Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.707,49
    +158,96 (+0,46%)
     
  • Gold

    1.832,90
    +17,20 (+0,95%)
     
  • EUR/USD

    1,2161
    +0,0092 (+0,77%)
     
  • BTC-EUR

    48.120,26
    +947,76 (+2,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,07
    +74,29 (+5,17%)
     
  • Öl (Brent)

    64,98
    +0,27 (+0,42%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.758,52
    +125,68 (+0,92%)
     

Videografik: So funktioniert die Urananreicherung

Der Iran hat den Beginn seiner Urananreicherung auf 60 Prozent angekündigt. Das 2015 geschlossene Atomabkommen gestattet dem Land lediglich eine Urananreicherung von 3,67 Prozent für eine zivile Nutzung von Atomenergie. Um eine Atomwaffe zu bauen, wird mindestens 90 Prozent angereichertes Uran benötigt.