Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 15 Minuten

Evonik Industries AG (EVK.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
19,19+0,29 (+1,53%)
Börsenschluss: 05:35PM CEST
Vollbild
Kurs Vortag18,91
Öffnen18,92
Gebot19,16 x 110000
Briefkurs19,17 x 16000
Tagesspanne18,86 - 19,22
52-Wochen-Spanne15,79 - 20,96
Volumen808.760
Durchschn. Volumen1.093.558
Marktkap.8,945B
Beta (5 J., monatlich)1,04
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-0,77
Gewinndatum01. Aug. 2024
Erwartete Dividende & Rendite1,17 (6,19%)
Ex-Dividendendatum05. Juni 2024
1-Jahres-Kursziel22,00
  • dpa-AFX

    Tausende Teilnehmer bei Warnstreiks in der Chemie-Industrie

    Vor der dritten Tarifverhandlungsrunde für die Chemieindustrie haben nach Gewerkschaftsangaben deutschlandweit Tausende Beschäftigte ihre Arbeit bei einem Warnstreik niedergelegt. Auf einer Kundgebung beim Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen sprach der Verhandlungsführer der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE), Oliver Heinrich, am Mittwoch von einem starken Signal für die Verhandlungen in der kommenden Woche.

  • dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Dax erholt sich weiter

    Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag weiter stabilisiert. Unterstützung kam vor allem aus den USA, wo die Rekordlaune für Technologieaktien andauert. Der ZEW-Konjunkturindikator für Deutschland dagegen legte zwar das elfte Mal in Folge zu, doch nur leicht. Analysten hatten einen deutlicheren Anstieg erwartet. Am Nachmittag wird sich die Aufmerksamkeit auf die Einzelhandelsumsätze und die Industrieproduktion aus den USA für Mai richten, wobei ebenfalls leichte Zuwächse erwartet werden.

  • dpa-AFX

    AKTIE IM FOKUS: Evonik gefragt - Citi rechnet mit Anhebung der Jahresziele

    Eine optimistische Studie der Citigroup hat die Erholung der Evonik-Aktie am Dienstag vorangetrieben. Die US-Großbank verlieh Evonik den Status "positive Catalyst Watch", rechnet als mit kurzfristig positiven Neuigkeiten. Das Kursziel stieg um einen auf 25 Euro an und das Anlageurteil "Buy" wurde bekräftigt. Angesichts der starken Geschäftsdynamik des Spezialchemiekonzerns sei die Aktie "ganz klar zu billig", schrieb Citi-Analyst Sebastian Satz.