Deutsche Märkte geschlossen

Nabaltec AG (NTG.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
33,500,00 (0,00%)
Börsenschluss: 5:20PM MESZ
Vollbild
Kurs Vortag33,50
Öffnen33,20
Gebot0,00 x 27200
Briefkurs0,00 x 20000
Tagesspanne33,20 - 33,60
52-Wochen-Spanne16,95 - 36,00
Volumen175
Durchschn. Volumen184
Marktkap.296,666M
Beta (5 J., monatlich)1,19
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-2,23
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite0,15 (0,47%)
Ex-Dividendendatum01. Juli 2020
1-Jahres-Kursziel32,00
  • DGAP

    Nabaltec AG: Hauptversammlung - Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu

    DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung 16.06.2021 / 11:55 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Nabaltec AG: Hauptversammlung - Aktionäre stimmen allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu Schwandorf/Amberg, 16. Juni 2021 - Auf der heutigen virtuellen Hauptversammlung der Nabaltec AG erhielten Vorstand und Aufsichtsrat große Zustimmung für die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Sämtliche zur Beschlussfassung stehenden Tageso

  • DGAP

    Nabaltec AG startet das Jahr 2021 mit sehr guter Umsatz- und Ertragsentwicklung

    DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis 27.05.2021 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Nabaltec AG startet das Jahr 2021 mit sehr guter Umsatz- und Ertragsentwicklung Umsatz im ersten Quartal 2021: 46,0 Mio. Euro (Q1/2020: 45,4 Mio. Euro) EBIT liegt nach drei Monaten 2021 bei 3,9 Mio. Euro (Q1/2020: 2,5 Mio. Euro) EBIT-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) beträgt 8,9 % nach 5,9 % im ersten Quartal 2020 Schwandorf, 27. Mai 2021 - Die Nabaltec AG hat heute ihren Quartalsbericht 1/2021 veröffentlicht und bestätigt darin die veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Im ersten Quartal erzielte die Nabaltec AG bei einer Belebung der Absatzsituation einen Umsatz von 46,0 Mio. Euro nach 45,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (+1,3 %). Das operative Ergebnis (EBIT) lag in den ersten drei Monaten 2021 bei 3,9 Mio. Euro nach 2,5 Mio. Euro im ersten Quartal 2020. Darin enthalten ist ein negativer Sondereffekt von 1,3 Mio. Euro, der auf die exorbitant gestiegenen Energiepreise aufgrund des Jahrhundert-Wintereinbruchs Mitte Februar 2021 in Texas, USA, zurückzuführen ist. Das EBITDA betrug im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 7,1 Mio. Euro nach 6,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. "Wir haben im ersten Quartal ein erfreuliches Ergebnis erzielt und unsere EBIT-Marge in Relation zur Gesamtleistung liegt im oberen einstelligen Bereich bei 8,9 %", so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. "Bereinigt um den Sondereffekt verbesserte sich die operative Ertragskraft des Nabaltec-Konzerns auf ein sehr gutes Niveau." Das Produktsegment "Funktionale Füllstoffe" lag mit einem Umsatz von 32,3 Mio. Euro um 1,9 % über dem Umsatz des Vorjahreszeitraums (31,7 Mio. Euro). Sehr positiv und von der Pandemie unberührt zeigte sich auch im ersten Quartal 2021 erneut der rasant wachsende Produktbereich Böhmit. Hier stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 70,6 %. Böhmit ist ein wichtiges Vorprodukt zur Beschichtung von Separatorfolien für Lithium-Ionen-Batterien in der E-Mobilität. Der Großteil des Umsatzes in diesem Bereich wird derzeit in Asien generiert. In Europa werden die Kapazitäten zur Produktion von E-Mobility-Akkumulatoren noch aufgebaut. Nabaltec beliefert seit kurzem bereits erste Kunden auch in dieser Region. Im Produktsegment "Spezialoxide" wurde ein Umsatz auf Vorjahresniveau von 13,7 Mio. Euro erzielt. Das Vorjahresquartal hatte noch Umsätze von 1,0 Mio. Euro aus dem Produktbereich Mullit enthalten. Die Produktion in diesem Bereich wurde im Verlauf des Jahres 2020 eingestellt. Johannes Heckmann: "Sowohl im Bereich Böhmit als auch entlang der gesamten Wertschöpfungskette in unseren Zielmärkten entwickelt sich die Nachfrage seit Jahresbeginn 2021, insbesondere in Europa und Asien, erfreulich positiv. Darüber hinaus werden wieder vermehrt Bestände aufgebaut, nachdem 2020 die Optimierung des Working Capital und die Schaffung von Liquidität im Vordergrund standen. Und wir erwarten spätestens ab dem Jahr 2022 wieder Rekorde." Hinweis: Der Quartalsbericht 1/2021 der Nabaltec AG steht ab dem 27. Mai 2021 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung. Über die Nabaltec AG: Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und Poliermittelindustrie. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an. Kontakt: Heidi Wiendl-Schneller Frank Ostermair/Vera Müller Nabaltec AG Better Orange IR & HV AG Telefon: 09431 53-202 Telefon: 089 8896906-14 Fax: 09431 53-260 Fax: 089 8896906-66 E-Mail: InvestorRelations@nabaltec.de E-Mail: nabaltec@better-orange.de 27.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Nabaltec AG Alustraße 50-52 92421 Schwandorf Deutschland Telefon: +49 9431 53-0 Fax: +49 9431 53-260 E-Mail: info@nabaltec.de Internet: www.nabaltec.de ISIN: DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99 WKN: A0KPPR, A1EWL9 Indizes: Scale 30 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1201101 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    Nabaltec AG erhält zum dritten Mal in Folge den Axia Best Managed Companies Award für hervorragend geführte mittelständische Unternehmen

    DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Sonstiges 10.05.2021 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Nabaltec AG erhält zum dritten Mal in Folge den Axia Best Managed Companies Award für hervorragend geführte mittelständische Unternehmen Schwandorf, 10. Mai 2021 - Die Nabaltec AG wurde in der vergangenen Woche zum dritten Mal in Folge mit dem Axia Best Managed Companies Award ausgezeichnet. Das Axia Best Managed Companies (BMC) Programm ist ein von Deloitte Private, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und BDI in Deutschland durchgeführter Wettbewerb und Gütesiegel für erfolgreiche mittelständische Firmen. "Den Axia Best Managed Companies Award zum dritten Mal in Folge zu erhalten, ist für die Nabaltec ein richtungsweisendes Zeichen. Insbesondere in einem so herausfordernden Umfeld, wie es im vergangenen Jahr aufgrund der Gesamtsituation durch die Pandemie entstanden ist, honoriert die Auszeichnung den Einsatz unserer Mitarbeiter in besonderem Maße", so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG. "Für den langfristigen Unternehmenserfolg ist die hohe Innovationskraft der Nabaltec gepaart mit dem hohen Verständnis der Marktanforderungen maßgebend. Die Einführung exzellenter Produkte, wie unseres Böhmits, ist ein Beispiel für diese Kompetenz der Nabaltec." "Von der Entwicklung zukunftsweisender Strategien und innovativer Prozesse bis hin zu wirksamen Corporate Governance-Strukturen und einer gesunden Firmenkultur: Wie alle Preisträger des Axia Best Managed Companies Award zeichnet sich auch die Nabaltec AG durch unternehmerische Exzellenz aus - und setzt ein weiteres Mal Maßstäbe in sämtlichen Schlüsselbereichen der Unternehmensführung", betont Lutz Meyer, Partner und Leiter von Deloitte Private. Aufgrund der aktuellen Situation wurden die Awards in diesem Jahr bei den Preisträgern persönlich vor Ort überreicht. Über die Nabaltec AG: Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und Poliermittelindustrie. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an. Über Deloitte: Deloitte ist ein weltweit führender Dienstleister in den Bereichen Audit und Assurance, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting und damit verbundenen Dienstleistungen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Unser weltweites Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften und verbundenen Unternehmen in mehr als 150 Ländern (zusammen die "Deloitte-Organisation") erbringt Leistungen für vier von fünf Fortune Global 500(R)-Unternehmen. Erfahren Sie mehr darüber, wie rund 330.000 Mitarbeiter von Deloitte das Leitbild "making an impact that matters" täglich leben: www.deloitte.com/de. Über die WirtschaftsWoche: Die WirtschaftsWoche ist das große aktuelle, konsequent marktwirtschaftlich orientierte Wirtschaftsmagazin für Entscheider:innen. Über 100 Mitarbeitende, Redakteur:innen, Reporter:innen und Korrespondent:innen aus aller Welt analysieren Woche für Woche die wichtigsten Ereignisse in Wirtschaft und Politik, auf den Finanzmärkten und im Management, in Forschung und Technik. Ergänzt wird die Berichterstattung der WirtschaftsWoche durch das Online-Team von wiwo.de, das tagesaktuell Ereignisse und Ergebnisse präsentiert und analysiert. https://www.wiwo.de/ Über Credit Suisse: Die Credit Suisse ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister. Unsere Strategie baut auf den Kernstärken der Credit Suisse auf: unserer Positionierung als eines der führenden Institute in der Vermögensverwaltung, unseren ausgeprägten Kompetenzen im Investment Banking und unserer starken Präsenz in unserem Heimmarkt Schweiz. Wir verfolgen bei der Vermögensverwaltung einen ausgewogenen Ansatz mit dem Ziel, sowohl von der grossen Vermögensbasis in den reifen Märkten als auch vom erheblichen Vermögenszuwachs in der Region Asien-Pazifik und anderen Schwellenmärkten zu profitieren, während wir gleichzeitig die wichtigsten entwickelten Märkte mit Schwerpunkt auf der Schweiz bedienen. Die Credit Suisse beschäftigt etwa 48.770 Mitarbeitende. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen über die Credit Suisse finden Sie unter www.credit-suisse.com. Kontakt: Marina Fuchs Frank Ostermair/Vera Müller Nabaltec AG Better Orange IR & HV AG Telefon: 09431 53-205 Telefon: 089 8896906-14 Fax: 09431 53-260 Fax: 089 8896906-66 E-Mail: MFuchs@nabaltec.de E-Mail: nabaltec@better-orange.de 10.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Nabaltec AG Alustraße 50-52 92421 Schwandorf Deutschland Telefon: +49 9431 53-0 Fax: +49 9431 53-260 E-Mail: info@nabaltec.de Internet: www.nabaltec.de ISIN: DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99 WKN: A0KPPR, A1EWL9 Indizes: Scale 30 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1194181 Ende der Mitteilung DGAP News-Service