Deutsche Märkte geschlossen

Kerry Group plc (KRYAF)

Other OTC - Other OTC Verzögerter Preis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
111,14-0,00 (-0,00%)
Börsenschluss: 09:30AM EDT
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag111,14
Öffnen111,14
Gebot0,00 x 0
Briefkurs0,00 x 0
Tagesspanne111,14 - 111,14
52-Wochen-Spanne93,00 - 149,15
Volumen200
Durchschn. Volumen637
Marktkap.19,665B
Beta (5 J., monatlich)0,48
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)25,09
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite1,02 (0,92%)
Ex-Dividendendatum13. Okt. 2022
1-Jahres-KurszielN/A
  • dpa-AFX

    SYMRISE IM FOKUS: Gut gewappnet gegen Wirtschaftsschwäche - Übernahmekandidat?

    Gut gefüllte Restaurants, Erholung des Reiseverkehrs und die Liebe der Menschen zu ihren Haustieren: Bei Symrise dürfte es weiter rund laufen. Deutlich steigende Kosten dürfte der Hersteller von Duftstoffen, Aromen und Lebensmittelzusätzen an die Kunden weiterreichen. Gleichzeitig konsolidiert die Branche. Symrise könnte perspektivisch zum Übernahmeziel werden oder sich mit einem Wettbewerber zusammenschließen. Was bei Symrise los ist, was Analysten sagen und was die Aktie macht.

  • dpa-AFX

    US-Klimagesandter Kerry warnt London vor Aufweichen von Klimapolitik

    Der US-Klimabeauftragte John Kerry hat vor einer Abschwächung der Klimapolitik unter einer neuen britischen Regierung gewarnt. In einem BBC-Interview sagte er am Sonntag, er wolle sich zwar nicht in das Rennen um die Nachfolge des scheidenden Premiers Boris Johnson einmischen, sage aber mit Blick auf den globalen Klimaschutz "ganz deutlich und unnachgiebig: Wir hinken hinterher."

  • dpa-AFX

    ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Henkel auf 'Sell' - Ziel runter auf 50 Euro

    Die Privatbank Berenberg hat Henkel von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 59 auf 50 Euro gesenkt. Analyst James Targett passte seine Schätzungen für Nahrungsmittel- und Konsumgüterkonzerne in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie an eine für 2023 erwartete Rezession an. Beide Sektoren würden über ihrem historischen Durchschnitt bewertet - mit entsprechenden Risiken trotz ihrer Defensivqualitäten. Bei Henkel liegt der Experte mit seinen Gewinnschätzungen für