TKA.DE - thyssenkrupp AG

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
22,07
-0,32 (-1,43%)
Börsenschluss: 5:35PM MESZ
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag22,39
Öffnen22,56
Gebot0,00 x 142800
Briefkurs0,00 x 10700
Tagesspanne22,07 - 22,56
52-Wochen-Spanne20,67 - 27,07
Volumen2.542.079
Durchschn. Volumen2.775.178
Marktkap.13,739B
Beta1,43
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-1,00
Gewinndatum9. Aug. 2018
Erwartete Dividende & Rendite0,15 (0,68%)
Ex-Dividendendatum2018-01-22
1-Jahres-Kursziel27,21
  • Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger verteidigt seine Tata-Strategie
    Handelsblattvorgestern

    Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger verteidigt seine Tata-Strategie

    Mitarbeiter zeigten sich zuletzt skeptisch gegenüber der geplanten Fusion mit Tata. Der Vorstandschef verteidigt in einem internen Schreiben die Pläne.

  • ThyssenKrupp: Immenser Druck – was macht CEO Hiesinger?
    Der Aktionärvorgestern

    ThyssenKrupp: Immenser Druck – was macht CEO Hiesinger?

    Die Unruhe bei ThyssenKrupp ist groß. Aktivistischen Investoren wie Paul Singer oder Cevian geht der Umbau des DAX-Konzerns zu langsam. Vorstandschef Heinrich Hiesinger hat seine Strategie nun allerdings erneut verteidigt. Nach gut zweijährigen Verhandlungen treibt er einen Beschluss über ein Joint Venture der Stahlsparte mit Tata Steel voran.

  • Eine kleine blaue Box soll dafür sorgen, dass ihr nie wieder vor einem kaputten Aufzug steht
    Business Insider DE Financevorgestern

    Eine kleine blaue Box soll dafür sorgen, dass ihr nie wieder vor einem kaputten Aufzug steht

    Der durchschnittliche Aufzug bleibt vier- bis sechsmal im Jahr stecken. Das klingt nicht dramatisch, die Ursachen sind meist schnell behoben. Aber bei mehr als 600.000 Aufzügen alleine in Deutschland summiert sich die Ausfallzeit schnell. Bisher hatte das in der Branche kaum jemand als Problem auf dem Schirm — ThyssenKrupp hat jetzt auf der Cebit gezeigt, wie der Konzern die Ausfallzeiten halbieren will.

  • Handelsblattvorgestern

    Führende Thyssen-Aktionäre sehen Stahlfusion kritisch

    Nach Großinvestor Cevian meldet nun offenbar auch die bei Thyssen-Krupp dominierende Krupp-Stiftung Bedenken gegen die Stahlfusion mit Tata an.

  • ThyssenKrupp: Gespräche mit Elliott – was passiert mit Tata?
    Der Aktionärvor 3 Tagen

    ThyssenKrupp: Gespräche mit Elliott – was passiert mit Tata?

    Der Einstieg des Hedgefonds Elliott hat bei ThyssenKrupp viel verändert. Durch die Forderungen des berüchtigten Eliott-Chefs Paul Singer steht das Management noch stärker unter Druck. Die Stahlfusion mit Tata Steel soll noch einmal nachverhandelt werden. Aufsichtsratschef Ulrich Lehner will nun auch das Gespräch mit Singer suchen.

  • Handelsblattvor 6 Tagen

    Hedgefonds Elliott macht bei Thyssen-Chefaufseher Lehner Druck

    Der US-Investor fordert weiter einen Strategiewechsel beim Industriekonzern. Nun gibt es ein Treffen mit dem Aufsichtsratschef.

  • Handelsblattvor 9 Tagen

    Investoren erhöhen Druck auf Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger

    Die Fonds Cevian und Elliott stellen die Bedingungen der Stahlfusion mit Tata infrage. Sie fordern einen besseren Deal.

  • Handelsblattvor 13 Tagen

    Der Cousin von George W. Bush verliert seinen Job

    Der Cousin von George W. Bush verlässt Athenahealth auf Druck eines prominenten aktivistischen Aktionärs.

  • ThyssenKrupp: TKMS vor dem Ende - Zerschlagung geht weiter
    Der Aktionärvor 13 Tagen

    ThyssenKrupp: TKMS vor dem Ende - Zerschlagung geht weiter

    Nach dem Stahlgeschäft könnte die Werftensparte bei ThyssenKrupp der nächste Kandidat für eine Trennung sein. Laut einem Medienbericht will der DAX-Konzern den Bereich ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) abspalten, da die Bundesregierung ThyssenKrupp nicht am Bau des Mehrzweckkampfschiffs MKS 180 beteiligen will.

  • Fresenius erhält doppelte Kaufempfehlung – Aktie nimmt Kurs auf Jahreshoch
    Der Aktionärvor 13 Tagen

    Fresenius erhält doppelte Kaufempfehlung – Aktie nimmt Kurs auf Jahreshoch

    Die Aktien von Fresenius und der Tochter Fresenius Medical Care (FMC) haben sich in den vergangenen Wochen von ihren Jahrestiefstständen deutlich entfernen können. Insbesondere beim Mutterkonzern sieht die Charttechnik mittlerweile durchaus wieder attraktiv aus. Zuletzt hat das Papier die 200-Tage-Linie überwinden können. Die nächste wichtige Hürde ist nun das Jahreshoch bei 70,78 Euro. DER AKTIONÄR bleibt langfristig zuversichtlich bei der Aktie.

  • ThyssenKrupp: Diese Entwicklung macht Sorgen
    Der Aktionärvor 13 Tagen

    ThyssenKrupp: Diese Entwicklung macht Sorgen

    Nach dem Einstieg von Hedgefonds-Manager Paul Singer steht ThyssenKrupp noch stärker unter Druck als ohnehin schon. Das Problem: Der Umbau geht zu langsam vonstatten. Lediglich das Stahlgeschäft steht vor dem Joint Venture mit Tata Steel. Allerdings bereitet die jüngste Entwicklung auch hier Sorgen.

  • Fresenius mit Neuordnung: Aktie besser als Adidas und ThyssenKrupp
    Der Aktionärvor 14 Tagen

    Fresenius mit Neuordnung: Aktie besser als Adidas und ThyssenKrupp

    Der Gesundheitskonzern Fresenius ordnet sein Klinikgeschäft neu, um die Voraussetzungen für weitere mögliche Übernahmen im Ausland zu schaffen. Zum 1. Juli 2018 werden 38 Gesundheitseinrichtungen und 13 Service-Gesellschaften in Deutschland mit Schwerpunkt auf stationärer Rehabilitation und Pflege von Fresenius Helios auf Fresenius Vamed übertragen. Damit stärkt Fresenius Vamed seine Position als ein führender Anbieter der Post-Akutversorgung in Europa. ...

  • ThyssenKrupp: Singer schaltet auf Attacke – Startschuss für die Rallye?
    Der Aktionärvor 14 Tagen

    ThyssenKrupp: Singer schaltet auf Attacke – Startschuss für die Rallye?

    Es hatte sich bereits angedeutet: Der Einstieg des berüchtigten Aktivisten Paul Singer mit seinem Hedgefonds Elliott bei ThyssenKrupp bedeutet ungemütliche Zeiten für das Management des DAX-Konzerns. Jetzt geht Singer tatsächlich schon kurz nach seinem Einstieg in die Offensive. Er fordert die Ablösung von Konzernchef Heinrich Hiesinger.

  • Türkischer Außenminister Cavusoglu will wieder mehr deutsche Rüstungsexporte
    Handelsblattvor 16 Tagen

    Türkischer Außenminister Cavusoglu will wieder mehr deutsche Rüstungsexporte

    Mit der Entspannung der deutsch-türkischen Beziehungen fordert der türkische Außenminister wieder mehr Rüstungsexporte in sein Land.

  • Handelsblattvor 16 Tagen

    Daimlers Elektro-Offensive stockt – nicht das einzige Problem von Dieter Zetsche

    Dieter Zetsche muss den Start seiner Stromautos verschieben. Und der Daimler-Chef kämpft an weiteren Fronten. In der Konzernzentrale rumort es.

  • Handelsblattvor 20 Tagen

    Ein Handelskrieg zwischen EU und USA steht unmittelbar bevor – die Faktenlage

    Die USA erheben Strafzölle gegen Europa, Kanada und Mexiko – es geht um Stahl und Aluminium. Was heißt das? Antworten auf die drängendsten Fragen.

  • Salzgitter: Keine Panik, aber…
    Der Aktionärvor 20 Tagen

    Salzgitter: Keine Panik, aber…

    Am Freitag treten die Importzölle der USA auf Stahl- und Aluminium-Produkte aus der EU in Kraft. Die protektionistischen Maßnahmen von Donald Trump sorgen weder bei den US-Konzernen noch in Europa für Freude. An den Börsen gaben vor allem die Stahlaktien nach. Bei Salzgitter besteht keine Panik, es werden aber klare Forderungen gestellt.

  • Unternehmen suchen Online-Redakteure – für bessere Werbung
    Handelsblattvor 23 Tagen

    Unternehmen suchen Online-Redakteure – für bessere Werbung

    Immer mehr Unternehmen mischen ihre Werbung mit journalistischen Inhalten. Dafür bauen Großkonzerne sogar eigene Nachrichtenportale auf.

  • ThyssenKrupp: Heiße Phase bei Tata – wie geht es weiter?
    Der Aktionärvor 27 Tagen

    ThyssenKrupp: Heiße Phase bei Tata – wie geht es weiter?

    Seit zwei Jahren führen ThyssenKrupp und Tata bereits Gespräche über eine Fusion der Stahlsparten. Jetzt rückt eine Entscheidung zur Fusion zwar näher – durch den Einstieg des Hedgefonds-Managers Paul Singer bei ThyssenKrupp droht aber neuer Ärger. Anleger könnten dennoch profitieren.

  • ThyssenKrupp: Offiziell! Singer ist an Bord!
    Der Aktionärvor 28 Tagen

    ThyssenKrupp: Offiziell! Singer ist an Bord!

    Die Gerüchte hatten am Dienstag bereits für einen Kurssprung gesorgt. Inzwischen folgte auch die offizielle Bestätigung. Der berüchtigte Hedgefonds-Manager Paul Singer ist mit seinem Investmentvehikel Elliott bei ThyssenKrupp eingestiegen. Die Aktie des DAX-Konzerns legt daraufhin erneut zu.

  • Dax schaltet in den Krisenmodus
    Handelsblattvor 28 Tagen

    Dax schaltet in den Krisenmodus

    Gleich mehrere Belastungsfaktoren verderben den Anlegern die gute Laune. Das Diesel-Fahrverbot in Hamburg drückt Volkswagen-Titel ins Minus.

  • ThyssenKrupp: Singer-Euphorie – was passiert jetzt?
    Der Aktionärvor 29 Tagen

    ThyssenKrupp: Singer-Euphorie – was passiert jetzt?

    Am Dienstag legten die Papiere von ThyssenKrupp einen gewaltigen Kurssprung hin, als bekannt wurde, dass der berüchtigte Hedgefonds-Manager Paul Singer beim DAX-Konzern eingestiegen sein soll. Am Mittwoch hat sich der Kurs nun wieder beruhigt. Es bleibt spannend, was Singer plant.

  • ThyssenKrupp: Aktie hebt ab – jetzt greift Singer ein
    Der Aktionärvor 29 Tagen

    ThyssenKrupp: Aktie hebt ab – jetzt greift Singer ein

    Nach den enttäuschenden Zahlen war die Aktie von ThyssenKrupp zuletzt unter Druck geraten. Am Dienstag springt der DAX-Titel nun allerdings deutlich an. Hintergrund: Der berüchtigte Hedgefonds-Manager Paul Singer baut mit seinem Fonds Elliott Capital einen Minderheitsanteil auf.

  • DGAPletzten Monat

    EASY SOFTWARE AG: Dieter Weißhaar wird neuer Vorstandsvorsitzender der EASY SOFTWARE AG

    DGAP-News: EASY SOFTWARE AG / Schlagwort(e): Personalie16.05.2018 / 22:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.Dieter Weißhaar wird neuer Vorstandsvorsitzender der EASY SOFTWARE AG  Mülheim an der Ruhr, 16. Mai 2018. Der international erfahrene Software Executive Dieter Weißhaar wird Vorstandsvorsitzender der EASY SOFTWARE AG. Er wird ab dem 01. Juni 2018 die Unternehmensstrategie sowie die Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing und die Internationalisierung des Unternehmens verantworten. ...

  • Dax schließt minimal niedriger
    Handelsblattletzten Monat

    Dax schließt minimal niedriger

    Der deutsche Leitindex erholte sich heute zeitweise von seinen Verlusten, doch Kauflaune kam nicht auf. Er schloss fast unverändert zum Vortag.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen