Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    15.100,83
    +89,70 (+0,60%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.075,87
    +21,51 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.838,00
    -3,70 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1275
    -0,0055 (-0,48%)
     
  • BTC-EUR

    32.233,23
    +2.080,16 (+6,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    826,49
    +15,89 (+1,96%)
     
  • Öl (Brent)

    83,46
    +0,15 (+0,18%)
     
  • MDAX

    32.377,99
    +138,16 (+0,43%)
     
  • TecDAX

    3.350,63
    +6,52 (+0,19%)
     
  • SDAX

    14.569,26
    +105,40 (+0,73%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.361,41
    +64,26 (+0,88%)
     
  • CAC 40

    6.842,05
    +54,26 (+0,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     

Proteste für Frauenrechte in Belgien

Radikale Feministinnen, Musiker, selbst Globalisierungsgegner - sie alle strömten am Sonntag auf die Straßen von Brüssel, um für Frauenrechte einzutreten. Zu Tausenden riefen sie: "Genug ist genug."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.