Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 39 Minuten

Commerzbank AG (CBK.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
7,17-0,10 (-1,38%)
Börsenschluss: 05:35PM CEST
Vollbild
Interaktives Chart wird geladen ...
  • DGAP

    Commerzbank steigert Gewinn im ersten Quartal: Starkes Kundengeschäft gleicht gestiegenes Risikoergebnis mehr als aus – Jahresziele bestätigt

    DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis Commerzbank steigert Gewinn im ersten Quartal: Starkes Kundengeschäft gleicht gestiegenes Risikoergebnis mehr als aus – Jahresziele bestätigt 12.05.2022 / 07:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. - Erträge im ersten Quartal um 12 % auf 2,8 Mrd. Euro (Q1 2021: 2,5 Mrd. Euro) erhöht – Starkes Kundengeschäft in allen operativen Bereichen - Kostenentwicklung im Plan – Aufwandsquote s

  • DGAP

    Commerzbank-Hauptversammlung stimmt allen Tagesordnungspunkten zu

    DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung Commerzbank-Hauptversammlung stimmt allen Tagesordnungspunkten zu 11.05.2022 / 16:09 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. - Vorstand und Aufsichtsrat entlastet – Änderungen am Vergütungssystem gebilligt - Satzungsänderungen für Verkürzung der Amtszeit von Aufsichtsräten beschlossen - Manfred Knof: „Wir bleiben mit dem Blick auf die Bank für dieses Jahr optimistisch.“ Bei der Corona

  • DGAP

    Vorläufiges Operatives Ergebnis der Commerzbank im ersten Quartal über Erwartungen - Ausblick für Geschäftsjahr 2022 bestätigt

    DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis Vorläufiges Operatives Ergebnis der Commerzbank im ersten Quartal über Erwartungen - Ausblick für Geschäftsjahr 2022 bestätigt 26.04.2022 / 18:18 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. - Zweistelliges Wachstum der Erträge auf 2,8 Mrd. Euro (Q1 2021: 2,5 Mrd. Euro) gleicht gestiegenes Risikoergebnis von minus 464 Mio. Euro (Q1 2021: minus 149 Mio. Euro) mehr als aus - Vorläufiges Oper