Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 14 Minuten

Compugroup Medical SE & Co. KGaA (COP.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
84,40+0,95 (+1,14%)
Ab 10:01AM MEZ. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag83,45
Öffnen83,60
Gebot84,30 x 14000
Briefkurs84,30 x 7600
Tagesspanne83,60 - 84,45
52-Wochen-Spanne46,50 - 85,40
Volumen7.218
Durchschn. Volumen95.296
Marktkap.4,13B
Beta (5 J., monatlich)0,71
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)55,75
EPS (roll. Hochrechn.)1,51
Gewinndatum03. Feb. 2021 - 08. Feb. 2021
Erwartete Dividende & Rendite0,50 (0,60%)
Ex-Dividendendatum14. Mai 2020
1-Jahres-Kursziel55,29
  • DGAP

    CompuGroup Medical schließt Übernahme von eMDs in den USA erfolgreich ab

    DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Ankauf 21.12.2020 / 19:16 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Transaktion nach regulatorischen Freigaben vollzogen CompuGroup Medical zählt nun auch im US-Markt zu den führenden Anbietern von Arztinformationssystemen Produktportfolios ergänzen sich komplementär Kundenbasis und Vertriebsnetz der CGM wachsen weiter Investitionen in beschleunigtes Wachstum geplant Koblenz. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (CGM) stärkt ihre internationale Marktposition und schließt in den USA mit der Übernahme des texanischen Unternehmens eMDs, Austin, zu den führenden Anbietern von Arztinformationssystemen auf. Dieser Wachstumsschritt wurde möglich, weil die CompuGroup Holding USA, Inc., eine 100%-ige Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, heute die Verschmelzung nach US-amerikanischem Recht (sog. Reverse Triangular Merger) erfolgreich abgeschlossen hat. Im Rahmen des Closings werden sämtliche Unternehmensanteile zum 31.12.2020 in den Jahresabschluss der CGM übernommen. Die Hauptprodukte von eMDs sind Arztinformationssysteme sowie Outsourcing-Dienstleistungen für die Abrechnung von medizinischen Leistungen. Der Kaufpreis beträgt rund USD 240 Mio. (EUR 203 Mio.). Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt aus Barmitteln, dem laufenden Cash Flow und einer temporären Inanspruchnahme der revolvierenden mehrjährigen Kreditlinie in niedrig zweistelligem Millionen-Euro-Umfang. Im Geschäftsjahr 2019/2020 (endete am 31.03.2020) erzielte eMDs mit mehr als 60.000 Leistungserbringern einen Umsatz von rund EUR 81 Mio. bei einem adjustierten EBITDA von rund EUR 12 Mio. Derzeit beschäftigt eMDs rund 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die neue, gestärkte CGM US-Gesellschaft soll zukünftig beschleunigt vom aktuellen Wachstum im Health-IT-Markt profitieren und zugleich die Dynamik dieses Sektors in den USA schneller für alle Bereiche der CompuGroup Medical zugänglich machen. Dazu sind Investitionen besonders in den Bereichen des elektronischen Datenaustausches (EDI) und der Produktentwicklung geplant, die schon in den kommenden Monaten umgesetzt werden sollen. "Mit eMDs tragen wir unser USA-Geschäft in eine neue Dimension. Know-how, Produkte und Zielmärkte ergänzen sich hervorragend", sagt Frank Gotthardt, Gründer und CEO der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA. Der in Deutschland beheimatete Konzern ist einer der weltweit führenden Anbieter von eHealth-Lösungen. "Zudem erweitern wir durch die Übernahme unser Vertriebsnetz um weitere 100 Partner. Wir sind jetzt noch besser und breiter aufgestellt, um den aktuellen Wachstumstrend im US-Markt für Health-IT zum Wohle von Patienten und Gesundheitsprofis nutzen zu können." Benedikt Brückle, Senior Vice President Northern America der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Derek Pickell und seinem Team. Wir haben unser Unternehmen in den vergangenen Jahren konsequent auf Wachstum und Skalierung ausgerichtet. Dies ermöglicht uns, mit der Akquisition von eMDs und der ebenfalls im Dezember vollzogenen Akquisition des Labor-Informationssystemanbieters Schuyler House, in den kommenden Jahren überdurchschnittlich und profitabel wachsen zu können." Derek Pickell, CEO von eMDs, betont in seiner Stellungnahme: "Die Investition von CompuGroup Medical gibt uns allen einen zusätzlichen Schub. Mit vereinten Kräften werden wir Lösungen anbieten, die unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu besseren Leistungen verhelfen - und damit der Gesundheit aller Patientinnen und Patienten dienen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Benedikt Brückle und seinem Team die Wachstumsstory von eMDs jetzt als Teil der CompuGroup Medical fortzuschreiben und gemeinsam deutlich stärker voranzubringen." Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von EUR 746 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,6 Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 8.000 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen (inklusive der - seit heute mitgezählten - Mitarbeiter von eMDs). Kontakt für Redaktionen: Michael Franz Head of Brand Communication T +49 (0) 261 8000-6100 F +49 (0) 261 8000-3100 E-Mail: presse@cgm.com Kontakt für Analysten und Investoren: Claudia Thomé Head of Investor Relations T +49 (0) 261 8000-7030 F +49 (0) 261 8000-3200 E-Mail: claudia.thome@cgm.com 21.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA Maria Trost 21 56070 Koblenz Deutschland Telefon: +49 (0)261 8000 7030 Fax: +49 (0)261 8000 3200 E-Mail: investor@cgm.com Internet: www.cgm.com ISIN: DE000A288904 WKN: A28890 Indizes: MDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1156762   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CompuGroup Medical plant für 2021 mit EUR 1 Mrd. Umsatz und investiert in Wachstumsbeschleunigung

    DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges/Umsatzentwicklung 07.12.2020 / 18:56 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. CompuGroup Medical plant für 2021 rund 20 % Umsatzanstieg Moderate Entwicklung des bereinigten EBITDA erwartet für 2021 Organisches Wachstum wird forciert Signifikante Steigerung der Investitionen in neue Technologien und Vertriebskapazitäten, um vom weiterhin deutlich zunehmenden Digitalisierungstrend im Gesundheitswesen zu profitieren Im August erhöhte Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 erneut bestätigt Koblenz. Der Verwaltungsrat der CompuGroup Medical Management SE hat heute die Budgetplanung für das Geschäftsjahr 2021 verabschiedet. Diese wird am 14. Dezember 2020 vom Gemeinsamen Ausschuss der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA beraten werden. Für das Geschäftsjahr 2021 wird ein sehr starkes Umsatzwachstum in der Größenordnung von rund 20 % erwartet. Hierin wirken sich die beiden bedeutenden Unternehmenserwerbe des Jahres 2020, der im Juli 2020 vollzogene Erwerb von Teilen des deutschen und spanischen Geschäfts im Bereich Krankenhausinformationssysteme von Cerner sowie der am 23. November 2020 bekanntgegebene Erwerb der US-amerikanischen eMDs, Inc., aus. Effekte für den Geschäftsbereich der Krankenhausinformationssysteme werden vor allem in Deutschland und für den Geschäftsbereich Arztinformationssysteme in den USA eintreten, wobei der Vollzug der US-Transaktion noch unter dem Vorbehalt regulatorischer Genehmigungen steht. Zum starken Umsatzwachstum soll plangemäß auch ein deutlich gesteigertes organisches Wachstum von über +5 % beitragen. Das bereinigte EBITDA wird für das Geschäftsjahr 2021 in der Größenordnung des Jahres 2020 erwartet. Dies entspricht einer EBITDA-Rendite in einer Bandbreite von 20 bis 23 %. Der Grund für die voraussichtliche Margenreduzierung sind geplante zusätzliche Investitionen in neue Technologien und in Vertrieb, um die zahlreichen neuen Wachstumschancen, die sich durch die schnell voranschreitende Digitalisierung des Gesundheitssystems für die CGM ergeben, zu realisieren. Diese Chancen wollen Direktorium und Verwaltungsrat nutzen, mit dem Ziel starken organischen Wachstums und attraktiver EBITDA-Renditen nicht zuletzt auch in den Folgejahren. Die vollständige Prognose für das Geschäftsjahr 2021 wird im üblichen Umfang wie geplant am 4. Februar 2021 veröffentlicht. Gleichzeitig bestätigt CompuGroup Medical erneut die Prognose für das Geschäftsjahr 2020, die im August angehoben wurde. Für das laufende Geschäftsjahr 2020 rechnet CompuGroup Medical weiterhin mit einem Umsatzanstieg auf ein Niveau von EUR 820 Mio. bis EUR 860 Mio. und einem bereinigten EBITDA zwischen EUR 205 Mio. und EUR 220 Mio. Frank Gotthardt, Gründer und CEO: "Die schnell fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen ist ein Segen für die Menschheit. Uns bietet sie große Geschäftschancen und verpflichtet uns zugleich, diese im Sinne unserer Kunden, unserer Mitarbeiter und unserer Aktionäre wahrzunehmen. Ich freue mich über die Wachstumsmöglichkeiten, die vor der CGM liegen. Und ich freue mich über die Begeisterung, das Können und den Elan unseres Teams bei der Bewältigung des enormen Pensums, das vor uns liegt. Ich könnte mir keine schönere Situation wünschen, um die Führung dieses Erfolgsteams zum Jahreswechsel in die Hände von Dr. Dirk Wössner und seinen Kollegen im Geschäftsführenden Direktorium zu geben." Erläuterungen zu den verwendeten alternativen Finanzkennzahlen (Alternative Performance Measures (APM)) finden sich auf der Internetseite der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA im Geschäftsbericht 2019 der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA auf den Seiten 29 und 46 hier abrufbar. Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von EUR 746 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,5 Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 6.300 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen. Kontakt für Redaktionen: Michael Franz Head of Brand Communication T +49 (0) 261 8000-6100 F +49 (0) 261 8000-3100 E-Mail: presse@cgm.com Kontakt für Analysten und Investoren: Claudia Thomé Head of Investor Relations T +49 (0) 261 8000-7030 F +49 (0) 261 8000-3200 E-Mail: claudia.thome@cgm.com 07.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA Maria Trost 21 56070 Koblenz Deutschland Telefon: +49 (0)261 8000 7030 Fax: +49 (0)261 8000 3200 E-Mail: investor@cgm.com Internet: www.cgm.com ISIN: DE000A288904 WKN: A28890 Indizes: MDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1153388   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CompuGroup Medical plant für 2021 mit € 1 Mrd. Umsatz und investiert in Wachstumsbeschleunigung

    CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Planzahlen CompuGroup Medical plant für 2021 mit € 1 Mrd. Umsatz und investiert in Wachstumsbeschleunigung 07.12.2020 / 18:54 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Der Verwaltungsrat der CompuGroup Medical Management SE hat heute die Budgetplanung für das Geschäftsjahr 2021 verabschiedet. Diese wird am 14. Dezember 2020 vom Gemeinsamen Ausschuss der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA beraten werden.   Für das Geschäftsjahr 2021 wird ein sehr starkes Umsatzwachstum in der Größenordnung von rund 20 % (verglichen mit ca. 12 % Prognose-Mittelwert für 2020) erwartet. Hierin wirken sich die beiden bedeutenden Unternehmenserwerbe des Jahres 2020, der im Juli 2020 vollzogene Erwerb von Teilen des deutschen und spanischen Geschäfts im Bereich Krankenhausinformationssysteme von Cerner sowie der am 23. November 2020 bekanntgegebene Erwerb der US-amerikanischen eMDs, Inc., aus. Effekte für den Geschäftsbereich der Krankenhausinformationssysteme werden vor allem in Deutschland und für den Geschäftsbereich Arztinformationssysteme in den USA eintreten, wobei der Vollzug der US-Transaktion noch unter dem Vorbehalt regulatorischer Genehmigungen steht. Zum starken Umsatzwachstum soll plangemäß auch ein deutlich gesteigertes organisches Wachstum von über +5 % (verglichen mit knapp 4 % Prognose-Mittelwert für 2020) beitragen.   Das bereinigte EBITDA wird für das Geschäftsjahr 2021 in der Größenordnung des Jahres 2020 erwartet. Dies entspricht einer EBITDA-Rendite in einer Bandbreite von 20 bis 23 % (verglichen mit ca. 25 % Prognose-Mittelwert für 2020). Der Grund für die voraussichtliche Margenreduzierung sind geplante zusätzliche Investitionen in neue Technologien und Vertrieb, um die zahlreichen neuen Wachstumschancen, die sich durch die schnell voranschreitende Digitalisierung des Gesundheitssystems für die CGM ergeben, zu realisieren. Diese Chancen wollen Direktorium und Verwaltungsrat nutzen, auch mit dem Ziel starken organischen Wachstums und attraktiver EBITDA-Renditen in den Jahren nach 2021. Die vollständige Prognose für das Geschäftsjahr 2021 wird im üblichen Umfang wie geplant am 4. Februar 2021 veröffentlicht.   Gleichzeitig bestätigt CompuGroup Medical erneut die Prognose für das Geschäftsjahr 2020, die im August angehoben wurde. Für das laufende Geschäftsjahr 2020 rechnet CompuGroup Medical weiterhin mit einem Umsatzanstieg auf ein Niveau von € 820 Mio. bis € 860 Mio. und einem bereinigten EBITDA zwischen € 205 Mio. und € 220 Mio.   Erläuterungen zu den verwendeten alternativen Finanzkennzahlen (Alternative Performance Measures (APM)) finden sich auf der Internetseite der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA im Geschäftsbericht 2019 der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA auf den Seiten 29 und 46, abrufbar unter https://www.cgm.com/corp/ueber_uns_1/investor_relations/finanzberichte/geschaeftsberichte/geschaeftsbericht.de.jsp.   07.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA Maria Trost 21 56070 Koblenz Deutschland Telefon: +49 (0)261 8000 7030 Fax: +49 (0)261 8000 3200 E-Mail: investor@cgm.com Internet: www.cgm.com ISIN: DE000A288904 WKN: A28890 Indizes: MDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1153369   Ende der Mitteilung DGAP News-Service