LHA.DE - Deutsche Lufthansa AG

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
25,72
+0,27 (+1,08%)
Börsenschluss: 5:35PM CEST
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag25,44
Öffnen25,50
Gebot0,00 x 948200
Briefkurs0,00 x 1900800
Tagesspanne25,44 - 26,08
52-Wochen-Spanne11,02 - 26,08
Volumen3.539.917
Durchschn. Volumen3.339.769
Marktkap.12,09B
BetaN/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)5,96
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
GewinndatumN/A
Dividende und ErtragN/A (N/A)
Ex-Dividende-DatumN/A
1-Jahres-KurszielN/A
  • „Das ist sicherlich kein vorbildhaftes Verhalten“
    Handelsblattvorgestern

    „Das ist sicherlich kein vorbildhaftes Verhalten“

    Die Kritik an der Millionengarantie für den Air-Berlin-Chef reißt nicht ab. Ifo-Chef Clemens Fuest fände es „anständig“, wenn Thomas Winkelmann zumindest auf einen Teil seines abgesicherten Gehalts verzichtet.

  • Grüne nehmen Topmanager ins Visier
    Handelsblattvor 3 Tagen

    Grüne nehmen Topmanager ins Visier

    Zündstoff für die Jamaika-Gespräche: Die Grünen wollen die Begrenzung von Managergehältern auf die Agenda setzen – wegen der Gehaltsgarantie für Air-Berlin-Chef Winkelmann. Union und FDP sehen keinen Handlungsbedarf.

  • CDU und SPD attackieren Air-Berlin-Chef
    Handelsblattvor 4 Tagen

    CDU und SPD attackieren Air-Berlin-Chef

    Während bei der insolventen Air Berlin Tausende Mitarbeiter um ihren Arbeitsplatz bangen, ist Konzernchef Winkelmann über eine spezielle Vertragsklausel abgesichert. Das sorgt nicht nur in der Belegschaft für Unmut.

  • Der Millionen-Deal des Air-Berlin-Chefs
    Handelsblattvor 5 Tagen

    Der Millionen-Deal des Air-Berlin-Chefs

    Air-Berlin-Chef Winkelmann bleibt von der Insolvenz verschont. Sein Millionen-Gehalt wurde mit einer Bankgarantie abgesichert. Die Details offenbart der Geschäftsbericht der Airline. Die Vereinbarung im Wortlaut.

  • Handelsblattvor 5 Tagen

    Condor bekommt eine Schwester auf Mallorca

    Thomas Cook bereitet den nächsten Schritt der Expansion vor. Der Tourismus-Konzern gründet auf Mallorca eine eigene Airline. Dieser Schritt der Briten kommt überraschend – hat im beinharten Wettbewerb aber Sinn.

  • Veranstalter rechnen nicht mit Preissprüngen bei Airline-Tickets
    Handelsblattvor 6 Tagen

    Veranstalter rechnen nicht mit Preissprüngen bei Airline-Tickets

    Zusätzliche Arbeit und Kosten hat die Air-Berlin-Insolvenz Reiseveranstaltern beschert. Nach der Übernahme von großen Teilen durch Lufthansa müssen sich Pauschalurlauber wohl nicht auf steigende Preise einstellen.

  • Sieben Gebote für Alitalia
    WirtschaftsWochevor 7 Tagen

    Sieben Gebote für Alitalia

    Neben der Lufthansa ist auch der Billigflieger EasyJet an Teilen der angeschlagenen italienischen Fluggesellschaft Alitalia interessiert - und einige mehr. Sieben Interessenten soll es für die Airline geben.

  • Lufthansa soll Jobabbau bei Alitalia planen
    Handelsblattvor 8 Tagen

    Lufthansa soll Jobabbau bei Alitalia planen

    Für Alitalia endet heute Abend die Bieterfrist. Die Lufthansa will laut einem Bericht 500 Millionen Euro für Teile der insolventen Airline zahlen. Der deutsche Konzern plane jedoch die Streichung von zahlreichen Jobs.

  • Handelsblattvor 9 Tagen

    Gute Jobchancen für Air Berliner

    Bislang sind erst 3000 der über 8000 Stellen gesichert – durch den Deal mit Lufthansa. Dennoch könnte die bislang größte Insolvenz einer Airline in Europa mit überraschend wenig Jobverlusten enden.

  • Das Bangen der Air-Berlin-Mitarbeiter geht weiter
    WirtschaftsWochevor 10 Tagen

    Das Bangen der Air-Berlin-Mitarbeiter geht weiter

    3000 Mitarbeiter von Air Berlin sollen bei der Lufthansa unterkommen. Das heißt aber auch: 5000 Air Berliner stehen bald ohne Job da. Für sie beginnt jetzt das große Bangen, denn ihre Zukunft ist noch offen.

  • „Wir brauchen drei starke Europäer“
    Handelsblattvor 11 Tagen

    „Wir brauchen drei starke Europäer“

    Lufthansa wird große Teile von Air Berlin bekommen. Doch Lufthansa-Chef Carsten Spohr fordert eine weitere Konsolidierung. Der Marktanteil der weltweiten Marktführer sei im Vergleich zu anderen Branchen verschwindend niedrig.

  • „Heute ist ein großer Tag“
    WirtschaftsWochevor 11 Tagen

    „Heute ist ein großer Tag“

    Heute will Lufthansa-Chef Carsten Spohr die Kaufverträge für große Teile von Air Berlin unterschreiben. Fraglich ist aber immer noch, ob auch Easyjet zum Zug kommt. Darüber wird heute weiter verhandelt.

  • Drei Szenarien für die Zukunft von Air Berlin
    WirtschaftsWochevor 12 Tagen

    Drei Szenarien für die Zukunft von Air Berlin

    Bis Donnerstag wollen sich die Lufthansa und Easyjet über die Aufteilung von Air Berlin einigen. Doch wichtige Detailfragen sind immer noch offen. Scheitern die Verhandlungen auf der Zielgeraden?

  • „Ich habe immer gegen die Lufthansa geschossen“
    Handelsblattvor 17 Tagen

    „Ich habe immer gegen die Lufthansa geschossen“

    Modehaus-Erbe, Airline-Pionier, Air-Berlin-Bieter: Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat seinen bewegten Werdegang in einer Autobiographie beschrieben – und gibt sich auch mit 70 noch kämpferisch.

  • „Viele sind geschockt und sauer“
    Handelsblattvor 26 Tagen

    „Viele sind geschockt und sauer“

    Viele Air Berliner haben die Hoffnung auf eine Übernahme zu den bestehenden Tarifbedingungen aufgegeben. Sie würden sich mit einer schlechteren Bezahlung abfinden. Doch sie wollen endlich wissen, wie es weitergeht.

  • Jeder fünfte Job steht auf dem Spiel
    Handelsblattvor 27 Tagen

    Jeder fünfte Job steht auf dem Spiel

    Nach der Insolvenz ist Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann überzeugt, große Teile der Belegschaft weiter beschäftigen zu können. Langstreckenflüge will die Airline allerdings schon in den kommenden Wochen einstellen.

  • Sorge vor weiteren Airline-Pleiten
    Handelsblattvor 29 Tagen

    Sorge vor weiteren Airline-Pleiten

    Nach der Air-Berlin-Insolvenz sind weitere Airline-Pleiten nicht ausgeschlossen. In einem Brief an die EU-Kommission mahnt deshalb die Bundesregierung einen besseren Schutz für Flugpassagiere an.

  • Lufthansa soll Hauptpaket erhalten
    WirtschaftsWocheletzten Monat

    Lufthansa soll Hauptpaket erhalten

    Die insolvente Air Berlin soll zu einem großen Teil an die Lufthansa verkauft werden. Der Gläubigerausschuss wird exklusiv mit der Fluggesellschaft über den Kauf des Ferienfliegers Niki verhandeln.

  • Noch vier Tage bis zur Zerschlagung
    Handelsblattletzten Monat

    Noch vier Tage bis zur Zerschlagung

    Heute berät der Gläubigerausschuss über das Schicksal von Air Berlin. Lufthansa will bis zu 78 Jets der Airline kaufen. Das sind weniger als ursprünglich geplant. Doch selbst dieser Wunsch ist nicht leicht zu realisieren.

  • Berliner Spedition buhlt um Pleite-Airline
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Berliner Spedition buhlt um Pleite-Airline

    Die Liste potenzieller Bieter für die insolvente Air Berlin füllt sich zunehmend mit illustren Kaufinteressenten. Die Pleite-Airline lockt nicht nur Rennfahrer und Hostelbetreiber, sondern auch die Spedition Zeitfracht.

  • Handelsblattvor 2 Monaten

    Wöhrl muss wohl draußen bleiben

    Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl erhält keinen Einblick in die Bücher der insolventen Air Berlin, weil er sich weigert, eine Vertraulichkeitserklärung zu unterschreiben. Das hat Folgen fürs Bieterverfahren.

  • „Es ist ein abgekartetes Spiel“
    Handelsblattvor 2 Monaten

    „Es ist ein abgekartetes Spiel“

    Im Ringen um die insolvente Air Berlin inszeniert sich Michael O'Leary als Held des kleinen Mannes. Der Ryanair-Chef spricht von einem offensichtlichen Komplott – und will sich deshalb aus dem Poker raushalten.

  • Lauda steigt in den Bieterwettbewerb ein
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Lauda steigt in den Bieterwettbewerb ein

    Luftfahrtunternehmer Niki Lauda prüft einem Bericht zufolge die Übernahme seiner früheren Fluglinie Niki. Am Dienstag soll er in Berlin bereits „konstruktive Gespräche“ mit dem Insolvenzverwalter geführt haben.

  • Handelsblattvor 2 Monaten

    Germania will Staatshilfe vor Gericht stoppen

    Germania hofft nach der Pleite des Konkurrenten Air Berlin auf Zusatzgeschäft. Per Eilverfahren will die Airline deshalb den staatlichen Überbrückungskredit stoppen, der den insolventen Flieger weiter in der Luft hält.

  • Immer mehr Unternehmen übertreffen ihre Prognosen
    Handelsblattvor 2 Monaten

    Immer mehr Unternehmen übertreffen ihre Prognosen

    Deutsche Firmen ändern immer öfter ihre Geschäftsprognosen. Das zeigt eine Auswertung des ersten Halbjahres. Die große Mehrzahl der Konzerne hat dabei zwar die Erwartungen hochgeschraubt – Experten sehen das aber nicht nur positiv.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen