TKA.DE - ThyssenKrupp AG

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
22,055
-0,025 (-0,113%)
Ab 2:16PM CET. Markt geöffnet.
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag22,080
Öffnen21,985
Gebot22,055 x 142800
Briefkurs22,060 x 10700
Tagesspanne21,880 - 22,135
52-Wochen-Spanne20,735 - 27,070
Volumen558.127
Durchschn. Volumen3.052.330
Marktkap.13,73B
Beta2,21
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-1,101
Gewinndatum23. Nov. 2017
Erwartete Dividende & Rendite0,16 (0,53%)
Ex-Dividende-Datum2017-01-30
1-Jahres-KurszielN/A
  • Herbstliche Börsenimpulse gesucht
    Handelsblattvor 3 Tagen

    Herbstliche Börsenimpulse gesucht

    Anlageprofis rechnen auch in der neuen Börsenwoche mit weiteren Gewinnmitnahmen – das dürfte den Dax aber nur kurz unter Druck setzen. Was passiert auf geldpolitischer Ebene? Anleger warten hier gespannt auf Hinweise.

  • Cyber-Gefahr für Wirtschaft weiterhin auf hohem Niveau
    Handelsblattvor 13 Tagen

    Cyber-Gefahr für Wirtschaft weiterhin auf hohem Niveau

    „Chefbetrug“, Spionage und Erpressung sind die größten Cyber-Gefahren für die deutsche Wirtschaft. Aber auch der Otto-Normal-Verbraucher wird immer öfter Opfer von Cybercrime, warnt das BSI in seinem Jahresbericht.

  • Stahlkocher erhöhen Druck auf die Konzernspitze
    Handelsblattvor 14 Tagen

    Stahlkocher erhöhen Druck auf die Konzernspitze

    Die Gespräche zwischen der Konzernführung von Thyssen-Krupp und dem Betriebsrat über die Stahlfusion mit Tata kommen nicht richtig voran. Die Beschäftigte bereiten nun neue Proteste vor.

  • Hiesinger schadet sich mit Salamitaktik selbst
    WirtschaftsWochevor 18 Tagen

    Hiesinger schadet sich mit Salamitaktik selbst

    Die Betriebsräte von Thyssenkrupp torpedieren den Zusammenschluss mit Tata. Dabei haben andere Branchengrößen vorgemacht, wie man Arbeitnehmervertreter erfolgreich ins Boot holt.

  • Handelsblattletzten Monat

    „Diese Politik ist ein Risiko für die Wirtschaft“

    Während die Grünen im Bund punkten, mussten sie in NRW nach sieben Jahren in die Opposition. Keine leichte Aufgabe für den Noch-Vorsitzenden Lehmann, der als Abgeordneter vielleicht bald wieder in einer Regierung sitzt.

  • Die 100-Tage-Bilanz von Armin Laschet
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Die 100-Tage-Bilanz von Armin Laschet

    Raus aus dem Glaspalast, ran an die Probleme: Der neue NRW-Regierungschef Armin Laschet versteht sich eher als Macher. In seinen ersten 100 Tagen hat sich einiges getan. Die Ziele der Regierung sind anspruchsvoll.

  • „Wir dürfen nicht aufgeben!“
    Handelsblattvor 2 Monaten

    „Wir dürfen nicht aufgeben!“

    Die große Welle der Flüchtlingseinwanderung ist vorbei. Welche Probleme eine langfristige Integration noch erschweren und welche Lösungen es dafür gibt, diskutierten Akteure der deutschen Wirtschaft in Bielefeld.

  • Handelsblattvor 2 Monaten

    Voestalpine baut neues Edelstahlwerk

    In Österreich will der Linzer Stahlkonzern Voestalpine ein neues Edelstahlwerk bauen. Die Investition soll rund 350 Millionen Euro hoch sein. Dabei die Branche leidet an Überkapazitäten.

  • Handelsblattvor 2 Monaten

    Wie Inder deutsche Firmen kaufen

    Nicht nur Tata versucht sein Glück mit einem deutschen Partner. Indische Konzerne kaufen reihenweise Mittelständler auf – meistens wegen der Technologie. In vielen Fällen übernehmen am Ende die Inder die Führung, so eine Studie.

  • Thyssen-Krupps mächtige Stahlkocher
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Thyssen-Krupps mächtige Stahlkocher

    Ein Gesetz von 1951 sichert den Arbeitnehmern bei Thyssen-Krupp Mitbestimmungsrechte. Die SPD-Minister Gabriel, Zypries und Nahles zeigen sich entschlossen, diese zu verteidigen – und hoffen dabei sogar auf die Unesco.

  • Thyssen-Krupp und Tata formen europäischen Stahlriesen
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Thyssen-Krupp und Tata formen europäischen Stahlriesen

    Thyssen-Krupp und Tata vereinen ihre europäischen Stahlsparten. Tausende Stellen sollen wegfallen, Konzernsitz soll Amsterdam sein. Wie Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger den Stahlwerkern den Deal dennoch schmackhaft macht.

  • Index schwach, Einzelwerte stark
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Index schwach, Einzelwerte stark

    Der Dax tritt auf der Stelle, doch bei den Einzelwerten geht es hoch her. Der Energiekonzern Eon verkauft seine größte Beteiligung, Thyssen-Krupp will seine Stahlsparte mit der von Tata zusammenlegen. Die Börsianer jubeln.

  • Auf den Zahn gefühlt
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Auf den Zahn gefühlt

    Flaggschifffonds ignorieren Risiken zu Umwelt, Sozialem und Governance. Zwischen Fondsprospekten und Selbstverpflichtungen der Anbieter klaffen Lücken. Mehr Transparenz für Anleger muss her.

  • Die Stahl-Fusion nimmt Fahrt auf
    WirtschaftsWochevor 2 Monaten

    Die Stahl-Fusion nimmt Fahrt auf

    Eine mögliche Fusion der Stahlsparte von Thyssenkrupp und dem indischen Stahlkocher Tata geht in die entscheidende Phase. Bereits kommende Woche könnte Thyssenkrupp eine Absichtserklärung zur Fusion abgeben.

  • Handelsblattvor 2 Monaten

    Hiesinger warnt vor Verbot des Verbrennungsmotors

    Thyssen-Krupp Chef Heinrich Hiesinger spricht sich gegen ein generelles Verbot des Verbrennungsmotors aus – vielmehr müssten verbindliche Schadstoffgrenzwerte gesetzt und die Elektromobilität gefördert werden.

  • SPD zettelt Streit über Stahlbranche an
    Handelsblattvor 3 Monaten

    SPD zettelt Streit über Stahlbranche an

    Inmitten des Wahlkampfs greifen SPD-Kanzlerkandidat Schulz und Außenminister Gabriel in die Debatte um die Zukunft der Stahlsparte von Thyssen-Krupp ein. Und provozieren damit heftige Kritik bei Union und FDP.

  • Handelsblattvor 3 Monaten

    Gabriel wirbt für Alternativen zu Tata

    Außenminister Sigmar Gabriel ruft die Führung von Thyssen-Krupp auf, sich nicht auf eine Fusion der Stahlsparte mit Tata Steel zu versteifen. Es gebe Alternativen zu dem Plan – auch eine nationale Lösung sei denkbar.

  • Was tun, wenn der Jobverlust droht?
    Handelsblattvor 3 Monaten

    Was tun, wenn der Jobverlust droht?

    Wie reagieren Berufstätige, wenn ihnen wegen Umstrukturierungen plötzlich die Entlassung droht? Verfallen sie in Schockstarre oder werden sie selbst aktiv? Eine aktuelle Untersuchung zeigt, wie Mitarbeiter damit umgehen.

  • Dax kratzt wieder am Rekordhoch
    Handelsblattvor 6 Monaten

    Dax kratzt wieder am Rekordhoch

    Erst ohne Impulse, kurz vor Handelsschluss der Senkrechtstart: Der Dax startet ruhig in den Freitag, schließt aber nur knapp unter der neuen Rekordmarke. Und doch ist es der TecDax, der dem Leitindex die Show stiehlt.

  • Marken aus Zucker und Stahl
    Handelsblattvor 8 Monaten

    Marken aus Zucker und Stahl

    Menschen werden zu Marken: Diesen Trend verkörpert kaum ein Prominenter so überzeugend wie Barbara Schöneberger. Beim Marken-Award in Düsseldorf wurden weitere Erfolgsgeschichten der Branche ausgezeichnet.

  • DGAPvor 9 Monaten

    thyssenkrupp AG: Weiterer Meilenstein bei Strategischer Weiterentwicklung erreicht: thyssenkrupp verkauft brasilianisches Stahlwerk CSA an Ternium

    thyssenkrupp AG / Schlagwort(e): Verkauf/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung22.02.2017 / 00:20 CET/CESTVeröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermitteltdurch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Essen, 21. ...

  • Handelsblattvor 10 Monaten

    Heinrich Hiesinger eröffnet Redner-Wettstreit

    Welcher Dax-Chef hält die verständlichste Rede? Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger hat die Hauptversammlungssaison 2017 eröffnet. Zu den Favoriten im Rhetorik-Wettstreit zählen allerdings andere.

  • „Das Doppelleben hat unheimlich Kraft gekostet“
    Handelsblattvor 11 Monaten

    „Das Doppelleben hat unheimlich Kraft gekostet“

    Vor einem Jahr war sie bei Thyssen-Krupp noch „Herr Ungar“ und „der Personaler“, dann wurde Sarah Ungar offiziell zur Frau. Ein Gespräch über das Leben im falschen Körper und das Outing als transsexuell im Stahlkonzern.

  • Der Thyssen-Krupp-Chef braucht mehr Zeit
    Handelsblattletztes Jahr

    Der Thyssen-Krupp-Chef braucht mehr Zeit

    Jahreszahlen des Industriekonzerns - Der Thyssen-Krupp-Chef braucht mehr Zeit

  • Heinrich Hiesinger und die Last der Vergangenheit
    Handelsblattletztes Jahr

    Heinrich Hiesinger und die Last der Vergangenheit

    Kommentar zu Thyssen-Krupp - Heinrich Hiesinger und die Last der Vergangenheit

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen