Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 42 Minuten

KSB SE & Co. KGaA (KSB.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
282,00+4,00 (+1,44%)
Ab 9:55AM MESZ. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag278,00
Öffnen278,00
Gebot280,00 x 1200
Briefkurs284,00 x 1000
Tagesspanne278,00 - 282,00
52-Wochen-Spanne195,00 - 322,00
Volumen4
Durchschn. Volumen3
Marktkap.451,07M
Beta (5 J., monatlich)0,98
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-1,44
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite8,50 (3,13%)
Ex-Dividendendatum14. Mai 2020
1-Jahres-Kursziel347,00
  • DGAP

    KSB SE & Co. KGaA: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2020

    KSB SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Prognoseänderung KSB SE & Co. KGaA: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2020 09.04.2020 / 11:10 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Auswirkungen der COVID-19 Pandemie - KSB nimmt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 zurück FRANKENTHAL: Die durch die COVID-19 Pandemie von nationalen Regierungen verfügten Beschränkungen führen zu erheblichen Anpassungen, Unterbrechungen und Standortschließungen bei mehreren KSB Gesellschaften sowie bei Kunden und Lieferanten. Damit sind spürbare Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung des KSB Konzerns unvermeidbar.Wegen der Unsicherheit über die Dauer der Beeinträchtigungen sowie in Anbetracht der derzeit schwierigen Abschätzung der möglichen weiteren Konsequenzen für Produktion, Lieferkette und Nachfrage hat die Geschäftsleitung der KSB SE & Co. KGaA entschieden, den im Geschäftsbericht 2019 enthaltenen Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 zurückzunehmen. Aufgrund der hohen Dynamik der durch die Pandemie hervorgerufenen Entwicklung ist derzeit nicht abschätzbar, wann ein neuer Ausblick gegeben werden kann.Die beschriebene Situation hat bereits Auswirkungen auf die im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2020 erwarteten finanziellen Ergebnisse. Auf Basis vorläufiger Zahlen erwartet KSB im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Umsatzrückgang um 3,2 % auf 518 Mio. € sowie einen Rückgang im Auftragseingang um 12,0 % auf 588 Mio. €.KSB verfügte per Ende Februar 2020 über liquide Mittel von 316 Mio. € sowie zusätzliche ungezogene Kreditlinien von mehr als 300 Mio. €. Diese stehen weder unter dem Vorbehalt der Einhaltung bestimmter finanzieller Kennzahlen noch der Einstufung von Rating-Unternehmen und sichern damit die finanzielle Stabilität und Flexibilität.KSB wird die Zwischenmitteilung zum ersten Quartal 2020 am 30. April 2020 veröffentlichen. Kontakt: Dr. Matthias Schmitz Geschäftsführender Direktor * * *09.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: KSB SE & Co. KGaA Johann-Klein-Strasse 9 67227 Frankenthal Deutschland Telefon: +49 6233 86-2020 Fax: +49 6233 86-3435 Internet: www.ksb.com ISIN: DE0006292030 WKN: 629203 Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1019415 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen