EMN.V - Euro Manganese Inc.

TSXV - TSXV Verzögerter Preis. Währung in CAD
0,0900
-0,0100 (-10,00%)
Ab 11:53AM EDT. Markt geöffnet.
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag0,1000
Öffnen0,0900
Gebot0,0900 x 0
Briefkurs0,1000 x 0
Tagesspanne0,0900 - 0,0900
52-Wochen-Spanne0,0500 - 0,2300
Volumen49.100
Durchschn. Volumen58.221
Marktkap.16,971M
Beta (5 J., monatlich)N/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-0,0450
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-Kursziel1,00
  • DGAP

    Euro Manganese Inc. sichert Investitionsanreize der tschechischen Regierung

    DGAP-News: Euro Manganese Inc. / Schlagwort(e): Sonstiges/Zulassungsgenehmigung 31.03.2020 / 13:38 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Vancouver, British Columbia (30. März 2020) - Euro Manganese Inc. (TSX-V / ASX: EMN) ("EMN" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass ihr Antrag auf bestimmte Investitionsanreize für das Manganprojekt Chvaletice (das "Projekt"), ursprünglich in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 14. August 2019 berichtet, vom tschechischen Ministerium für Industrie und Handel genehmigt wurde. \- Das tschechische Ministerium für Industrie und Handel genehmigte Euro Manganeses Manganprojekt Chvaletice für signifikante Investitionsanreize. \- Euro Manganese kann Steuergutschriften in Höhe von 470,3 Mio. CZK (ca. 27 Mio. CAD) erhalten. Diese Investitionsanreize sind in Form von tschechischen Körperschaftsteuergutschriften für förderfähige Projekte, die von der Tochtergesellschaft des Unternehmens, Mangan Chvaletice s.r.o. ("Mangan") erworben werden. Basierend auf den förderfähigen Assets im Wert von ungefähr 2,4 Mrd. CZK (ca. 137 Mio. CAD) würden sich solche Steuergutschriften auf ca. 470,3 Mio. CZK (ca. 27 Mio. CAD) belaufen. Diese Steuergutschriften würden über die normale Steuerabschreibung für solche förderfähigen Assets hinausgehen und auf tschechische Körperschaftssteuern angewendet werden, die Mangan ansonsten für die durch das Projekt erzielten Einnahmen zahlen würde. Marco Romero, Präsident und CEO von EMN, kommentierte: "Wir sind dankbar für und sehr ermutigt durch diese wertvolle Unterstützung, die uns die tschechische Regierung bietet. Trotz der turbulenten Zeiten, die die Welt zurzeit erlebt, ist unser Team entschlossen und macht auf unserem wichtigen Manganprojekt Chvaletice in allen wichtigen Bereichen weiterhin hervorragende Fortschritte. Wir erwarten, Europas hauptsächlicher Produzent von hochreinen Manganprodukten zu werden, gerade wenn diese nachhaltig produzierten Batterierohstoffe von der schnell wachsenden europäischen Elektrofahrzeugindustrie am dringendsten benötigt werden." Über Euro Manganese: Euro Manganese Inc. ist ein kanadisches Rohstoffunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung des Manganprojekts Chvaletice in der Tschechischen Republik liegt. Das Projekt wird historischen Bergbaurückstände, die die größte Manganlagerstätte in Europa beherbergen, wiederaufbereiten, was zu einer Altlastensanierung an diesem Standort führen wird Die Europäische Union entwickelt sich zu einem wichtigen Zentrum für die Herstellung von Elektrofahrzeugen. EMNs Zielsetzung ist, ein bevorzugter Anbieter nachhaltig produzierter hochreiner Manganprodukte für die Lithium-Ionen-Batterie-Branche sowie für Hersteller von Spezialstahl, Hochtechnologiechemikalien und Aluminiumlegierungen zu werden. Diese Pressemitteilung wurde vom CEO der Euro Manganese Inc. zur Veröffentlichung freigegeben. Kontakt: Euro Manganese Inc. 1500-1040 West Georgia Street, Vancouver, British Columbia, V6E 4H8 Canada Marco A. Romero, President & CEO Tel. +1-604-681 1010 ext. 101 Fausto Taddei, Vice President, Corporate Development & Corporate Secretary Tel. +1-604-681 1010 ext. 105 info@mn25.ca www.mn25.ca Im deutschsprachigen Raum: AXINO Media GmbH Fleischmannstraße 15 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.de www.axino.de Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *31.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

  • DGAP

    Euro Manganese Inc.: Testarbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie in Chvaletice liefern positive Ergebnisse

    DGAP-News: Euro Manganese Inc. / Schlagwort(e): Research Update/Studie 03.03.2020 / 06:58 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. VANCOUVER, Kanada. 2. März 2020. - Euro Manganese Inc. (TSX-V / ASX: EMN) (das "Unternehmen" oder "EMN") gibt bekannt, dass Testarbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie für ihr Manganprojekt Chvaletice positive Ergebnisse geliefert haben und das Unternehmen ein erhöhtes Interesse an den Proben aus seiner Demonstrationsanlage erhalten hat. \- Laufende Testarbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie unterstützen wichtige PEA-Ergebnisse. \- 55 % der Kapazität der Demonstrationsanlage wurde Kunden zugeteilt. \- Gespräche mit anderen Parteien über die Zuteilung der verbleibenden Proben aus dem ersten Produktionsjahr der Anlage; und \- Aufnahme als Mitglied der Europäischen Batterie-Allianz. Testarbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie unterstützen wichtige PEA-Ergebnisse Die Testarbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie werden auf dem Projekt seit Oktober 2019 in den Laboreinrichtungen des führenden Verarbeitungsanlagenbauers, der BGRIMM Technology Group, durchgeführt. Die Testarbeiten kommen gut voran, und sowohl die Tests zur Bestätigung der Magnetabscheidung als auch der Tiefreinigung sind jetzt im Wesentlichen abgeschlossen. Die Ergebnisse der Magnetabscheidungstests bestätigten die zuvor in der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung ("PEA")1 veröffentlichten Ergebnisse mit der Ausbringung von ca. 85 % tMn (Gesamtmangan) und einem Konzentratgehalt von 15 % tMn. Dies bestätigt Realisierbarkeit dieses wichtigen Schritts im vorgeschlagenen Verfahrensfließbild. Tiefreinigungstests haben ebenfalls frühere Testergebnisse bestätigt, wobei die Verunreinigungen des Zielprodukts erfolgreich entfernt wurden. Die ultimative Zielsetzung dieser Tests ist die Unterstützung und Optimierung der Leistungsfähigkeit des Projekts, hochreines elektrolytisches Manganmetall ("HPEMM", High-Purity Electrolytic Manganese Metal) und Mangansulfatmonohydrat ("HPMSM", Manganese Sulphate Monohydrate) zu liefern. Im Rahmen der Überprüfung der Lieferkette der Projektreagenzien wurden Proben von verschiedenen europäischen Lieferanten bezogen, um die Eignung der Reagenzien zu überprüfen und sicherzustellen, dass die strengen Produktqualitätsziele des Unternehmens erreicht werden. Ferner wird damit eine Optimierung der Dosierung zur Senkung der Betriebskosten beabsichtigt. 1Die Ergebnisse der PEA wurden am 30. Januar 2019 in einer Pressemitteilung mit dem Titel "Euro Manganese Announces PEA Results for Chvaletice Manganese Project with an after-tax Net Present Value of US$593 Million" (Euro Manganese gibt PEA-Ergebnisse für das Manganprojekt Chvaletice mit einem Nettobarwert nach Steuern von 593 Mio. USD bekannt) veröffentlicht. Der von Tetra Tech Canada Inc. erstellte NI 43-101 konforme technische Bericht mit Stichtag 29. Januar 2019 und dem Titel "Technical Report and Preliminary Economic Assessment for the Chvaletice Manganese Project Chvaletice, Czech Republic" (Technischer Bericht und vorläufige wirtschaftliche Bewertung für das Manganprojekt Chvaletice in Chvaletice, Tschechische Republik) wurde bei SEDAR am 15. März 2019 eingereicht. Der von Tetra Tech Canada Inc. erstellte JORC-Code konforme Bericht mit Stichtag 29. Januar 2019 und dem Titel "Public Report and Preliminary Economic Assessment of the Chvaletice Manganese Project, Chvaletice, Czech Republic (Öffentlicher Bericht und vorläufige wirtschaftliche Bewertung für das Manganprojekt Chvaletice in Chvaletice, Tschechische Republik) wurde bei der ASX am 26. März 2019 eingereicht. Zuteilung der Kapazität der Chvaletice-Demonstrationsanlage an potenzielle Kunden erreicht 55 % Wie am 3. Februar 2020 berichtet, hat das Unternehmen von potenziellen Kunden großes Interesse an der Beschaffung hochreiner Manganprodukte aus seiner Demonstrationsanlage im Manganprojekt Chvaletice zur Prüfung und Qualifizierung der Lieferkette erhalten. Das Unternehmen hat kürzlich eine weiteres Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit einem globalen Chemie- und Spezialmaterialunternehmen unterzeichnet, um die hochreinen Manganprodukte aus seiner Demonstrationsanlage im Manganprojekt Chvaletice zu prüfen und zu qualifizieren. Es wird beabsichtigt, diese Produkte zur Herstellung von Vormaterialien zur Produktion von Ferrit-Permanentmagneten zu verwenden. Demzufolge wurden ungefähr 55 % der geplanten Produktion der Demonstrationsanlage im ersten Jahr fünf potenziellen Kunden für Tests und die Qualifizierung der Lieferkette zugeteilt. Die Demonstrationsanlage wird HPEMM und HPMSM produzieren. Zu den unterstützenden Parteien und ihren Märkten zählen: Ein weltweit führender Teilnehmer in der Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien, der die Produkte in NMC-Kathoden verwenden wird; ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien im großen Maßstab spezialisiert, und die Produkte in NMC-Kathoden verwenden wird; zwei globale Unternehmen aus dem Chemikalien- und Spezialmaterialiensektor; und ein bedeutender Stahlproduzent, der die Produkte in Spezialstählen verwenden wird. Nach erfolgreichem Abschluss der Tests und Evaluierungen durch diese und andere Parteien sowie vorbehaltlich einer Produktionsentscheidung auf der Grundlage der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie erwartet das Unternehmen die Aufnahme von Verhandlungen mit einigen oder allen dieser Parteien über Abnahmevereinbarungen, um die Finanzierung des Baus zu unterstützen. Mit mehreren Parteien in Europa, Asien und Nordamerika laufen Gespräche und Verhandlungen. EMN erwartet, in naher Zukunft den Rest der Produktion der Demonstrationsanlage im ersten Betriebsjahr zuzuteilen. Aufnahme von EMN in die Europäische Batterie-AllianzDie sich vollständig in Unternehmensbesitz befindliche tschechische Tochtergesellschaft des Unternehmens, Mangan Chvaletice s.r.o, wurde als Mitglied in die Europäische Batterie-Allianz ("EBA") aufgenommen. Die Zielsetzung dieser Organisation ist, dass alle Europäer durch die Schaffung einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Wertschöpfungskette für die Herstellung von Batteriezellen in Europa von sichererem Verkehr, saubereren Fahrzeugen und nachhaltigeren technologischen Lösungen profitieren. Die Europäische Batterie-Allianz ist eine einzigartige Plattform für wichtige Stakeholder in der gesamten europäischen Wertschöpfungskette für Batterien. Das Netzwerk umfasst die Europäische Kommission, die EU-Mitgliedstaaten, die Europäische Investitionsbank und mehr als 400 Akteure aus Industrie, Innovation und Wissenschaft. Ziel ist es, eine starke europaweite Batterieindustrie aufzubauen, die Europa dabei helfen wird, ab 2025 einen wachsenden Markt mit einem geschätzten Wert von 250 Mrd. EUR pro Jahr zu erobern. Weitere Informationen über die Europäische Batterie-Allianz finden Sie unter www.eba250.com. Die EBA-Mitgliedschaft bietet EMN die Möglichkeit, mit Europas führender Elektrofahrzeug- und Lithium-Ionen-Batterieindustrie, Teilnehmern aus Regierung und Wissenschaft an einem Tisch zu sitzen und einen Beitrag zum Aufbau einer nachhaltigen europäischen Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien zu leisten. Über Euro Manganese: Euro Manganese Inc. ist ein kanadisches Rohstoffunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung des Manganprojekts Chvaletice in der Tschechischen Republik liegt, an dem es zu 100 % beteiligt ist. Das Projekt wird historischen Bergbaurückstände, die die größte Manganlagerstätte in Europa beherbergen, wiederaufbereiten. Europa ist ein aufstrebendes Zentrum für die Herstellung von Elektrofahrzeugen. EMNs Zielsetzung ist, ein bevorzugter europäischer Anbieter hochreiner Manganprodukte für die Lithium-Ionen-Batterie-Branche sowie Sekundärmärkte zu werden, die Hersteller von Spezialstahl, Hochtechnologiechemikalien und Aluminiumlegierungen einschließen. Erklärung zu den sachkundigen Personen und qualifizierten Sachverständigen Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf die Machbarkeitsstudie für das Manganprojekt Chvaletice basieren auf Informationen, die von Dr. Jianhui (John) Huang, Ph.D., P. Eng., leitender Metallurgieingenieur bei Tetra Tech Canada Inc, geprüft wurden. Er ist ein Mitglied der Engineers and Geoscientists of British Columbia. Dr. Huang ist ein Berater des Unternehmens und verfügt über ausreichende Erfahrung in seiner ausgeführten Tätigkeit, um sich als sachkundige Person im Sinne der 2012 Edition of the Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resource and Ore Reserves zu qualifizieren. Er ist gemäß National Instrument 43-101 - "Standards of Disclosure for Mineral Projects" eine qualifizierte Person. Dr. Huang stimmt der Aufnahme der auf diesen Informationen basierenden Sachverhalten in der erscheinenden Form und dem Zusammenhang in diese Pressemeldung zu.Darüber hinaus werden technische Informationen zum Manganprojekt Chvaletice von Frau Andrea, P. Eng., Senior-Projektleiterin bei EMN und eine gemäß NI 43-101 qualifizierte Person, geprüft. Frau Zaradic hat die Informationen in dieser Pressemitteilung, für die sie verantwortlich ist, geprüft und genehmigt und der Aufnahme der auf diesen Informationen basierenden Sachverhalten in der erscheinenden Form und dem Zusammenhang in diese Pressemeldung zu.Die technischen Berichte hinsichtlich der PEA können auf der Website des Unternehmens unter www.mn25.com und auf der Market Announcement Platform der ASX eingesehen werden. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der ursprünglichen Pressemitteilung vom 30. Januar 2019 enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen in der Pressemitteilung weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben. Kontakt: Euro Manganese Inc. Marco A. Romero, President & CEO Tel. +1-604-681 1010 ext. 101 Fausto Taddei, Vice President, Corporate Development Tel. +1-604-681-1010 ext. 105 info@mn25.ca www.mn25.ca Im deutschsprachigen Raum: AXINO Media GmbH Fleischmannstraße 15 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.de www.axino.de Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *03.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

  • DGAP

    Euro Manganese Inc. berichtet über den aktuellen Stand der kommerziellen Aktivitäten und der Demonstrationsanlage - 50 % der Kapazität der Chvaletice-Demonstrationsanlage wurde Kunden bereitgestellt

    DGAP-News: Euro Manganese Inc. / Schlagwort(e): Research Update/Kooperation 03.02.2020 / 07:36 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Vancouver, Kanada (3. Februar 2020) \- Euro Manganese Inc. (TSX-V / ASX: EMN) (das "Unternehmen" oder "EMN") gibt bekannt, dass das Unternehmen bis dato über 50 % der hochreinen Manganprodukte, die in der geplanten Demonstrationsanlage des Manganprojekts Chvaletice ("DA") hergestellt werden, potenziellen Kunden zur Prüfung, Bewertung und Qualifizierung der Lieferkette bereitgestellt wurden. Mehrere Kunden haben Interesse bekundet, hochreine Manganprodukte aus dem Manganprojekt Chvaletice zu beziehen, die DA-Produkte zu testen und den Qualifizierungsprozess für die Lieferkette diese Produkte einzuleiten. Zu diesen Parteien zählen Hersteller von Batterien, Vorläufern und Kathoden für Elektrofahrzeuge sowie Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Aluminium und Stahl sowie Hersteller von Elektrofahrzeugen. Das Manganprojekt Chvaletice zielt auf die Produktion von hochreinem elektrolytischem Manganmetall und Mangansulfat-Monohydrat ab. Diese Produkte werden frei von Selen und Chrom sein und laut Planung nur sehr geringe Mengen schädlicher Verunreinigungen enthalten. Im Jahr 2019 schloss das Unternehmen die Planung und das Design für den Bau und die Inbetriebnahme der DA in der Tschechischen Republik ab, um mehrere Tonnen umfassende Fertigproduktgroßproben des hochreinen Mangans für die Kundenbewertung bereitzustellen. Im Dezember 2019 berichtete das Unternehmen, dass es ein Abkommen über die Lieferung einer schlüsselfertigen Demonstrationsanlage zu einem Festpreis von 2,5 Mio. USD einschließlich Fertigung, Lieferung, Inbetriebnahme, Laboreinrichtung und eines Bedienerschulungsprogramm abgeschlossen hat. Das Abkommen enthält Leistungs- und Ausführungsgarantien. Die Kosten für Installation, Infrastruktur und Betrieb der Demonstrationsanlage über ein Jahr werden auf weitere 2,5 Mio. USD geschätzt. Vorbehaltlich der Finanzierung und des Abschlusses des Genehmigungsverfahrens zielt das Unternehmen auf die Fertigstellung und die Inbetriebnahme der Demonstrationsanlage im vierten Quartal des Kalenderjahres 2020. Bis dato wurden über 50 % der im ersten Betriebsjahr der Demonstrationsanlage geplanten Produktion dieser Produkte mehreren Kunden zur Prüfung und Qualifizierung zugeteilt. Zu diesen Parteien und ihren Märkten zählen: Ein weltweit führender Teilnehmer in der Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien, der die Produkte in NMC-Kathoden verwenden wird; ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien im großen Maßstab spezialisiert, und die Produkte in NMC-Kathoden verwenden wird; ein globales Unternehmen aus dem Chemikalien- und Spezialmaterialiensektor, das die Produkte in Metallhydrid für Hybridautomobilanoden verwenden wird; und ein bedeutender Stahlproduzent, der die Produkte in Spezialstählen verwenden wird. Nach erfolgreichem Abschluss der Tests und Evaluierungen durch diese und potenzielle andere Parteien sowie vorbehaltlich einer Produktionsentscheidung auf der Grundlage der Ergebnisse einer zurzeit laufenden Machbarkeitsstudie beabsichtigt das Unternehmen, auf langfristige kommerzielle Abnahmeabkommen für die Lieferung von hochreinem elektrolytischem Manganmetall und/oder hochreinem Mangansulfat-Monohydrat hinzuarbeiten. Herr Marco Romero, CEO von EMN, kommentierte: "Wir sind sehr ermutigt durch das Interesse potenzieller Kunden an der Bewertung und Qualifizierung der Manganprodukte aus Chvaletice. Dies bekräftigt unsere Ansicht, dass sich das Manganprojekt Chvaletice zu einem umweltschonenderen und strategisch wichtigen Teilnehmer an der internationalen Lieferkette für Lithium-Ionen-Batterien und Spezialmanganprodukte entwickeln wird. Gespräche und Verhandlungen laufen mit mehreren Parteien in Europa, Asien und Nordamerika. Wir erwarten, dass wir den Rest der Produktion des ersten Betriebsjahres der Demonstrationsanlage in naher Zukunft zuteilen können. Letztendlich würden wir damit rechnen, mit einigen oder allen dieser Parteien Verhandlungen über Abnahmeabkommen aufzunehmen." Über Euro Manganese: Euro Manganese Inc. ist ein kanadisches Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Weiterentwicklung des Manganprojekts Chvaletice in der Tschechischen Republik liegt, an dem es zu 100 % beteiligt ist. Das geplante Projekt umfasst die Wiederaufbereitung einer signifikanten Manganlagerstätte, die in historischen Bergbaurückständen beherbergt ist, und strategisch im Zentrum Europas liegt, einem aufstrebenden Zentrum für die Herstellung von Elektrofahrzeugen. EMNs Zielsetzung ist, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltschonenderer Anbieter hochreiner Manganprodukte zu werden, der sowohl die Lithium-Ionen-Batterie-Branche als auch die Hersteller von Spezialstahl, Hochtechnologiechemikalien und Aluminiumlegierungen beliefert. Kontakt: Euro Manganese Inc. Marco A. Romero President & CEO Tel. +1-604-681 1010 ext. 101 Fausto Taddei Vice President, Corporate Development Tel. +1-604-681 1010 ext. 105 info@mn25.ca www.mn25.ca Im deutschsprachigen Raum: AXINO Media GmbH Fleischmannstraße 15 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.de www.axino.de Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *03.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

  • DGAP

    Euro Manganese Inc. teilt der JFE Steel Corporation 10 % des hochreinen Mangans aus ihrer geplanten Demonstrationsanlage Chvaletice zu

    DGAP-News: Euro Manganese Inc. / Schlagwort(e): Absichtserklärung/Kooperation 29.01.2020 / 07:17 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Vancouver, Kanada (28. Januar 2020) \- Euro Manganese Inc. (TSX-V / ASX: EMN) (das "Unternehmen" oder "EMN") gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, "MOU") mit der JFE Steel Corporation ("JFE") aus Tokio, Japan, unterzeichnet hat. Die Absichtserklärung sieht die Lieferung hochreiner Manganprodukte aus EMNs geplanter Demonstrationsanlage Manganprojekt Chvaletice zur Prüfung und Bewertung vor. Chvaletice liegt in der Tschechischen Republik. Ungefähr 10 % (1.000 kg) der geplanten Produktion der Demonstrationsanlage in Form von hochreinem elektrolytischen Manganmetall ("HPEMM", High-Purity Electrolytic Manganese Metal) werden an JFE geliefert. Gemäß der Absichtserklärung beabsichtigen das Unternehmen und JFE ebenfalls die Zusammenarbeit im Rahmen eines Austausches technischer und anderer Informationen, damit die von EMN für das Manganprojekt Chvaletice geplante Anlage so konzipiert und gebaut werden kann, dass sie die Anforderungen von JFE für zuverlässiges, qualitativ hochwertiges und umweltschonenderes HPEMM zur Verwendung in hochwertigen Spezialstahllegierungen erfüllt. Nach Abschluss der Prüfung und Bewertung des HPEMM durch JFE und vorbehaltlich einer Produktionsentscheidung auf der Grundlage der Ergebnisse einer derzeit laufenden Machbarkeitsstudie beabsichtigen die Parteien, auf eine nicht-exklusive langfristige Liefervereinbarung für HPEMM hinzuarbeiten. Das HPEMM wird gemäß den zu vereinbarenden Bedingungen auf dem Manganprojekt Chvaletice hergestellt werden. Herr Marco Romero, President und CEO von EMN, kommentierte:"Wir freuen uns, diesen wichtigen ersten Schritt in der Entwicklung einer vielversprechenden Beziehung zu JFE Steel, einem der weltweit führenden Stahlunternehmen, unternommen zu haben. Ihr starker Fokus auf die kompromisslose Qualität, Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und einwandfreie Herkunft passt perfekt zur Philosophie von Euro Manganese." Über Euro Manganese: Euro Manganese Inc. ist ein kanadisches Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Weiterentwicklung des Manganprojekts Chvaletice in der Tschechischen Republik liegt, an dem es zu 100 % beteiligt ist. Das geplante Projekt umfasst die Wiederaufbereitung einer signifikanten Manganlagerstätte, die in historischen Bergbaurückständen beherbergt ist, und im Herzen des aufstrebenden europäischen Zentrums für die Herstellung von Elektrofahrzeugen liegt. EMNs Zielsetzung ist, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltschonenderer Anbieter hochreiner Manganprodukte zu werden, der sowohl die Lithium-Ionen-Batterie-Branche als auch die Hersteller von Spezialstahl, Hochtechnologiechemikalien und Aluminiumlegierungen beliefert. Über JFE Steel:Die JFE Steel Corporation, einer der weltweit führenden integrierten Stahlproduzenten, wurde 2003 durch die Konsolidierung der NKK Corporation und der Kawasaki Steel Corporation gegründet. JFE betreibt mehrere Stahlwerke in Japan sowie zahlreiche Niederlassungen und Tochterunternehmen auf der ganzen Welt. JFE Steel nutzt erstklassige Technologien und Know-how, um eine breite Produktpalette zu produzieren, die auf ihrer Strategie "Only One, Number One" ("Nur eine Nummer Eins) basiert, die sich auf einzigartige und erstklassige Produkte konzentriert. JFE verzeichnete 2018 einen konsolidierten Umsatz von 3,9 Milliarden Yen und im Geschäftsjahr mit Ende März 2019 eine konsolidierte Rohstahlproduktion von 27,88 Millionen Tonnen. Kontakt: Euro Manganese Inc. Marco A. Romero, President & CEO Tel. +1-604-681 1010 ext. 101 Fausto Taddei, Vice President, Corporate Development Tel. +1-604-681 1010 ext. 105 info@mn25.ca www.mn25.ca Im deutschsprachigen Raum: AXINO Media GmbH Fleischmannstraße 15 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.de www.axino.de Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. * * *29.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * *

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen