Deutsche Märkte geschlossen

Fresenius SE & Co. KGaA (FRE.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
29,14+0,24 (+0,83%)
Börsenschluss: 05:35PM CEST
Vollbild
Kurs Vortag28,90
Öffnen28,64
Gebot29,10 x N/A
Briefkurs29,12 x N/A
Tagesspanne28,41 - 29,32
52-Wochen-Spanne26,52 - 47,60
Volumen846.220
Durchschn. Volumen1.067.986
Marktkap.16,305B
Beta (5 J., monatlich)1,21
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)8,99
EPS (roll. Hochrechn.)3,24
Gewinndatum02. Aug. 2022
Erwartete Dividende & Rendite0,92 (3,16%)
Ex-Dividendendatum16. Mai 2022
1-Jahres-Kursziel44,69
  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Unter Rechtfertigungsdruck: Warum Unternehmen in Russland bleiben

    Viele deutsche Konzerne von Adidas bis VW haben ihr Russland-Geschäft wegen des Ukraine-Krieges vorerst eingestellt. Andere wie Bayer , Henkel oder Metro halten daran fest. Einfach ist das für die Firmen angesichts der allgemeinen Empörung über die russische Aggression nicht. Warum tun sie es dennoch? Geht es um die Verantwortung für Mitarbeiter und Kunden oder doch nur ums Geld?

  • dpa

    Rechtfertigungsdruck: Warum Unternehmen in Russland bleiben

    Unternehmen, die sich aus Russland zurückziehen, können zurzeit mit Beifall rechnen. Viel schwerer haben es Firmen, die im Land bleiben. Was bewegt Henkel, Bayer und Co. zu diesem Schritt?

  • dpa

    Dax bremst freien Fall etwas ab

    Nach tagelangem Ausverkauf hat sich der deutsche Aktienmarkt am Dienstag etwas gefangen. Zwar schloss der Dax mit 0,26 Prozent erneut im Minus und endete damit bei 14.693,00 Punkten. Damit bremste er aber die jüngste Talfahrt als Folge des Konflikts um die Ukraine deutlich ab.