UTX - United Technologies Corporation

NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD
149,36
+1,25 (+0,84%)
Börsenschluss: 4:02PM EST
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag148,11
Öffnen148,28
Gebot149,01 x 800
Briefkurs149,78 x 1100
Tagesspanne148,25 - 149,81
52-Wochen-Spanne100,48 - 149,81
Volumen1.952.631
Durchschn. Volumen2.707.355
Marktkap.128,938B
Beta (3 J., monatlich)1,22
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)25,20
EPS (roll. Hochrechn.)5,93
Gewinndatum21. Jan. 2020 - 27. Jan. 2020
Erwartete Dividende & Rendite2,94 (1,99%)
Ex-Dividendendatum2019-11-14
1-Jahres-Kursziel157,00
  • Handelsblatt

    Die goldenen Zeiten der Luftfahrt sind vorbei

    Steigende Kerosinpreise, immer komplexere Entwicklungen und das Drama um die Boeing 737: Experten sehen schwierige Zeiten auf die Luftfahrtbranche zukommen.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Starke Nachfrage: Triebwerksbauer MTU erwartet weiter steigende Gewinne

    LONDON/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Münchner Triebwerksbauer MTU rechnet für 2019 und darüber hinaus mit einem weiteren Gewinnwachstum. "Bis 2025 dürften die Gewinne stetig zunehmen", teilte der MDax-Konzern am Freitag zu seinem Kapitalmarkttag in London mit. Die Wachstumsaussichten für alle Geschäftsbereiche seien besser als bisher angenommen. 2019 soll vor allem das Geschäft mit neuen Triebwerken und Ersatzteilen für Verkehrsflugzeuge stark zunehmen.

  • Handelsblatt

    Trumps Wirtschaftsberater stützt mit positiven Signalen im Handelsstreit die Wall Street

    Nach der jüngste Drohgebärde des US-Präsidenten gen China stimmt sein Wirtschaftsberater versöhnliche Töne an - und die US-Börsen drehten ins Plus.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Neue Zoll-Aussagen stimmen optimistisch

    NEW YORK (dpa-AFX) - Wieder aufgekeimte Hoffnungen auf eine baldige Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China haben der Wall Street am Dienstag in die Gewinnzone verholfen. Aussagen von Larry Kudlow, dem Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, machten den Anlegern neuen Mut. Dieser hatte gesagt, es sei weiterhin das Ziel, die gegenseitigen Zölle auf Null herunterzufahren. China müsse sich allerdings zu freiem, fairem und wechselseitigem Handel bekennen.

  • dpa-AFX

    Aktien New York: Kaum Verunsicherung nach Trumps Zollaussagen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an den US-Börsen haben sich am Dienstag nach Aussagen von US-Präsident Donald Trump zu möglichen weiteren Strafzöllen gegen China recht gelassen gezeigt. Nach anfänglichen Verlusten drehte die technologielastige Nasdaq-Börse ins Plus. Der Leitindex Dow Jones Industrial verringerte zugleich sein Minus deutlich und gab rund zwei Stunden vor Handelsschluss nur noch um 0,07 Prozent auf 24 622,00 Punkte nach.

  • dpa-AFX

    Aktien New York Ausblick: Trump-Aussagen lassen jüngste Kurserholung verpuffen

    NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street dürfte die Erholungsrally vom Wochenbeginn schon am Dienstag wieder ein Ende finden. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial über eine halbe Stunde vor Handelsbeginn 0,49 Prozent tiefer bei 24 520 Punkten.

  • dpa-AFX

    US-Industrieriese United Technologies will sich aufspalten

    FARMINGTON (dpa-AFX) - Das US-Industriekonglomerat United Technologies will sich in drei separate Unternehmen aufspalten. Das bestätigte der Mischkonzern am Montag (Ortszeit) auf seiner Website. US-Medien hatten zuvor über Pläne berichtet, die Luft- und Raumfahrtsparte mit dem jüngst zugekauften Rivalen Rockwell Collins und dem Triebwerkbauer Pratt & Whitney auf eigene Füße zu stellen. Auch die Aufzugsparte Otis und der Klimaanlagenbauer Carrier sollten eigenständig werden. Details will der Konzern am Dienstag verkünden.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste am 'Black Friday'

    NEW YORK (dpa-AFX) - Mit weiteren Kursverlusten haben die New Yorker Börsen am Freitag den verkürzten Brückentagshandel beendet. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab am "Black Friday", der im US-Einzelhandel als Schlüsseltag für das Weihnachtsgeschäft gilt, um 0,73 Prozent auf 24 285,95 Punkte nach. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,66 Prozent auf 2632,56 Punkte bergab.

  • dpa-AFX

    China erlaubt Rockwell-Übernahme durch United Technologies

    PEKING/FARMINGTON/CEDAR RAPIDS (dpa-AFX) - Nach den USA gibt auch China grünes Licht für die milliardenschwere Luftfahrtübernahme von Rockwell Collins durch United Technologies . Der US-Mischkonzern hatte bereits Anfang Oktober nach Zugeständnissen von US-Aufsehern die Erlaubnis bekommen, den Flugzeugausrüster Rockwell Collins für 23 Milliarden Dollar (20,2 Mrd Euro) Kaufpreis zu übernehmen.

  • Handelsblatt

    Ein Schweizer soll Mann+Hummel durch die Turbulenzen der Autoindustrie führen

    Der Zulieferer aus Ludwigsburg suchte lange nach einem neuen Chef. Lieberherr soll das Unternehmen nun profitabler und internationaler machen.

  • Diese Dividendenaktie steht vor einem riesigen Meilenstein
    Der Aktionär

    Diese Dividendenaktie steht vor einem riesigen Meilenstein

    Die Titel „Champions“, „Kings“ oder „Aristokraten“ stehen für ganz besondere Aktien. Nur Werte die über einen langen Zeitraum ihre Dividende gesteigert dürfen behaupten zu einer der erlesenen Gruppen zu gehören. Um sich als Dividendenaristokrat betiteln zu können muss die Ausschüttung je Aktie über 25 Jahre in Folge erhöht worden sein. United Technologies steht kurz vor dieser wichtigen Schwelle.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen