Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.727,67
    +17,10 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,14
    +6,38 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    33.835,83
    -197,84 (-0,58%)
     
  • Gold

    1.779,50
    -81,90 (-4,40%)
     
  • EUR/USD

    1,1922
    -0,0079 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    31.685,53
    -1.093,61 (-3,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    935,74
    -34,14 (-3,52%)
     
  • Öl (Brent)

    70,76
    -1,39 (-1,93%)
     
  • MDAX

    34.222,69
    -10,05 (-0,03%)
     
  • TecDAX

    3.507,96
    +8,93 (+0,26%)
     
  • SDAX

    16.170,35
    -39,11 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    29.018,33
    -272,68 (-0,93%)
     
  • FTSE 100

    7.153,43
    -31,52 (-0,44%)
     
  • CAC 40

    6.666,26
    +13,61 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.168,21
    +128,53 (+0,92%)
     

Maas sieht Verhältnis von EU und Türkei auf Weg der Besserung

Das vergangene Jahr war mit Blick auf die Beziehungen der der EU und der Türkei aus Sicht von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) "ein schwieriges Jahr". "Dieses Jahr deutet daraufhin, ein deutlich besseres zu sein", sagte er nach einem Treffen mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu in Belin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.