Deutsche Märkte geschlossen

Shenzou 11 auf dem Weg ins All

In der Nacht zum Montag MESZ ist das chinesische Raumschiff Shenzhou 11 vom Weltraumbahnhof Jiuquan am Rande der Wüste Gobi gestartet. An Bord befinden sich zwei Taikonauten. Sie sollen mit Shenzou 11 am Weltraumlabor Tiangong 2 andocken. In den kommenden 30 Tagen sollen sie Tiangong 2 wissenschaftliche Experimente und Wartungsarbeiten durchführen. Es ist der sechste bemannte Raumflug Chinas. China will bis zum Jahr 2022 eine Raumstation bauen.

#Shenzhou11: #China launches 2 astronauts to #Tiangong2 #space lab with Long March 2F carrier rocket https://t.co/b6kylMoSmo pic.twitter.com/Qbap629xbh— BAMoonshadow (@BAMoonshadow) 17 October 2016