletzt wurde demnach bisher aber niemand.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.