Deutsche Märkte geschlossen

Flucht aus Mexiko: Inhaftierte „Lev Tahor"-Anhänger ausgebrochen

Rund 20 Anhänger der jüdischen „Lev Tahor"-Sekte sind am Mittwochabend aus einem Auffanglager in der mexikanischen Stadt Huixtla geflohen. Behörden hatten am vergangenen Freitag das Gelände der ultrakonservativen Gruppe durchsucht und neun Mitglieder wegen Menschenhandel angeklagt. Die Anhänger waren nach der Razzia in den Komplex für Immigranten überführt worden.