Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.694,51
    -6,42 (-0,05%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.757,05
    +7,70 (+0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    33.453,10
    +143,59 (+0,43%)
     
  • Gold

    1.805,90
    -7,80 (-0,43%)
     
  • EUR/USD

    1,0336
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    23.547,61
    +113,32 (+0,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    575,18
    +0,43 (+0,08%)
     
  • Öl (Brent)

    94,42
    +2,49 (+2,71%)
     
  • MDAX

    27.896,16
    +77,88 (+0,28%)
     
  • TecDAX

    3.194,10
    +37,32 (+1,18%)
     
  • SDAX

    13.196,66
    +82,32 (+0,63%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.465,91
    -41,20 (-0,55%)
     
  • CAC 40

    6.544,67
    +21,23 (+0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.842,59
    -12,22 (-0,10%)
     

Raketenattacke auf Kiew: Siebenjähriges Kind aus Trümmern gerettet

Nach russischen Raketenangriffen auf Kiew am Sonntagmorgen konnte ein siebenjähriges Mädchen und seine Mutter aus den Trümmern eines neunstöckigen Wohnhauses geborgen werden. Insgesamt 14 Raketen sollen die ukrainische Hauptstadt getroffen haben. Bei der Attacke kam ein Mensch ums Leben, mindestens fünf weitere wurden verletzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.