Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 6 Minuten

Rede von Olaf Scholz: Waffenlieferungen stellen keine Eskalation dar

Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Entscheidung verteidigt, die Ukraine mit Waffen für den Kampf gegen Russland zu versorgen. In einer Rede am Donnerstag wies Scholz die in Deutschland geäußerten Bedenken zurück, dass die Bewaffnung der Ukraine zu einem größeren Konflikt führen könnte. Scholz sagte, die Waffenlieferungen stellten keine Eskalation dar. Er fügte hinzu, der russische Präsident liege falsch, wenn er glaube, der Ukraine könne mit Gewalt Frieden aufgezwungen werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.