Deutsche Märkte geschlossen

KUKA Aktiengesellschaft (KU2.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
36,80+0,30 (+0,82%)
Börsenschluss: 5:35PM MEZ
Vollbild
Kurs Vortag36,50
Öffnen36,40
Gebot36,30 x N/A
Briefkurs36,40 x N/A
Tagesspanne36,40 - 36,90
52-Wochen-Spanne22,50 - 41,90
Volumen939
Durchschn. Volumen2.343
Marktkap.1,464B
Beta (5 J., monatlich)1,02
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-3,05
Gewinndatum25. März 2021
Erwartete Dividende & Rendite0,15 (0,41%)
Ex-Dividendendatum22. Juni 2020
1-Jahres-Kursziel88,75
  • DGAP

    KUKA Aktiengesellschaft: Aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2020

    KUKA Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung KUKA Aktiengesellschaft: Aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 22.12.2020 / 14:09 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. KUKA Aktiengesellschaft Zugspitzstrasse 140, 86165 Augsburg - ISIN DE0006204407 - Zugelassen an folgenden deutschen Börsen: Frankfurt am Main und München Marktsegment: Prime Standard Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 MAR Aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 Der Vorstand hat am 22. Dezember 2020 im Zusammenhang mit der Aufstellung des Jahresabschlusses 2020 entschieden, die bisher kommunizierten Erwartungen des Geschäftsverlaufs für das Geschäftsjahr 2020, d.h. der Erwartung eines deutlichen Umsatzrückgangs und einer negativen EBIT-Marge infolge der Auswirkungen der weltweiten COVID-19 Pandemie (zuletzt in der Quartalsmitteilung Q3/2020 vom 29. Oktober 2020) zu konkretisieren. Es hat sich aus Sicht des Vorstands nunmehr bestätigt, dass die Geschäftszahlen von KUKA für das gesamte Geschäftsjahr 2020 erheblich durch die Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie beeinflusst werden, auch wenn im zweiten Halbjahr 2020 (insbesondere in den Monaten August bis November) eine gewisse Erholung zu verzeichnen war. Gleichwohl wird das Gesamtergebnis für das Geschäftsjahr 2020 negativ sein, weil es nun durch weitergehende, notwendige Reorganisationsmaßnahmen belastet wird, für die im Dezember 2020 eine Rückstellung in Höhe eines niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrags zu bilden ist. Für das Geschäftsjahr 2021 geht der Vorstand davon aus, dass sich die wirtschaftliche Erholung fortsetzen wird; gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 wird ein höherer Umsatz sowie wieder ein positives EBIT erwartet. Nach aktueller Einschätzung erwartet KUKA für das Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz in der Größenordnung von rund € 2,6 Mrd. (Vorjahr: € 3,2 Mrd.) und eine EBIT-Marge von - 4,1% bis - 4,6% (Vorjahr: 1,5%), was einem EBIT in der Größenordnung von € - 108 Mio. bis € - 118 Mio. entspricht. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds wird für das Geschäftsjahr 2020 ein positiver Free Cashflow in der Größenordnung von € 30 Mio. bis 40 Mio. erwartet (Vorjahr: € 20,7 Mio.). Augsburg, 22. Dezember 2020 KUKA Aktiengesellschaft Der Vorstand Kontakt: Frau Kerstin Heinrich Tel.: +49 (0)821 7975-481 Fax: +49 (0)821 7975-213 E-Mail: kerstin.heinrich@kuka.com 22.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: KUKA Aktiengesellschaft Postfach 43 12 69 86072 Augsburg Deutschland Telefon: +49 (0)821 797 - 0 Fax: +49 (0)821 7975 - 333 E-Mail: IR@kuka.com Internet: www.kuka.com ISIN: DE0006204407 WKN: 620440 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München EQS News ID: 1156964   Ende der Mitteilung DGAP News-Service