TKA.DE - thyssenkrupp AG

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
6,39
-0,08 (-1,21%)
Börsenschluss: 5:35PM MESZ
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag6,46
Öffnen6,47
Gebot6,34 x 142800
Briefkurs6,35 x 10700
Tagesspanne6,28 - 6,54
52-Wochen-Spanne3,28 - 13,95
Volumen1.838.217
Durchschn. Volumen4.985.279
Marktkap.3,975B
Beta (5 J., monatlich)2,23
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-2,43
Gewinndatum13. Aug. 2020
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-Dividendendatum04. Feb. 2019
1-Jahres-Kursziel22,24
  • DGAP

    thyssenkrupp AG: Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des Geschäftsjahrs 2019/2020 derzeit nicht möglich

    thyssenkrupp AG / Schlagwort(e): Prognose thyssenkrupp AG: Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des Geschäftsjahrs 2019/2020 derzeit nicht möglich 23.03.2020 / 18:00 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Ad hoc Mitteilung nach Art. 17 MAR Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des Geschäftsjahrs 2019/2020 derzeit nicht möglichWegen der weltweiten Ausbreitung der COVID-19 Pandemie und der damit verbundenen Auswirkungen auf die Wirtschaft ist der thyssenkrupp AG eine verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung für den Konzern im Geschäftsjahrs 2019/2020 derzeit nicht möglich.Deshalb wird der Prognosebericht für den Konzern für das Geschäftsjahr 2019/2020, den die thyssenkrupp AG im Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2018/2019 veröffentlicht hatte, nicht länger aufrecht erhalten.Die Unternehmensgruppe und ihre Geschäfte reagieren gezielt auf die Krise. Im Vordergrund steht dabei die Gesundheit der Mitarbeitenden weltweit. Außerdem arbeitet das Unternehmen konsequent daran, geschäftliche Auswirkungen der Krise zu begrenzen.Ansprechpartnerthyssenkrupp AG Investor Relations:Dr. Claus Ehrenbeck Leiter Investor Relations Phone: +49 201 844-536464 mailto: claus.ehrenbeck@thyssenkrupp.comthyssenkrupp AG Communications:Peter Sauer Leiter Externe Kommunikation Telefon: +49 (201) 844-536791 Email: press@thyssenkrupp.comwww.thyssenkrupp.com Twitter: @thyssenkrupp Company blog: https://engineered.thyssenkrupp.com* * *23.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: thyssenkrupp AG thyssenkrupp Allee 1 45143 Essen Deutschland Telefon: +49 (0)201 844-0 Fax: +49 (0)201 844-536000 E-Mail: press@thyssenkrupp.com Internet: www.thyssenkrupp.com ISIN: DE0007500001 WKN: 750000 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1004003 Weitere Informationen im Internet unter Investor Relations Further information can be found on our website under Investor Relations Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    thyssenkrupp AG: Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp AG

    thyssenkrupp AG / Schlagwort(e): Personalie thyssenkrupp AG: Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp AG 20.03.2020 / 15:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Ad hoc Mitteilung nach Art. 17 MAR Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp AG\- Martina Merz übernimmt Vorstandsvorsitz der thyssenkrupp AG auf Dauer\- Johannes Dietsch legt Vorstandsmandat nieder\- Dr. Klaus Keysberg rückt als Finanzvorstand nachDer Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG hat heute empfohlen, Martina Merz mit Wirkung zum 1. April 2020 für drei Jahre zur Vorstandsvorsitzenden der thyssenkrupp AG zu bestellen. Damit endet ihre Entsendung aus dem Aufsichtsrat. Merz wird ihr Aufsichtsratsmandat entsprechend niederlegen.Der Personalausschuss schlägt außerdem vor, dass der Aufsichtsrat dem Wunsch von Johannes Dietsch entspricht, sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 31. März 2020 niederzulegen. Sein Nachfolger als Finanzvorstand wird Dr. Klaus Keysberg, der bereits seit 1. Oktober 2019 Mitglied des Vorstands der thyssenkrupp AG ist. Der promovierte Diplom-Kaufmann Keysberg wird neben seiner neuen Rolle als Finanzvorstand unverändert die Ressortzuständigkeit für die Werkstoffgeschäfte behalten. Den Anlagenbau (Plant Technology) wird künftig Martina Merz verantworten.Ansprechpartnerthyssenkrupp AG Investor Relations:Dr. Claus Ehrenbeck Leiter Investor Relations Phone: +49 201 844-536464 mailto: claus.ehrenbeck@thyssenkrupp.comthyssenkrupp AG Communications:Peter Sauer Leiter Externe Kommunikation Telefon: +49 (201) 844-536791 Email: press@thyssenkrupp.comwww.thyssenkrupp.com Twitter: @thyssenkrupp Company blog: https://engineered.thyssenkrupp.com* * *20.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: thyssenkrupp AG thyssenkrupp Allee 1 45143 Essen Deutschland Telefon: +49 (0)201 844-0 Fax: +49 (0)201 844-536000 E-Mail: press@thyssenkrupp.com Internet: www.thyssenkrupp.com ISIN: DE0007500001 WKN: 750000 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1002891 Weitere Informationen im Internet unter Investor Relations Further information can be found on our website under Investor Relations Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    thyssenkrupp AG: Präsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG empfehlen dem Aufsichtsrat personelle Veränderungen an der Spitze des Unternehmens

    thyssenkrupp AG / Schlagwort(e): Personalie thyssenkrupp AG: Präsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG empfehlen dem Aufsichtsrat personelle Veränderungen an der Spitze des Unternehmens 24.09.2019 / 22:33 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Ad Hoc-Mitteilung nach Art. 17 MARPräsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG empfehlen dem Aufsichtsrat personelle Veränderungen an der Spitze des Unternehmens Der Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG empfiehlt dem Aufsichtsrat, mit dem Vorsitzenden des Vorstandes, Guido Kerkhoff, Verhandlungen über eine zeitnahe Beendigung seines Vorstandsmandates aufzunehmen. Nach Beendigung des Vorstandsmandats von Guido Kerkhoff soll Martina Merz interimistisch - für eine maximale Dauer von zwölf Monaten - als Vorsitzende in den Vorstand entsandt werden. Außerdem empfiehlt der Personalausschuss dem Aufsichtsrat, Dr. Klaus Keysberg mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 als zusätzliches Mitglied des Vorstands der thyssenkrupp AG mit Ressortverantwortung für die Business Areas Materials Services und Steel Europe zu bestellen.Weiter empfiehlt das Präsidium des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG dem Aufsichtsrat, Professor Dr. Siegfried Russwurm nach Übernahme des Vorstandsvorsitzes durch Martina Merz interimistisch zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu wählen.Der Aufsichtsrat wird zeitnah in einer außerordentlichen Sitzung über die Empfehlungen des Präsidiums und des Personalausschusses beraten und entscheiden. Kontakt: Dr. Claus Ehrenbeck Head of Investor Relations T: 0201-844-536464 Peter Sauer Head of External Communications T: 0201-844-536791 * * *24.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: thyssenkrupp AG thyssenkrupp Allee 1 45143 Essen Deutschland Telefon: +49 (0)201 844-0 Fax: +49 (0)201 844-536000 E-Mail: press@thyssenkrupp.com Internet: www.thyssenkrupp.com ISIN: DE0007500001 WKN: 750000 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 878625 Weitere Informationen im Internet unter Investor Relations Further information can be found on our website under Investor Relations Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen