Deutsche Märkte geschlossen

13 tote Glattwale in Argentinien angespült: Forscher führen Autopsie durch

Auf der Halbinsel Valdés in Argentinien sind Anfang der Woche 13 tote Glattwale gestrandet. Wissenschaftler führten am Dienstag eine Autopsie durch. Es wird davon ausgegangen, dass die Tiere eines natürlichen Todes gestorben sind. Trotzdem wirft die hohe Zahl Besorgnis auf. Das Ergebnis der Autopsie wird in etwa zwei Wochen erwartet.