MLGCF - M3 Metals Corp.

Other OTC - Other OTC Verzögerter Preis. Währung in USD
0,0874
0,0000 (0,00%)
Börsenschluss: 3:17PM EST
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag0,0874
Öffnen0,0874
Gebot0,0000 x 0
Briefkurs0,0000 x 0
Tagesspanne0,0874 - 0,0874
52-Wochen-Spanne0,0620 - 0,5352
Volumen60
Durchschn. Volumen719
Marktkap.2,514M
Beta (5 J., monatlich)-2,90
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-0,0280
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • DGAP

    M3 Metals: M3 Metals berichtet über den aktuellen Stand des Goldprojekts Mohave und des Projekts Block 103

    DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Research Update 12.11.2019 / 09:16 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *12\. November 2019M3 Metals berichtet über den aktuellen Stand des Goldprojekts Mohave und des Projekts Block 103 M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M3 Metals" oder das "Unternehmen") berichtet über den aktuellen Stand des Goldprojekts Mohave Mine, wo zurzeit ein umfangreiches Datenzusammenstellungs- und Modellierungsprogramm im Laufen ist. Das Unternehmen hat weitere Bereiche mit stark anomalen Goldgehalten in Gesteins- und Bodenproben in der Umgebung historischer Goldressourcen und alter Abbaustätten identifiziert, die noch nicht überprüft wurden (siehe Abbildung 1). Das Gebiet "Golden North" umfasst die historischen Minen Golden Door und Jim & Jerry sowie die Zonen Golden Ram, Scout, Red Gap, Epidote Ridge und Apex. Diese Zonen und die historischen Minen befinden sich nördlich der Mine Klondyke, die im Fokus der historischen Ressourcendefinition und der Minenentwicklungsplanung früherer Betreiber lag.Das Unternehmen gibt ebenfalls bekannt, dass es kürzlich unabhängige Berater damit beauftragt hat, die Genehmigungsverfahren für die Exploration und Entwicklung des Goldprojekts Mohave Mine einzuleiten. Es wird erwartet, dass die Genehmigung für eine erste Entwicklungsphase in die aktuellen Genehmigungs- und erforderlichen Umweltstudien einbezogen werden kann.Adrian Smith, President von M3 Metals, kommentiert: "Wir freuen uns, mit den kürzlich beauftragten unabhängigen Beratern zusammenzuarbeiten, die über umfangreiche Erfahrung mit Genehmigungsverfahren für Explorations- und Entwicklungsprojekte im Westen der USA besitzen. Wir haben jetzt damit begonnen, die erforderlichen Unterlagen für eine umfangreiche Bohrkampagne (mehr als 200 Bohrungen) zusammenzustellen und unternehmen die ersten Schritte im Genehmigungsverfahren für die Vorproduktion vor."Die vorherigen Betreiber haben erhebliche Anstrengungen unternommen, um den Tagebau in der Klondyke-Mine, die zentral im Projektgebiet liegt, vorzubereiten, einschließlich der Entwicklung eines Zerkleinerungskreislaufs und Haufenlaugungsinfrastruktur. Bislang wurden über 12 Millionen Dollar für Entwicklung und Infrastruktur aufgewendet, die weiterhin zum Großteil vorhanden und in gutem Zustand ist.Das Unternehmen macht weiterhin Fortschritte bei der laufenden Zusammenstellung historischer Daten. Im Gebiet Golden North des Projekts befinden sich die Minen Golden Door und Jim & Jerry inmitten verbreiteter Alterationserscheinungen und Vererzung, die auf ein viel größeres und nicht überprüftes System hinweisen, als zuvor definiert. Hochgradige Gesteinsproben, die vorwiegend als Splitterproben aus dem Aufschluss entnommen wurden, sind in der Umgebung dieser historischen Gebiete weit verbreitet (siehe Abbildung 1), einschließlich einer Probe mit 17,35 g/t Gold über 2 Meter aus einem Aufschluss, der über 200 m nordwestlich der Mine Golden Door liegt. Zusätzliche Prospektionsgebiete und kleine Tagebaugruben erstrecken sich mehrere hundert Meter von der Mine Golden Door in Richtung des Gebiets Golden Ram, was darauf hinweist, dass das gesamte Gebiet Teil eines signifikanten Vererzungssystems ist. Gegenwärtig verbinden die stark anomalen Proben das Gebiet Red Gap, die Mine Golden Door, die Mine Jim and Jerry sowie das Gebiet Scout und das Gebiet Golden Ram miteinander, was ein Goldsystem umreißt, das mindestens 1,5 km lang ist und bleibt offen (siehe Abbildung 1 unten). Abbildung 1: Goldprojekt Mohave Mine - Karte der Mine Golden Door Das Unternehmen hat jetzt mehrere Bereiche im Gebiet Golden North des Projekts als vorrangige Bohrziele identifiziert. Diese Gebiete sind Ausläufer der historischen Ressourcengebiete und weisen hochgradige anomale Goldgehalte in aus Aufschlüssen entnommenen Gesteinsproben sowie in Bodenproben auf. Das geplante Bohrprogramm wird mehrere der neuen Zielgebiete überprüfen einschließlich Bestätigungsbohrungen, um die historischen Ressourcen zur Übereinstimmung mit den geltenden Bergbaustandards zu bringen.Eisenerzprojekt Block 103 Das Unternehmen gibt bekannt, dass es weiterhin eng mit Hatch zusammen, um die derzeit laufende erneute Scoping-Studie für sein sich vollständig in Unternehmensbesitz befindliches Eisenerzprojekt Block 103 abzuschließen. Die aktuellen Arbeiten konzentrieren sich auf die kurzfristige Fertigstellung der technischen Studie in Form eines Class 4 AACE International Standard Report, in dem die Wirtschaftlichkeit hervorgehoben wird und möglicherweise zu erheblich verringerten Investitionsausgaben führen wird, die zum Erreichen der Produktion erforderlich sind. Der Bericht kann zur Durchführung einer Vormachbarkeitsstudie oder einer bankfähigen Machbarkeitsstudie verwendet werden. Der zentrale Schwerpunkt liegt weiter hin darauf, die anfänglichen Kapitalkosten von den zuvor definierten 6,5 Milliarden Dollar auf unter eine Milliarde Dollar zu senken und ein abgestuftes Kapazitätskonzept zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit zu skizzieren.Das Projekt Block 103 ist ein hochwertiges Magnetit-Eisenerzprojekt, das ein hochwertiges, sauberes Eisenerzkonzentrat produzieren kann. Historische metallurgische Studien aus dem Jahr 2013 zeigen ein hochwertiges 69 bis 70 prozentiges Eisenkonzentratprodukt, das als sehr hochgradig gilt und für das weltweit eine wachsende Nachfrage besteht. Das Produkt wird zum Mischen mit Erzen geringerer Qualität verwendet, die jetzt verbreitet angeboten werden. Das Ergebnis der Zumischung dieses hochgradigen Produkts ist eine signifikante Reduzierung der Emissionen einschließlich CO2 während der Verhüttung. Neben den ökologischen Vorteilen der Zumischung des hochgradigen Erzes ergeben sich Kostenvorteile einschließlich der Verringerung des benötigten Gesamtvolumens, die auf den zunehmenden Aufschlag auf und über die aktuellen Eisenrichtpreise hinaus zurückzuführen sind.Weitere Informationen finden Sie unter www.m3metalscorp.com.HaftungsausschlussDas Unternehmen teilt mit, dass eine qualifizierte Person nicht genügend Arbeit geleistet hat, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralvorräte zu klassifizieren, und der Herausgeber behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralvorräte. Darüber hinaus hat das Unternehmen die in dieser Pressemitteilung aufgeführten Proben und Gehalte nicht unabhängig überprüft und betrachtet sie als historisch und nicht konform mit den NI 43-101-Standards. Das Unternehmen übernimmt auch keine Garantie für die Vollständigkeit der Datenbank, da es zum jetzigen Zeitpunkt nicht alle historischen Aufzeichnungen unabhängig bestätigt und überprüft hat.Adrian Smith, P.Geo., ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person für das oben genannte Projekt. Die QP ist als zugelassener Professional Geoscientist (P.Geo.). ein vollberechtigtes Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of British Columbia (APEGBC) und der Professional Engineers & Geoscientists Newfoundland & Labrador (PEGNL). Herr Smith hat die oben angegebenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.Über M3 Metals Corp. M3 Metals Corp. ist eine kanadische börsennotierte Gesellschaft mit Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische Entwicklung von Mineralliegenschaften in Nordamerika. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail, info@m3metalscorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch kontaktieren, (604) 669-2279M3 METALS CORP. Adrian Smith PresidentSuite 2310 - 1177 West Hastings St Vancouver, BC Canada V6E 2K3 Tel.: (604) 669-2279 Fax: (604) 602-1606 info@m3metalscorp.com www.m3metalscorp.comDies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *12.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

  • DGAP

    M3 Metals: M3 Metals berichtet über den aktuellen Stand des Goldprojekts Mohave Mine

    DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Research Update 14.10.2019 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *14\. Oktober 2019M3 Metals berichtet über den aktuellen Stand des Goldprojekts Mohave Mine M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M3 Metals" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen die umfangreiche historische Sammlung der physikalischen Daten für das Goldprojekt Mohave Mine gesichert hat. Der Datenbestand deckt alle Bereiche ab, von historischen Ressourcenbohrungen über Minenplanung und Ingenieurarbeiten bis hin zu Baugutachten, geologischen Gutachten und Zielgebietserfassung.M3 Metals' erste Arbeiten zur Zusammenstellung und Digitalisierung der historischen Daten haben dazu geführt, dass signifikante Zielbereiche identifiziert wurden. Das markanteste Gebiet, das neu bezeichnete Gebiet Dixie King (siehe Abbildung 1), weist auf einer Fläche von 2 x 2 km ein Potenzial für ein ausgedehntes Goldsystem auf, das sich mit einer Reihe historischer Bergwerke überlappt, die gemeinhin als Dixie Mines bezeichnet werden. In diesem Gebiet wurden bisher keine modernen Explorationsarbeiten durchgeführt.Die wichtigsten Punkte:\- Zielgebiet von 2 x 2 km wurde noch nie mittels Bohrungen überprüft.\- Einzelne Bodenproben mit bis zu 3,7 g/t Gold.\- Einzelne Gesteinsproben mit bis zu 125,6 g/t Gold.\- Keine Bohrungen im südlichen Teil des Projekts.Die auf der Liegenschaft in der Vergangenheit beschriebenen hochgradigen Untertageminen wurden nicht in kommerziellem Maßstab ausgebeutet und sind noch vorhanden. Diese Gebiete besitzen das Potenzial, um dort mittels eines aggressiven Bohrprogramms eine NI 43-101 konforme Ressource abzugrenzen. Die Arbeiten der früheren Betreiber konzentrierten sich nur in geringem Maße auf die Überprüfung neuer Ziele oder die Erweiterung der historischen Ressourcen. Stattdessen konzentrierte man sich auf den Bau des Haufenlaugungsbetriebs und der Infrastruktur. Regionale geologische Modelle deuten darauf hin, dass sich unter den gut vererzten Bereichen der Liegenschaft möglicherweise Ausläufer in der Tiefe oder "Feeder-Zonen" befinden, welche ähnlichen Systemen in der Region entsprechen. Es zeigt sich, dass die Vererzung im Projektgebiet in mehreren Gesteinsarten vorkommt, was sich auf die gut entwickelte Natur und die potenzielle Größe des Goldsystems zurückführen lässt.Weitere Schritte Das Unternehmen führt derzeit eine Bestandsaufnahme aller historischen Aufzeichnungen durch, während die geologischen Daten einschließlich der historischen Boden-, Gesteins- und Bohrlochuntersuchungen digitalisiert und überprüft werden. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, werden die Daten für die Abgrenzung von Bohrzielen verwendet.Nach der zurzeit laufenden Datenerfassung und der Abgrenzung von Zielgebieten plant das Unternehmen, einen Antrag für ein aggressives Bohrprogramm zu stellen. Mittels dieses Bohrprogramms sollen die historischen Ressourcen mit NI 43-101 in Einklang gebracht und neue Gebiete und Ausläufer identifiziert werden, die den Umfang dieser Ressourcen erheblich vergrößern könnten. Das Unternehmen wird, wenn angemessen, den Markt weiterhin über den neuesten Stand zu informieren.Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com unter Mohave Gold Project.HaftungsausschlussDas Unternehmen teilt mit, dass eine qualifizierte Person nicht genügend Arbeit geleistet hat, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralvorräte zu klassifizieren, und der Herausgeber behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralvorräte. Darüber hinaus hat das Unternehmen die in dieser Pressemitteilung aufgeführten Proben und Gehalte nicht unabhängig überprüft und betrachtet sie als historisch und nicht konform mit den NI 43-101-Standards. Das Unternehmen übernimmt auch keine Garantie für die Vollständigkeit der Datenbank, da es zum jetzigen Zeitpunkt nicht alle historischen Aufzeichnungen unabhängig bestätigt und überprüft hat.Adrian Smith, P.Geo., ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person für das oben genannte Projekt. Die QP ist als zugelassener Professional Geoscientist (P.Geo.). ein vollberechtigtes Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of British Columbia (APEGBC) und der Professional Engineers & Geoscientists Newfoundland & Labrador (PEGNL). Herr Smith hat die oben angegebenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.Über M3 Metals Corp. M3 Metals Corp. ist eine kanadische börsennotierte Gesellschaft mit Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische Entwicklung von Mineralliegenschaften in Nordamerika. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail, info@m3metalscorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch kontaktieren, (604) 669-2279M3 METALS CORP. Adrian Smith PresidentSuite 2310 - 1177 West Hastings St Vancouver, BC Canada V6E 2K3 Tel.: (604) 669-2279 Fax: (604) 602-1606 info@m3metalscorp.com www.m3metalscorp.comDies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *14.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

  • DGAP

    M3 Metals: M3 METALS ERWIRBT GOLDPROJEKT MOHAVE MINE

    DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Expansion 08.10.2019 / 07:11 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *8\. Oktober 2019M3 METALS ERWIRBT GOLDPROJEKT MOHAVE MINE M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M3 Metals" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass sich das Unternehmen eine Option (die "Option") von zwei einzelnen Verkäufern (die "Verkäufer") gesichert hat, um zu 100 % das Besitzanrecht, den Besitzanspruch und eine Beteiligung am Goldprojekt Mohave Mine (das "Projekt") zu erwerben. Das Projekt umfasst insgesamt 160 Claims, einschließlich Gangfelder und Mühlenstandorte. Das Projektgebiet umfasst zahlreiche historische Goldminen im Bergbaubezirk Weaver, Mohave County, Arizona, USA. Zusätzlich zu den historischen Goldminen auf dem Projekt gibt es eine geochemische Goldanomalie in Böden und Festgestein von ungefähr 5 km Länge, die sich über die gesamte Länge des Projekts erstreckt (siehe Abbildung 1). Große Gebiete der anomalen Goldgeochemie, einschließlich mehrerer historischen Goldminen wurden bisher weder erkundet noch durch Bohrungen überprüft. Das Unternehmen hat die Abbaurechte an allen historischen Minen, die unter das Projekt fallen, gesichert und ist der Ansicht, dass sie mit einem liegenschaftsweiten Goldsystem in Zusammenhang stehen könnten.Auf dem Projekt wurden mehr als 550 historische Bohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 68.000 Fuß niedergebracht, wobei der Schwerpunkt auf der Entwicklung historischer nicht konformer Ressourcen in begrenzten Bereichen des Projekts lag (siehe Abbildung 1 für Luftbild des Umfangs der historischen Bohrungen). Alle historischen Bohrungen wurden im nördlichen Viertel des Konzessionsgebiets niedergebracht und die meisten dieser Bohrungen waren kurze, 100 Fuß tiefe Air-Track-Bohrungen (raupenmontiertes Bohrgerät für Lufthebebohrungen). Viele dieser Bohrungen endeten in der Vererzung. Der größte Teil der Arbeiten wurde in den 1980er und 1990er Jahren von privaten Unternehmen durchgeführt, die im nördlichen Teil des Projekts etwa 12 Millionen Dollar für die Entwicklung der historischen Ressourcen ausgaben, anstatt das Potenzial für eine viel größere Lagerstätte zu erkunden.Frühere Entwicklungsarbeiten umfassten das Sprengen einer ersten Abbauterrasse in der Klondyke-Mine (siehe Abbildung 2), die den Beginn des Tagebaubetriebs repräsentiert. Das gesprengte Material liegt weiterhin neben dem primären Backenbrecher auf Halde, der Teil der Zerkleinerungsanlage mit einer Kapazität von 350 Tonnen pro Stunde ist. Die Anlage befindet sich auf dem Mühlengelände des Projekts, wo eine Haufenlaugungsinfrastruktur einschließlich eines Haufenlaugungsbeckens, Gebäuden, eines Backenbrechers und zwei Kegelbrechern sowie ein Fördersystem wurden installiert und sich in gutem Zustand befinden (siehe Abbildung 3).Ein erhebliches Potenzial für die Identifizierung und Definition neuer vererzter Gebiete bleibt bestehen, wie aus den im gesamten Projekt weit verbreitet auftretenden erhöhten Goldgehalten in Böden und vererzten Gesteinsaufschlüssen hervorgeht. Potenzielle Ziele umfassen die Erweiterung der historischen Bohrgebiete in der nördlichen Projekthälfte und der großen, ungeprüften/nicht abgebohrten Gebiete mit erhöhten geochemischen Gehalten sowie die historischen kleinen Untertageminen in der südlichen Projekthälfte.Derzeit führt das Unternehmen aggressive Datenerfassungs- und Datenerkennungsmaßnahmen durch und plant, wenn angemessen den Markt über den neuesten Stand zu informieren.Adrian Smith, President von M3 Metals, kommentiert: "Wir sind äußerst zufrieden mit der Akquisition dieses fortgeschrittenen Projekts, das immer noch ein beachtliches Potenzial besitzt. In der Vergangenheit konzentrierten sich die privaten Eigentümer auf die Entwicklung und überprüften nicht die zahlreichen verbleibenden Ziele auf dem Projekt auf ihr größeres Potenzial. Wir sind bestrebt, eine aggressive Bohrkampagne auf den ausgedehnten Zielgebieten im Süden der Liegenschaft zu beginnen, während wir die Zielgebiete im Norden erweitern"./ Abbildung 1: Goldprojekt Mohave Mine - Karte der Claims u. Bodengeochemie/ Abbildung 2: Entwicklung erster Abbauterrasse in der Klondyke-Mine/ Abbildung 3: Goldprojekt Mohave Mine - Zerkleinerungsanlage mit Kapazität von 350 Tonnen pro Stunde Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com unter Mohave Gold ProjectBedingungen des Abkommens: Das Unternehmen kann die Option zum 100 % Erwerb des Besitzanrechts, des Besitzanspruchs und der Beteiligung am Mohave-Projekt ausüben, indem es die folgenden Barzahlungen, Erstattungen von Claim-Gebühren und Explorationsausgaben vornimmt (alle Dollarangaben in US-Dollar):Barzahlungen und Erstattungen von Claim-Gebühren:i. 50.000 USD innerhalb von zehn (10) Tagen nach Vertragsabschluss;ii. Erstattung der Claim-Gebühr: Innerhalb von zehn (10) Tagen nach Vertragsabschluss und nach Eingang des Zahlungsnachweises der Verkäufer bei MLN an die BLM für die Aufrechterhaltung der Claims in der Zeit vom 1. September 2019 bis 31. August 2020 (die "Gebühren"). Zahlung des Betrags der Gebühren an die Verkäufer als Erstattung ihrer Kosten für die Aufrechterhaltung der Claims während der Vertragsaushandlung;iii. Am oder vor dem Tag, der zehn (10) Tage nach dem Zahlungsbeginn liegt, den Betrag von 75.000 USD (die "zweite Zahlung");iv. Am oder vor dem Tag, der zehn (10) Tage nach dem ersten Jahrestag des Zahlungsbeginns liegt, den Betrag von 100.000 USD (die "dritte Zahlung");v. Am oder vor dem Tag, der zehn (10) Tage nach dem zweiten Jahrestag des Zahlungsbeginns liegt, den Betrag von 150.000 USD (die "vierte Zahlung");vi. Am oder vor dem Tag, der zehn (10) Tage nach dem dritten Jahrestag des Zahlungsbeginns liegt, den Betrag von 200.000 USD (die "fünfte Zahlung"); undvii. Am oder vor dem Tag, der zehn (10) Tage nach dem vierten Jahrestag des Zahlungsbeginns liegt, die Summe von 3.000.000 USD (die "Schlusszahlung").Wo "Zahlungsbeginn" das frühere Datum bedeutet von: (i) dem Erhalt der Genehmigung des US Bureau of Land Management (BLM, Landverwaltungsamt) für bestimmte Explorations- und Entwicklungsgenehmigungsanträge auf dem Mohave-Projekt; und (ii) achtzehn (18) Monate nach dem Datum des Inkrafttretens der Vereinbarung, sofern das Datum des Zahlungsbeginns nicht weniger als zwölf (12) Monate nach dem Datum des Inkrafttretens der Vereinbarung liegt.Ausgaben: Um die Option auszuüben, muss das Unternehmen zusätzlich zu den oben genannten Zahlungen die folgenden Explorationsausgaben tätigen:i. 50.000 USD am oder vor dem Zahlungsbeginn;ii. Zusätzliche Ausgaben in Höhe von 200.000 USD (für Gesamtausgaben in Höhe von 250.000 USD) nach dem Zahlungsbeginn, jedoch am oder vor dem Datum der dritten Zahlung;iii. Zusätzliche Ausgaben in Höhe von 300.000 USD (für Gesamtausgaben in Höhe von 550.000 USD) nach dem Datum der dritten Zahlung, jedoch am oder vor dem Datum der vierten Zahlung;iv. Zusätzliche Ausgaben in Höhe von 350.000 USD (für Gesamtausgaben in Höhe von 900.000 USD) nach dem Datum der vierten Zahlung, jedoch bis zum oder vor dem Datum der fünften Zahlung; undv. Zusätzliche Ausgaben in Höhe von 400.000 USD (für Gesamtausgaben in Höhe von 1.300.000 USD) nach dem Datum der fünften Zahlung, jedoch bis zum oder vor dem Datum der Schlusszahlung.Nach Zahlung der Schlusszahlung in Höhe von 3.000.000 USD sieht die Vereinbarung vor, dass das Unternehmen den Verkäufern eine Netto-Verhüttungsgebühr von 1,5 % (Net Smelter Royalty, die "Royalty") bietet.Weitere Einzelheiten der Vereinbarung sind in einem Bericht über wesentliche Änderungen (Material Change Report) enthalten, der zusammen mit dieser Pressemitteilung bei SEDAR unter dem Emittentenprofil des Unternehmens eingereicht wird.Eine Vermittlungsgebühr ist von den Verkäufern und nicht vom Unternehmen im Zusammenhang mit der Vereinbarung zu zahlen. Das Unternehmen haftet gemäß den Bedingungen des Vertrags gegenüber dem Vermittler nicht für die Vermittlungsgebühr, obwohl das Unternehmen gemäß den Bedingungen des Vertrags von den Verkäufern angewiesen wurde, einen bestimmten Teil der Zahlungen des Verkäufers und der Royalty an den Vermittler abzuführen.Das Abkommen könnte der Annahme für eine Einreichung bei der TSX Venture Exchange unterliegen.Änderungen im Management Das Unternehmen berichtet, dass Andrew Bowering als ein Director des Unternehmens zurückgetreten ist. Das Unternehmen dankt Herrn Bowering für seine Beiträge zum Unternehmen und wünscht ihm alles Gute für seine zukünftigen Unternehmungen.HaftungsausschlussDas Unternehmen teilt mit, dass eine qualifizierte Person nicht genügend Arbeit geleistet hat, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralvorräte zu klassifizieren, und der Herausgeber behandelt die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralvorräte. Darüber hinaus hat das Unternehmen die in dieser Pressemitteilung aufgeführten Proben und Gehalte nicht unabhängig überprüft und betrachtet sie als historisch und nicht konform mit den NI 43-101-Standards.Adrian Smith, P.Geo., ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person für das oben genannte Projekt. Die QP ist als zugelassener Professional Geoscientist (P.Geo.). ein vollberechtigtes Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of British Columbia (APEGBC) und der Professional Engineers & Geoscientists Newfoundland & Labrador (PEGNL). Herr Smith hat die oben angegebenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.Über M3 Metals Corp. M3 Metals Corp. ist eine kanadische börsennotierte Gesellschaft mit Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische Entwicklung von Mineralliegenschaften in Nordamerika. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail, info@m3metalscorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch kontaktieren, (604) 669-2279M3 METALS CORP. Adrian Smith PresidentSuite 2310 - 1177 West Hastings St Vancouver, BC Canada V6E 2K3 Tel.: (604) 669-2279 Fax: (604) 602-1606 info@m3metalscorp.com www.m3metalscorp.comDies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *08.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen