Deutsche Märkte geschlossen

Schneekatastrophe im Iran – für den Wasserhaushalt ein Segen

Im Iran hat es so stark geschneit wie sei 20 Jahren nicht, vor allem im Nordwesten. Autofahrer blieben teils stundenlang stecken. Klimatologen freuen sich: Endlich wieder Wasser, gespeichert als Schnee, für das ausgetrocknete Land.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.