Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.254,18
    +186,27 (+1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.947,73
    +62,28 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    39.209,58
    +374,72 (+0,96%)
     
  • Gold

    2.372,00
    +25,10 (+1,07%)
     
  • EUR/USD

    1,0720
    -0,0028 (-0,26%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.749,16
    -16,56 (-0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.358,21
    -24,46 (-1,77%)
     
  • Öl (Brent)

    82,19
    +0,62 (+0,76%)
     
  • MDAX

    25.715,76
    +244,01 (+0,96%)
     
  • TecDAX

    3.311,42
    +42,03 (+1,29%)
     
  • SDAX

    14.599,56
    +200,22 (+1,39%)
     
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.272,46
    +67,35 (+0,82%)
     
  • CAC 40

    7.671,34
    +101,14 (+1,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.756,91
    -105,32 (-0,59%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Budapester Bux-Index auf Rekordhoch

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -In Ungarn ist der Leitindex Bux XC0009655090 am Dienstag auf ein Rekordhoch geklettert. Auch die anderen größeren Börsen Osteuropas legten zu. An den westeuropäischen Aktienmärkten hingegen gab es vor den US-Inflationsdaten am Mittwoch und der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag keinen klaren Trend.

Der Budapester Bux gewann zwar nur moderate 0,19 Prozent auf 57 316,65 Punkte, übertraf damit aber das Rekordhoch aus dem Monat August. Seit Jahresbeginn hat der ungarische Leitindex nun inzwischen ein Plus von 30 Prozent erzielt.

Unter den Einzelwerten legten die Aktien der OTP HU0000061726 Bank um 0,4 Prozent und die Ölkonzerns MOL HU0000068952 um 1,0 Prozent zu. Magyar Telekom HU0000073507 zogen um 3,4 Prozent an. Richter Gedeon gaben hingegen um 1,1 Prozent nach.

In Prag gewann der PX XC0009698371 in einem ruhigen Handel 0,33 Prozent auf 1334,28 Zähler. Unter den Schwergewichten gaben Komercni Banka CZ0008019106 um 0,7 Prozent nach, CEZ CZ0005112300 gewannen 1,3 Prozent.

WERBUNG

Am Warschauer Aktienmarkt wurden nach einem verhaltenen Wochenauftakt wieder Gewinne verzeichnet. Der Wig-20 PL9999999375 schloss 0,40 Prozent höher bei 1949,57 Punkten. Der breiter gefasste Wig PL9999999995beendete die Sitzung mit einem Plus von 0,14 Prozent bei 66 559,85 Einheiten. Unter den umsatzstärksten Werten gewannen die Papiere des Ölkonzern Orlen PLPKN0000018 1,3 Prozent hinzu und die des Versicherers PZU PLPZU0000011 2,8 Prozent.

In Moskau knüpfte der RTS-Index RU000A0JPEB3 an den starken Wochenauftakt an und stieg um 1,56 Prozent auf 1049,65 Punkte.