Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 37 Minute

Vonovia SE (VNA.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
26,35+0,04 (+0,15%)
Börsenschluss: 05:35PM CEST
Vollbild
Kurs Vortag26,31
Öffnen26,52
Gebot26,42 x 133300
Briefkurs26,43 x 108300
Tagesspanne26,30 - 26,70
52-Wochen-Spanne16,91 - 30,21
Volumen1.422.288
Durchschn. Volumen2.405.091
Marktkap.21,932B
Beta (5 J., monatlich)0,94
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-4,71
Gewinndatum01. Aug. 2024
Erwartete Dividende & Rendite0,90 (3,42%)
Ex-Dividendendatum09. Mai 2024
1-Jahres-Kursziel32,30
  • dpa-AFX

    Kartellamt gibt grünes Licht für Wohnungskauf durch Berlin

    Zwei landeseigene Unternehmen in Berlin dürfen vom Immobilienkonzern Vonovia große Wohnungs- und Grundstücksbestände kaufen. Das Bundeskartellamt hat den geplanten Erwerb freigegeben. Das teilte das Kartellamt am Montag mit. "In Berlin sind inzwischen rund 22 Prozent der rund 1,7 Millionen Mietwohnungen in der Hand des Landes", argumentierte Bundeskartellamt-Präsident Andreas Mundt. "Das Vorhaben des Landes Berlin, rund 4500 Wohnungen vor allem im Bezirk Lichtenberg von der Vonovi

  • dpa

    Dax fällt leicht zurück

    Ein überraschend starker US-Arbeitsmarktbericht hat den deutschen Aktienmarkt am Freitag wenig bewegt. Der bereits im frühen Handel schwächer tendierende Dax fiel zwar direkt nach den Daten auf sein Tagestief, erholte sich aber relativ rasch und dämmte die Verluste im späten Handel etwas ein. Letztlich verlor der Leitindex 0,51 Prozent auf 18.557,27 Punkte und verbuchte damit einen Wochengewinn von rund 0,3 Prozent. Der MDax mit den mittelgroßen Werten schloss am Freitag 0,62 Prozent tiefer bei

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: US-Arbeitsmarktdaten lassen Anleger kalt

    Ein überraschend starker US-Arbeitsmarktbericht hat den deutschen Aktienmarkt am Freitag eher wenig tangiert. Der bereits im frühen Handel schwächer tendierende Dax fiel zwar direkt nach den Daten auf sein Tagestief, erholte sich aber relativ rasch und dämmte die Verluste im späten Handel etwas ein. Letztlich verlor der Leitindex 0,51 Prozent auf 18 557,27 Punkte und verbuchte damit einen Wochengewinn von rund 0,3 Prozent. Der MDax mit den mittelgroßen Werten schlos