Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 17 Minuten

ORACLE CORP. DL-,01 (ORC.BE)

Berlin - Berlin Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
79,65-0,57 (-0,71%)
Ab 01:35PM CET. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag80,22
Öffnen79,77
Gebot79,14 x 0
Briefkurs80,12 x 0
Tagesspanne79,41 - 79,83
52-Wochen-Spanne61,46 - 92,47
Volumen16
Durchschn. Volumen1
Marktkap.N/A
Beta (5 J., monatlich)N/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
Gewinndatum07. Dez. 2022 - 12. Dez. 2022
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Börsianer trauen Aussagen Putins nicht

    An den US-Börsen haben am Freitag Aussagen des russischen Präsidenten über die Gespräche mit der Ukraine nicht gezündet, im Gegenteil: Der Leitindex Dow Jones Industrial verlor 0,69 Prozent auf 32 946,76 Punkte. Wladimir Putin hatte "gewisse positive Veränderungen" ausgemacht in den Gesprächen mit den Vertretern der Ukraine. US-Investoren ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken.

  • dpa-AFX

    Aktien New York: Dow müht sich - Börsianer trauen Aussagen Putins nicht

    An den US-Börsen haben am Freitag Aussagen des russischen Präsidenten über die Gespräche mit der Ukraine nicht recht gezündet. Wladimir Putin hatte "gewisse positive Veränderungen" ausgemacht in den Gesprächen mit den Vertretern der Ukraine. Der Leitindex Dow Jones Industrial lag zuletzt zwar mit 0,17 Prozent auf 33 232 Punkte im Plus. Die Börsianer gaben sich aber skeptisch.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York: Skepsis bleibt trotz stützender Aussagen von Putin

    Mit moderat steigenden Kursen sind die US-Aktienmärkte in den letzten Handelstag der Woche gegangen. Aussagen des russischen Präsidenten Wladimir Putin über die Gespräche mit der Ukraine haben am Freitag an den Börsen für etwas Rückenwind gesorgt. Allerdings bleiben viele Marktteilnehmer skeptisch, was die Verhandlungen der beiden Kriegsgegner angeht.