CEC.DE - Lyxor MSCI Eastern Europe ex Russia UCITS ETF Acc

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
3,2100
-0,0540 (-1,65%)
Börsenschluss: 5:35PM MESZ
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag3,2640
Öffnen3,2860
Gebot3,2120 x 0
Briefkurs3,2200 x 0
Tagesspanne3,2040 - 3,2860
52-Wochen-Spanne1,6850 - 21,1450
Volumen475.499
Durchschn. Volumen1.578.741
Marktkap.1,154B
Beta (5 J., monatlich)N/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)6,26
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
Gewinndatum13. Aug. 2020
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-Kursziel11,55
  • DGAP

    CECONOMY AG: CECONOMY AG erhält Genehmigung für Konsortialkredit durch Bundesregierung

    CECONOMY AG / Schlagwort(e): Finanzierung CECONOMY AG: CECONOMY AG erhält Genehmigung für Konsortialkredit durch Bundesregierung 29.04.2020 / 20:49 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *CECONOMY AG („CECONOMY") hat seitens der deutschen Bundesregierung die Genehmigung über die Teilnahme der staatseigenen Bank KfW an einem revolvierenden Konsortialkredit mit einem Volumen von 1,7 Mrd. € erhalten. Der noch abzuschließende Konsortialkreditvertrag steht u.a. noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch ein Konsortium von Partnerbanken der CECONOMY, mit denen positive Gespräche in einem weit fortgeschrittenen Stadium sind. Zu den Bedingungen des Konsortialkredits gehört die faktische Aussetzung von Dividendenzahlungen über die Laufzeit der Kreditlinie. Die Laufzeit ist bis Dezember 2021 festgelegt mit einer einjährigen Verlängerungsoption mit Zustimmung der KfW. Angesichts der weltweiten Ausbreitung der COVID-19-Pandemie und den erwarteten spürbaren Auswirkungen auf ihr Geschäft hat CECONOMY frühzeitig umfangreiche Liquiditätsmaßnahmen in die Wege geleitet. In diesem Zusammenhang hatte das Unternehmen auch vorsorglich diese Kreditlinie als Betriebsmittelrahmen beantragt, um die bestehenden Kreditvereinbarungen in Höhe von 980 Mio. € aufzustocken und so die finanzielle Flexibilität des Unternehmens zu sichern. Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Vice President Investor Relations, CECONOMY AG * * *29.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: CECONOMY AG Kaistr. 3 40221 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 5408-7225 Fax: +49 (0)211 5408-7005 E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de Internet: www.ceconomy.de ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1033317 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CECONOMY AG: Vorläufige Zahlen zum 2. Quartal des Geschäftsjahres 2019/20: Umsatz und Ergebnis aufgrund Covid-19 unter Vorjahr

    CECONOMY AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis CECONOMY AG: Vorläufige Zahlen zum 2. Quartal des Geschäftsjahres 2019/20: Umsatz und Ergebnis aufgrund Covid-19 unter Vorjahr 17.04.2020 / 17:44 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *In den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2019/20 hat die CECONOMY AG („CECONOMY") eine solide Umsatz- und Ergebnisentwicklung erzielt, die sich voll im Rahmen der Erwartungen bewegte. Seit Mitte März sind jedoch die negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf das Geschäft der CECONOMY gruppenweit deutlich spürbar. Dies spiegelt sich in den für das zweite Quartal 2019/20 erwarteten finanziellen Ergebnissen wider. Auf Basis vorläufiger Zahlen erwartet CECONOMY für das zweite Quartal 2019/20 einen Rückgang des währungs- und portfoliobereinigten Umsatzes von rund -6,6 Prozent. In den ersten zwei Monaten des zweiten Quartals vor Ausbruch der Covid-19 Pandemie verzeichnete CECONOMY noch eine Steigerung des währungs- und portfoliobereinigten Umsatzes von 3,7 Prozent. Ferner erwartet CECONOMY für das zweite Quartal 2019/20 ein bereinigtes Konzern-EBIT von rund -131 Mio. € (Vergleichsgröße Vorjahr: 26 Mio. €), ohne Berücksichtigung von Ergebniseffekten aus nach der Equity-Methode bewerteten Unternehmen. Dieser Rückgang ist im Wesentlichen auf die negative Umsatzentwicklung des stationären Geschäfts gepaart mit einer negativen Margenentwicklung aufgrund der Schließungen der Mehrzahl ihrer Märkte im März zurückzuführen. Positiv wirkten erste Einsparungen im Zusammenhang mit den kürzlich eingeleiteten Covid-19 Kostenmaßnahmen, wobei die Kurzarbeit in Deutschland und Österreich erst ab April ergebniswirksam wird. In den ersten zwei Monaten des zweiten Quartals hatte sich das bereinigte Konzern-EBIT noch ganz im Rahmen der Erwartungen entwickelt. Angesichts der Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19 und den erwarteten Auswirkungen auf Umsatz und Ergebnis hatte CECONOMY bereits am 18. März 2020 die ursprüngliche Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019/20 zurückgezogen. Der Vorstand wird eine neue Prognose abgeben, sobald der weitere Verlauf der Covid-19-Pandemie verlässlicher abgeschätzt werden kann. CECONOMY hat bereits umfangreiche betriebliche Kosten- und Liquiditätsmaßnahmen in die Wege geleitet. Darüber hinaus hat CECONOMY vorsorglich bei der KfW eine Kreditlinie als Betriebsmittelrahmen beantragt, um die bestehenden revolvierenden Kreditvereinbarungen aufzustocken und so die finanzielle Flexibilität des Unternehmens zu sichern. Alle veröffentlichten Zahlen und Aussagen sind vorläufig und ungeprüft. Die detaillierten Ergebnisse des zweiten Quartals 2019/20 werden am 14. Mai 2020 um 07:00 Uhr MESZ veröffentlicht. Finanzkennzahlen: Erläuterungen zu den herangezogenen Kennzahlen sind in dem auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlichten Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2018/19 (vgl. S. 53 bis 56) unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.ceconomy.de/media/ceconomy_geschaeftsbericht_2018_19.pdf Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Vice President Investor Relations, CECONOMY AG * * *17.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: CECONOMY AG Kaistr. 3 40221 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 5408-7225 Fax: +49 (0)211 5408-7005 E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de Internet: www.ceconomy.de ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1024463 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CECONOMY AG: Auswirkungen auf Umsatz und Ergebnis aufgrund von COVID-19 erwartet; Ausblick für das Geschäftsjahr 2019/20 zurückgezogen

    CECONOMY AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung CECONOMY AG: Auswirkungen auf Umsatz und Ergebnis aufgrund von COVID-19 erwartet; Ausblick für das Geschäftsjahr 2019/20 zurückgezogen 18.03.2020 / 12:40 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Die CECONOMY AG (CECONOMY) verzeichnete in den ersten beiden Monaten des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2019/20 eine solide Entwicklung bezogen auf Umsatz und Ergebnis. In Anbetracht der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) gestaltet sich die Situation in vielen Kernmärkten von MediaMarktSaturn jedoch herausfordernd. Nach aktuellem Stand bleiben alle MediaMarkt und Saturn Märkte in Österreich, der Schweiz, Belgien, Italien, Spanien, Polen, Luxemburg und jetzt auch in Deutschland vorerst geschlossen. Wir stellen fest, dass unsere Kunden zunehmend auf unseren Online-Kanal ausweichen. Seit Beginn der Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 fokussieren wir unsere Vertriebsaktivitäten und unsere Ressourcen verstärkt auf diesen Kanal; zum Beispiel auch, indem spezielle Lösungen für die Home-Office-Ausstattung beworben werben. Dennoch erwartet CECONOMY Auswirkungen auf Umsatz und EBIT. CECONOMY bewertet die Situation kontinuierlich und ergreift alle notwendigen Maßnahmen zur Sicherung des Geschäfts. Dazu gehören auch Kostenmaßnahmen, um die Auswirkungen auf das Ergebnis abzumildern, sowie das Aussetzen von Investitionen. Angesichts dieser Situation hat der Vorstand heute beschlossen, die am 17. Dezember 2019 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 zurückzuziehen. Aufgrund der Dynamik der Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 ist es derzeit nicht möglich, eine Vorhersage zur Geschäftsentwicklung in den kommenden Wochen zu machen und die Auswirkungen auf das Geschäft zuverlässig zu quantifizieren. Der Vorstand sieht daher derzeit davon ab, eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 abzugeben. Finanzkennzahlen: Die ursprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20 (vgl. S. 48) sowie die Erläuterungen der prognoserelevanten Kennzahlen Umsatz und EBIT (vgl. S. 53 bis 56) sind in dem auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlichten Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2018/19 unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.ceconomy.de/media/ceconomy_geschaeftsbericht_2018_19.pdf Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Vice President Investor Relations, CECONOMY AG * * *18.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: CECONOMY AG Kaistr. 3 40221 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 5408-7225 Fax: +49 (0)211 5408-7005 E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de Internet: www.ceconomy.de ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1000461 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CECONOMY AG: Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 auf Vorjahresniveau

    CECONOMY AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis CECONOMY AG: Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 auf Vorjahresniveau 23.10.2019 / 19:24 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Die CECONOMY AG (CECONOMY) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 bezogen auf ihr Ergebnis eine leicht über den Erwartungen liegende Entwicklung erreicht. Auf Basis vorläufiger Zahlen erwartet CECONOMY für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018/19 ein EBITDA und EBIT auf Vorjahresniveau (Vergleichsgrößen Vorjahr: EBITDA 630 Mio. EUR und EBIT 399 Mio. EUR), jeweils ohne Berücksichtigung der Ergebnisbeiträge aus der Beteiligung an Fnac Darty S.A. Das Ergebnis liegt somit leicht oberhalb der ursprünglichen Prognose für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018/19, die einen leichten Rückgang sowohl von EBITDA als auch EBIT vorsah. Dies ist maßgeblich auf eine besser als erwartete operative Geschäftsentwicklung in Spanien, Italien und Deutschland im vierten Quartal zurückzuführen. Ferner erwartet CECONOMY für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018/19 eine Steigerung des währungs- und portfoliobereinigten Umsatzes von rund +0,8 Prozent. Wie erwartet entwickelte sich das Nettobetriebsvermögen (NWC) moderat rückläufig und fiel voraussichtlich rund 330 Mio. EUR niedriger gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum aus. Darin sind nicht enthalten rund -20 Mio. EUR bedingt durch den separaten Ausweis von Vermögenswerten und Schulden der Veräußerungsgruppe MediaMarkt Griechenland. Unter Einbeziehung dieses Effekts aus der Veräußerungsgruppe fiel das Nettobetriebsvermögen voraussichtlich um rund 310 Mio. EUR niedriger gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum aus. Die Prognose erfolgte wechselkursbereinigt und vor Portfolioveränderungen. Aufwendungen im Zusammenhang mit dem am 29. April 2019 verkündeten Kosten- und Effizienzprogramm sind nicht enthalten. Auch sind Aufwendungen unberücksichtigt für Führungswechsel im Top-Management im ersten Quartal 2018/19. Alle veröffentlichten Zahlen und Aussagen sind vorläufig und ungeprüft. Die detaillierten Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2018/19 werden am 17. Dezember 2018 um 07:00 Uhr MEZ veröffentlicht. Finanzkennzahlen: Erläuterungen zu den herangezogenen Finanzkennzahlen sind in dem auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlichten Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2017/18 (vgl. S. 48 bis 51) unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.ceconomy.de/media/geschaftsbericht_2017-18_-_konz_ernabschluss_der_ceconomy_ag.pdf Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Head of Investor Relations, CECONOMY AG* * *23.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: CECONOMY AG Benrather Straße 18-20 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 5408-7225 Fax: +49 (0)211 5408-7005 E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de Internet: www.ceconomy.de ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 895183 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CECONOMY AG: Aufsichtsrat der CECONOMY AG beschließt Veränderungen in der Konzernführung (News mit Zusatzmaterial)

    DGAP-News: CECONOMY AG / Schlagwort(e): Personalie 17.10.2019 / 21:14 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Aufsichtsrat der CECONOMY AG beschließt Veränderungen in der Konzernführung\- Trennung von CEO Jörn Werner in gegenseitigem Einvernehmen; AR-Mitglied Dr. Bernhard Düttmann übernimmt für zwölf Monate Position des Vorstandsvorsitzenden\- Strategieprozess des Unternehmens wird weiter wie geplant umgesetzt; Etablierung eines Transformation Committee unter Leitung von Dr. Bernhard DüttmannDüsseldorf, 17. Oktober 2019 \- In einer außerordentlichen Sitzung haben der Aufsichtsrat der CECONOMY AG (CECONOMY) und Jörn Werner, Vorsitzender des Vorstands (CEO), in gegenseitigem Einvernehmen beschlossen, sich mit sofortiger Wirkung zu trennen. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat Dr. Bernhard Düttmann, Mitglied des Aufsichtsrats, für die Dauer von zwölf Monaten zum Vorsitzenden des Vorstands (CEO) bestellt. Düttmann wird zudem Arbeitsdirektor und verantwortet neben Personal die Strategie des Konzerns. Die Zusammenarbeit, insbesondere bei der Implementierung der Strategie, wird unter Leitung von Dr. Bernhard Düttmann durch ein Transformation Committee sichergestellt, dem der Vorstand der CECONOMY und die Geschäftsführung von MediaMarktSaturn angehören. Ab dem 17\. Oktober 2019 besteht der Vorstand der CECONOMY aus Dr. Bernhard Düttmann (CEO) und Karin Sonnenmoser (CFO)."Wir danken Herrn Werner für sein Engagement und die geleistete Arbeit. Er hat die strategische Weiterentwicklung von CECONOMY aktiv mitgestaltet. Mit Blick auf die Führung des Unternehmens gibt es jedoch unterschiedliche Auffassungen zwischen ihm und dem Aufsichtsrat, so dass die Trennung ein konsequenter Schritt ist", sagt Jürgen Fitschen, Vorsitzender des Aufsichtsrats. Ihren laufenden Strategieprozess wird die CECONOMY AG nun unter der Führung von Dr. Düttmann fortführen und das Ergebnis wie geplant rund um den Jahreswechsel vorstellen. Nach Abschluss des letzten Geschäftsmonats im Geschäftsjahr 2018/19 gibt es zudem keinerlei Anhaltspunkte, dass CECONOMY ihre Prognose nicht erreicht.Dr. Bernhard Düttmann war bereits von Januar bis März 2019 interimistisch als Mitglied des Vorstands der CECONOMY tätig. "In dieser Zeit hat er umfangreich mit den Einheiten des Konzerns gearbeitet und das Vertrauen der Mitarbeiter bei CECONOMY und MediaMarktSaturn gewonnen. Gemeinsam mit dem Managementteam von MediaMarktSaturn hat er die Weichen für das erfolgreich laufende Kosten- und Effizienzprogramm gestellt. Während seiner Zeit hat er auch die Detaillierung der ersten Initiativen zur Neuaufstellung unterstützt", so Fitschen."Bereits bei meinem ersten Einsatz als Mitglied des Vorstands von CECONOMY habe ich viele Mitarbeiter des Konzerns kennengelernt. Ich freue mich auf die Aufgabe und die Möglichkeiten, die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen weiter zu stärken und mit der Geschäftsführung der MediaMarktSaturn den Strategieprozess erfolgreich zum Abschluss zu bringen", sagt Dr. Bernhard Düttmann. Über CECONOMYDie CECONOMY AG vereinfacht das Leben in der digitalen Welt. Die Gesellschaft ist führend für Konzepte und Marken im Bereich Consumer Electronics in Europa. Die Unternehmen im CECONOMY-Portfolio haben Milliarden Verbraucherkontakte pro Jahr und bieten Produkte, Dienstleistungen und Lösungen, die das Leben in der digitalen Welt so einfach und angenehm wie möglich machen. So schaffen sie Mehrwert für Kunden ebenso wie für Investoren. ***Communications, Public Policy & SustainabilityTelefon +49 (0) 211 5408-7125 Email presse@ceconomy.de Website https://www.ceconomy.de/en/presse/Investor RelationsTelefon +49 (0) 211 5408-7222 Email IR@ceconomy.de Website https://www.ceconomy.de/en/investor-relations/* * *Zusatzmaterial zur Meldung: Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=SMGQEMBDPT Dokumenttitel: Aufsichtsrat der CECONOMY AG beschließt Veränderungen in der Konzernführung * * *17.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: CECONOMY AG Benrather Straße 18-20 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 5408-7225 Fax: +49 (0)211 5408-7005 E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de Internet: www.ceconomy.de ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 892165 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    CECONOMY AG: Aufsichtsrat berät zu Vorstandsangelegenheiten

    CECONOMY AG / Schlagwort(e): Personalie CECONOMY AG: Aufsichtsrat berät zu Vorstandsangelegenheiten 15.10.2019 / 20:21 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. * * *Die CECONOMY AG (CECONOMY) bestätigt, dass der Aufsichtsrat der CECONOMY am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, über Vorstandsangelegenheiten, u.a. über eine mögliche vorzeitige Beendigung der Bestellung des Vorstandsvorsitzenden, Herrn Jörn Werner, beraten wird. Es ist vorgesehen, noch am selben Tag eine Entscheidung in diesem Zusammenhang zu treffen. Es gibt bislang noch keine Beschlussempfehlung des Aufsichtsratspräsidiums an den Aufsichtsrat. Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Head of Investor Relations, CECONOMY AG* * *15.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de * * * Sprache: Deutsch Unternehmen: CECONOMY AG Benrather Straße 18-20 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 5408-7225 Fax: +49 (0)211 5408-7005 E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de Internet: www.ceconomy.de ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ WKN: 725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/ Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 890667 Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen