WPP.L - WPP plc

LSE - LSE Verzögerter Preis. Währung in GBp
916,20
-3,20 (-0,35%)
Börsenschluss: 4:35PM BST
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag919,40
Öffnen919,40
Gebot916,40 x 0
Briefkurs916,80 x 0
Tagesspanne914,40 - 924,40
52-Wochen-Spanne791,00 - 1.060,50
Volumen3.590.241
Durchschn. Volumen3.702.824
Marktkap.11,562B
Beta (3 J., monatlich)1,07
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)16,45
EPS (roll. Hochrechn.)55,70
Gewinndatum2. Sept. 2019 - 6. Sept. 2019
Erwartete Dividende & Rendite0,60 (6,46%)
Ex-Dividendendatum2019-10-03
1-Jahres-Kursziel1.078,52
  • Scheuer befürchtet weitere Verzögerungen beim BER
    dpa

    Scheuer befürchtet weitere Verzögerungen beim BER

    Im nächsten Jahr soll es endlich soweit sein: Der neue Hauptstadtflughafen soll eröffnet werden. Doch immer wieder gab es zuletzt Zweifel, ob auch dieser Termin gerissen werden könnte. Jetzt kommt ein Brief des Verkehrsministers ins Spiel. Im nächsten Jahr soll es endlich soweit sein: Der neue Hauptstadtflughafen soll eröffnet werden. Doch immer wieder gab es zuletzt Zweifel, ob auch dieser Termin gerissen werden könnte. Jetzt kommt ein Brief des Verkehrsministers ins Spiel.

  • Hauptstadtflughafen will leise Starts und Landungen belohnen
    dpa

    Hauptstadtflughafen will leise Starts und Landungen belohnen

    Der nächste Schritt zur Eröffnung des Flughafens BER ist getan: Experten haben den Rauchabzug geprüft und für sicher befunden. Auch in Sachen Lärmschutz gab Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup Neuigkeiten bekannt. Der nächste Schritt zur Eröffnung des Flughafens BER ist getan: Experten haben den Rauchabzug geprüft und für sicher befunden. Auch in Sachen Lärmschutz gab Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup Neuigkeiten bekannt.

  • Handelsblatt

    Fischer-Appelt stärkt sich mit Hamburger Werbeagentur

    Die Kommunikationsagentur übernimmt den klassischen Werber Philipp und Keuntje. Die Gruppe wird so zur Nummer drei der deutschen Inhaberagenturen.

  • SAP ist Deutschlands wertvollste Marke – geliebt wird sie nicht
    Handelsblatt

    SAP ist Deutschlands wertvollste Marke – geliebt wird sie nicht

    Deutsche Marken werden bewundert – Emotionen rufen sie nur selten hervor. Für die deutsche Markenwelt ist das kein gutes Zeichen.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Klare Erholung im Schlepptau der Wall Street

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Positive Signale im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit haben am Dienstag nicht nur der Wall Street Auftrieb gegeben: In deren Schlepptau konnten sich Europas Börsen deutlich erholen, obwohl der Schwung am US-Markt bis zum europäischen Handelsende deutlich nachließ.

  • dpa-AFX

    Aktien Europa: Wall Street bringt Erholungsversuch in Gang

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben sich am Dienstag der robusten Wall Street angeschlossen: Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone kletterte um 0,60 Prozent auf 3035,06 Punkte, nachdem er tags zuvor mit 3007 Punkten noch auf ein neues Zweijahrestief gefallen war. Auch der französische Cac 40 verbesserte sich mit plus 0,76 Prozent deutlich auf 4778,35 Punkte.

  • dpa

    Flughafenchef zu BER-Baustelle: Nicht so weit wie erhofft

    Der Pannenflughafen BER soll im Oktober 2020 endlich öffnen. «Wir haben die Baustelle im Griff», sagt der Flughafenchef. Doch es geht nicht überall so schnell voran wie erhofft. Der Pannenflughafen BER soll im Oktober 2020 endlich öffnen. «Wir haben die Baustelle im Griff», sagt der Flughafenchef. Doch es geht nicht überall so schnell voran wie erhofft.

  • Handelsblatt

    Volkswagen sortiert sein Marketing neu

    Der Autohersteller strafft seine Kommunikation. Die Zahl der Agenturen wird drastisch reduziert, die Marketingeffizienz soll indes massiv steigen.

  • Handelsblatt

    Accenture kauft Kolle Rebbe – Die nächste inhabergeführte Werbeagentur verliert ihre Unabhängigkeit

    Die Werbeagentur Kolle Rebbe erhält einen neuen Eigentümer. Accenture-Manager Matthias Schrader sieht durch den Deal große Synergien.

  • Handelsblatt

    „Ich würde gerne politisch arbeiten“

    Die Top-Werberin spricht über Einfluss von Marken in digitalen Zeiten, die Macht in Werbekonzerne – und warum sie die „Marke Demokratie“ stärken will.

  • dpa-AFX

    dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 26.10.2018

    UBS hebt FMC auf 'Buy' - Ziel runter auf 82 Euro

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Stabilisierung auch dank Rückenwinds aus den USA

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben es nach ihren jüngsten Verlusten am Donnerstag klar ins Plus geschafft. Die Anleger hätten sich wieder etwas beruhigt, schrieb Analyst David Madden vom Broker CMC Markets. Rückenwind kam diesmal auch von der freundlichen Wall Street. Deren Talfahrt hatte am Mittwoch einen Stabilisierungsversuch an den hiesigen Märkten noch zunichte gemacht. Dagegen fielen die europäischen Unternehmenszahlen durchwachsen aus. Zudem seien die Aussagen der Europäischen Zentralbank (EZB) nach dem Zinsentscheid recht unspannend ausgefallen, so Madden weiter.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Draghi gibt Anlegern etwas Zuversicht zurück

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach sechs Handelstagen in Folge mit Verlusten hat sich der Dax am Donnerstag erstmals wieder stabilisiert. Beobachter begründeten die nach dem jüngsten Ausverkauf leicht erholten Kurse mit beruhigenden Worten des EZB-Präsidenten Mario Draghi. Dieser zeigte sich mit Blick auf die italienische Schuldenkrise zuversichtlich. Der Dax erholte sich um 1,03 Prozent auf 11 307,12 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen rückte um 1,66 Prozent auf 23 664,56 Zähler noch etwas weiter vor.

  • dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Erholter Dax stemmt sich gegen Verkaufswelle in Übersee

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Donnerstag nicht den Verlusten an den übrigen Weltbörsen angeschlossen. Der deutsche Leitindex begab sich nach schwächerem Start auf Erholungskurs und arbeitete sich Stück für Stück über die Gewinnschwelle vor. Gegen Mittag legte er 0,55 Prozent auf 11 252,66 Punkte zu. Mit dem Rückenwind erfreulicher Unternehmenszahlen schaffte der MDax gar ein Plus von 1,58 Prozent auf 23 644,81 Zähler. Der Eurostoxx stieg außerdem um 0,77 Prozent auf 3154,42 Punkte.

  • dpa-AFX

    Aktien Europa: Neuer Erholungsversuch trotz durchwachsender Zahlenflut

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Börsen Europas haben am Donnerstag einen neuen Stabilisierungsversuch gestartet. Nach einem schwächeren Auftakt drehten die meisten Aktienmärkte ins Plus. Die Anleger blieben allerdings angesichts der angelaufenen und sehr durchwachsenen Berichtssaison aber weiter nervös. Zudem gibt es nach wie vor keine Entspannung im Handelsstreit der USA mit China.

  • dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt WPP auf 'Overweight'

    NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat WPP nach Zahlen und gesenkten Jahresprognosen auf "Overweight". Das Kursziel liegt aktuell bei 1620 Pence. Der britische Werbekonzern habe ein schwaches drittes Quartal mit rückläufigen Umsätzen auf vergleichbarer Basis bekannt gegeben, schrieb Analyst Daniel Kerven in einer am Donnerstag vorliegenden ersten Reaktion. Dies sei wohl der größte Rückschlag gewesen für jene, die auf eine leichte Erholung gesetzt hätten./ck/la

  • dpa-AFX

    AKTIEN IM FOKUS: WPP-Kursabsturz auf Mehrjahrestief zieht Mediensektor runter

    LONDON/FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - Der seit Anfang 2017 laufende Abwärtstrend der WPP-Aktien hat sich am Donnerstagvormittag mit einem Kurssturz von zeitweise 23 Prozent deutlich beschleunigt. Schuld daran ist die vom britischen Werbekonzern gekürzte Prognose für das Gesamtjahr nach einem mäßigen dritten Quartal. Mit einem Kurs von 818 Pence notierten die Papiere so tief wie seit fast sechs Jahren nicht mehr.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen