Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    15.520,20
    -67,16 (-0,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.151,90
    -31,01 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,16 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.765,20
    -3,10 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1597
    -0,0004 (-0,03%)
     
  • BTC-EUR

    53.312,54
    +684,17 (+1,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.445,49
    +70,27 (+5,11%)
     
  • Öl (Brent)

    83,22
    +0,94 (+1,14%)
     
  • MDAX

    34.318,49
    -39,92 (-0,12%)
     
  • TecDAX

    3.710,18
    -16,06 (-0,43%)
     
  • SDAX

    16.629,51
    +6,58 (+0,04%)
     
  • Nikkei 225

    29.025,46
    +474,56 (+1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.217,46
    -16,57 (-0,23%)
     
  • CAC 40

    6.663,94
    -63,58 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,94 (+0,50%)
     

Scholz nach Ermittlungen wegen Geldwäsche unter Druck

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich vor dem Finanzausschuss des Bundestags zu den Ermittlungen gegen die Geldwäsche-Spezialeinheit FIU geäußert. In Zusammenhang mit den Ermittlungen hatte es Durchsuchungen auch im Bundesfinanzministerium gegeben. Die SPD wirft der Union vor, den Vorgang für den Wahlkampf zu instrumentalisieren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.