Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 54 Minuten
  • DAX

    12.088,70
    -25,66 (-0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.309,16
    -9,04 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,09 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.677,40
    +5,40 (+0,32%)
     
  • EUR/USD

    0,9769
    -0,0032 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    19.687,71
    -86,39 (-0,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    437,08
    -6,35 (-1,43%)
     
  • Öl (Brent)

    83,48
    +3,99 (+5,02%)
     
  • MDAX

    22.237,84
    -132,18 (-0,59%)
     
  • TecDAX

    2.679,70
    +8,88 (+0,33%)
     
  • SDAX

    10.430,22
    -92,47 (-0,88%)
     
  • Nikkei 225

    26.215,79
    +278,58 (+1,07%)
     
  • FTSE 100

    6.862,92
    -30,89 (-0,45%)
     
  • CAC 40

    5.738,47
    -23,87 (-0,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,88 (-1,51%)
     

Ölkonzern Shell bekommt neuen Chef

LONDON (dpa-AFX) - Der langjährige Chef des britischen Ölkonzerns Shell <GB00BP6MXD84>, Ben van Beurden, zieht sich wie erwartet zurück. Er werde Ende 2022 zurücktreten, teilte der Konzern am Donnerstag in London mit. Nachfolger werde der Kanadier Wael Sawan, der seit Oktober vergangenen Jahres die Sparte Erneuerbare Energien und Gas leitet. Der Kanadier galt laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters als einer der Kandidaten für die Nachfolge von van Beurden. Anfang September hatte Reuters berichtet, dass van Beurden, der den Konzern seit Anfang 2014 leitet, seinen Posten spätestens 2023 abgeben will.