Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 31 Minute
  • DAX

    14.174,24
    +166,31 (+1,19%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.677,10
    +29,54 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    32.529,84
    +409,56 (+1,28%)
     
  • Gold

    1.846,20
    -0,10 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,0719
    +0,0034 (+0,32%)
     
  • BTC-EUR

    26.885,94
    -1.009,60 (-3,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    630,25
    -30,89 (-4,67%)
     
  • Öl (Brent)

    112,78
    +2,45 (+2,22%)
     
  • MDAX

    29.293,07
    +184,63 (+0,63%)
     
  • TecDAX

    3.077,51
    +21,35 (+0,70%)
     
  • SDAX

    13.453,50
    +174,07 (+1,31%)
     
  • Nikkei 225

    26.604,84
    -72,96 (-0,27%)
     
  • FTSE 100

    7.556,67
    +33,92 (+0,45%)
     
  • CAC 40

    6.366,65
    +68,01 (+1,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.596,94
    +162,20 (+1,42%)
     

Titelkampf? Brandt rät: Müssen demütig sein

Borussia Dortmund liegt im Titelkampf sechs Punkte hinter dem FC Bayern. Mittelfeldmann Julian Brandt findet, dass der BVB im Aufwärtstrend ist, trotzdem warnt er vor zu viel Hochmut.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.