Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1925
    -0,0054 (-0,45%)
     
  • BTC-EUR

    40.111,31
    -236,45 (-0,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Im Plus dank Beruhigung durch Fed-Chef Powell

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Mittwoch nach den Verlusten der vergangenen zwei Handelstage moderat zugelegt. Am Markt wurde auf die Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell verwiesen. "Powell konnte gestern etwas Druck aus dem US-Aktienmarkt nehmen. Er nahm zum einen die Angst vor den Inflationserwartungen und verwies auf der anderen Seite auf die Wichtigkeit des US-Arbeitsmarkts. Damit ist die Hoffnung auf eine weiterhin expansive Geldpolitik zurück an den Märkten", kommentierte Marktbeobachter Andreas Lipkow von Comdirect.

Kurz nach dem Handelsstart gewann der deutsche Leitindex 0,31 Prozent auf 13 908,27 Punkte. Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,60 Prozent auf 31 833,45 Punkte zu, während der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> um 0,19 Prozent auf 3696,13 Zähler stieg.